Burnout

Ärger und Stress sind nachwachsende Rohstoffe

Wer hat sie nicht – Ärger und Stress. Morgens der Blick in die Kaffeedose – leer. Ärger. An der Jacke fehlt ein Knopf, schnell annähen, dadurch Straßenbahn verpasst. Wieder Ärger. Auf dem Schreibtisch stapelt sich das Papier, dauernde Anrufe, genervte Kunden, noch mehr Arbeit – Stress. Und der Chef hat heute auch schlechte Laune – Ärger und Stress.

In der Mittagspause schnell am Imbiss was essen und sich vollkleckern, ein Termin jagt den anderen. Zu spät Feierabend, schneller Einkauf, die Eierpackung fällt beim Verpacken ins Auto auf die Straße. Und abends zuhause wirds auch nicht besser, der Partner hatte einen anstrengenden Tag, die Kinder haben schlechte Noten nach Hause gebracht und der Hund den Teppich zerlegt. Endlich ins Bett. Und doch nicht einschlafen können.

Sicher verläuft nicht jeder Tag so, aber nur allzu oft sieht der Alltag so, oder so ähnlich aus. Ärger und Stress am laufenden Band. Und beide scheinen nie aufzuhören, ja sie wachsen ständig nach, scheinen unerschöpflich.

Ärger und Stress sind Rohstoffe. Zumindest hilft es, sie als solche zu betrachten. Rohstoffe sind natürliche Ressourcen. Natürlich hatte auch die Urmenschen schon Ärger und Stress, z.B. wenn das Mamut mal wieder schneller war.

Ressource kann man mit Quelle übersetzen, sie ist ein materielles oder immaterielles Gut. Ärger kann Quelle sein für Erkenntnis. Erkenntnis, dass ich mich und meinen Tag anders organisieren muss, dass ich meine Ansichten, mein Auftreten und mein Denken und Handeln überdenken sollte. Stress im positiven Sinne ist eine reine Energiequelle. Negativer Stress brennt aus. Rechtzeitig erkannt, lässt sich negativer Stress verhindern, durch gute Planung, sicheres und selbstbewusstes Auftreten und vor allem auch durch Nein-Sagen.

Ein Leben ohne Ärger und Stress wäre vielleicht erstrebenswert, aber langweilig. Jede, auch noch so negative, ärgererfüllte und stressreiche Situation erweitert unser Wissen, stärkt unser Selbstbewusstsein und schärft den Blick für das Wesentliche.

Ärger und Stress sind nachwachsende Rohstoffe, man muss aus ihnen nur Energie saugen.

Lesen Sie zu diesem Beitrag auch weitere Artikel zum Thema Stress.

Stichworte:
, , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 23. Dez 2013 09:27, Rubrik: Burnout, Stress, Texte & Gedanken, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum