Veranstaltungen

Wenn Arbeit psychisch krank macht, ist Arbeitslosigkeit nicht gleich gesund

Einladung zu einem Vortrag mit Diskussion

  • Referent: Frank Hartung
  • Termin: 4. Mai 2018, 17.00 bis 18.30 Uhr
  • Ort: Leipziger Bündnis gegen Depression e. V., Projektbüro und Theaterladen, Hinrichsenstr. 35, 04105 Leipzig

Der Referent geht den spannenden Fragen nach:

  • Wenn Arbeit psychisch krank macht, warum wirkt dann Arbeit wie ein Antidepressivum?
  • Wenn Arbeit psychisch krank macht, warum sind dann Arbeitslose viel häufiger depressiv?
  • Welche Beziehungen gibt es zwischen psychischer Gesundheit, Arbeit und Arbeitslosigkeit?

Der Referent ist selbst Betroffener und hat in seinem vierzigjährigen Arbeitsleben in verschiedenen Bildungseinrichtungen nicht nur sein Hauptfach Mathematik verfolgt, sondern sich immer wieder mit den Auswirkungen von Arbeit auf den Menschen befasst. Der Kontakt zu Arbeitgebern, Arbeitsvermittlern der Bundesagentur und Jobcentern, Arbeitslosen, vor oder in Ausbildung stehenden Menschen hat einen breiten Blick auf das Thema eröffnet. Aber erst die eigene Betroffenheit hat das Puzzle zu einem Gesamtbild werden lassen.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 18. Apr 2018 08:37, Rubrik: Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum