Persönlichkeitsentwicklung

Beleidigung

Figur am Magdeburger DomJemand fragte mich: „Wie reagiert man am besten, wenn man gerade beleidigt wurde?“ Meine Antwort lautete: „An dieser Stelle machen viele Menschen einen Fehler. Und zwar denken Sie, der andere würde sie beleidigen.

In Wahrheit ist es aber so, dass ich, als Empfänger, diese „Beleidigung“ erst als solche interpretiere. Das heißt, erst ich gebe der Beleidigung einer anderen Person Bedeutung und Gewicht, eben dadurch, dass ich sie persönlich nehme und an mich herankommen lasse.

Angenommen ich weiß ganz tief in mir drin, dass ein Kleidungsstück an mir gut aussieht. Käme jetzt jemand und würde mir sagen, „das sieht aber komisch aus, was Du anhast und es passt gar nicht zu Dir“, warum nicht? Wenn er das so sieht. Ich entscheide, ob ich der Meinung des Anderen Bedeutung schenke oder nicht. Weil ich tief in mir drin weiß, dass ich mich selber mag, genau so, wie ich bin und mit dem, was ich anhabe.

Es liegt alles nur an der Art und Weise, wie ich die Dinge interpretiere und wie fest und stark ich innerlich zu mir selber stehe.

Wenn ich das Gefühl habe, jemand anderes beleidigt mich, verfalle ich nicht in große Aufregung, denn das ist meistens ein Zeichen von einem niedrigen Selbstbewusstsein. Ich bleibe bei mir, schenke der Aussage so wenig Beachtung wie möglich schenken und konzentriere mich wieder auf mich und meine Stärken.

Stichworte:
, , , , ,

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum