Politik & Gesellschaft

Diskussionen – Achtung! Laberalarm!

Wenn ich das Wort Diskussion höre, ergreife ich die Flucht. Diskussionen sind sinnlos, denn in 99% der Fälle gehen alle Beteiligten mit genau der gleichen Meinung wieder nach Hause, wie sie gekommen sind.

Ein Beispiel gefällig? Der Deutsche Bundestag:

Eigentlich sollte dort diskutiert werden, also Dinge untersucht, erörtert, abgewogen werden. Sollte. Was aber passiert im Bundestag tatsächlich?

Jeder Hinterbänkler darf mal nach vorne ans Rednerpult treten, irgendetwas ins Mikrofon labern und sich dabei auch noch so richtig wichtig fühlen.

Was macht der Rest des „Hohen Hauses“ unterdessen?

  • Entweder gar nicht erst erscheinen (schauen Sie mal hin, wie auffallend leer der Bundestag oft ist?
  • Irgendwelche Papiere sortieren, nicht zuhören, schlafen oder auf dem Handy herumtippen.
  • Wenn überhaupt, nur mit einem Ohr zuhören und dabei ständig den Kopf schütteln über den Quark, den die Labertasche da vorne gerade von sich gibt.

Da diskutiert niemand mit niemandem und da überzeugt auch niemand irgendjemanden. Und so reden die Abgeordneten Legislaturperiode für Legislaturperiode im Kreis herum, fühle sich toll, kriegen viel Geld und machen munter lustig weiter. Tolle Erfindung!

Das Gleiche gilt praktisch für jede andere Diskussion auch. Sie bringen niemanden weiter. Wer sein Leben bewusst lebt, die Zeit nutzt für sich und die Dinge, die ihm wichtig sind, der diskutiert nicht mit anderen in der Gegend herum. Reine Zeitverschwendung.

Jeder halbwegs intelligente Mensch lässt die Quarktaschen labern und konzentriert sich dann wieder auf all die Dinge in seinem Leben, die ihn und seine unmittelbare Umwelt um ihn herum weiterbringen.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum