Entscheidung

Entscheiden Sie sich … JETZT!

Manche Menschen vermeiden sie, solange es geht. Oder sie geben sie gern an andere Personen ab. Nur wenige trauen sich. Sie probieren etwas aus, von dem sie vorher noch nicht genau wissen, ob es funktioniert. Ich rede von der Entscheidung.

Entscheidungen müssen getroffen werden und zwar so schnell wie möglich. Nicht ewig rumeiern und lange hin und her überlegen sondern einfach mal machen. Stellt sich die Entscheidung hinterher als „falsch“ heraus – was solls, wieder etwas dazugelernt im Leben. Neues Wissen, neue Erfahrungen, neues Glück.

Nun gibt es die ewig herumeiernden und „das-muss-ich-mir-aber-noch-einmal-gründlich-überlegen-Typen“. Schließlich könnte man doch so etwas Wichtiges nur entscheiden, wenn man sich zu 100% sicher sei.

Dazu eine Geschichte. Der Industriepionier Carl Benz baute 1885 das erste Benzinauto, den Benz Patent-Motorwagen Nummer 1. Doch er tüftelte immer wieder an seinem Wagen herum, verbesserte, verwarf und kam nie zum Fahren. Bis zum einem Sommertag im Jahr 1888. Drei Menschen brachen mit genau diesem Wagen auf zu einer Reise auf – Bertha Benz und ihre Söhne Eugen und Richard machten sich auf den Weg von Mannheim nach Pforzheim.
Bertha Benz wollte beweisen, dass der Wagen ihres Mannes die Zukunft gehören wird. Und es ist ihr gelungen. Soweit die Geschichte.

Was wäre passiert, hätte Bertha Benz den Mut nicht aufgebracht oder ihren Mann noch jahrelang an dem Auto rumtüfteln lassen? Vielleicht würden wir heute noch mit der Pferdekutsche reisen. Sie war überzeugt von der Genialität ihres Mannes und hat es einfach gemacht. Ohne Sicherheit. Das Gefährt hätte ihr auch um die Ohren fliegen können.

In jeder Entscheidung liegt ein gewisses Risiko, dass die Sache nicht funktioniert. Wer auf der 100%-Sicherheits-Schiene fährt, dürfte eigentlich gar keine Entscheidung mehr treffen. Denn 100%ige Sicherheit wird es niemals geben.

Wer nicht entscheidet, lähmt sich selbst, bleibt immer da, wo es „sicher“ ist, probiert nichts Neues mehr aus, wächst nicht mehr und das Leben wird öde.

Da finde ich es doch viel besser zu lernen, wie man nach einem Rückschlag schnell wieder aufsteht und mit einer positiven Einstellung weitermacht.

Nur aus Fehlern kann man lernen und wachsen.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum