Politik & Gesellschaft

Gedanken zum Buß- und Bettag

Am 18. November 2015 begehen die Christen in Deutschland den Buß- und Bettag. Der Tag, der auf Notzeiten zurückgeht, wurde im Laufe der Zeit immer wieder aus aktuellem Anlass angesetzt. Seit Ende des 19. Jahrhunderts wird ein allgemeiner Buß- und Bettag am Mittwoch vor dem Ewigkeitssonntag begangen. Bis 1994 war der Buß- und Bettag gesetzlicher Feiertag in Deutschland. Zur Finanzierung der Pflegeversicherung wurde er ab 1995 abgeschafft. Nur im Freistaat Sachsen ist er bis heute gesetzlicher Feiertag.

Der Buß- und Bettag soll zur Reue für begangene Sünden aufrufen und eine Umkehr und Gesinnungsänderung zu Gott hin bewirken. Ist das in der heutigen Zeit noch aktuell?

Wem die Reue für begangene Sünden zu stark religiös geprägt ist, der kann diesen Tag zum Nachdenken nutzen. Nachdenken darüber, was im Bezug auf andere Menschen noch zu erledigen ist. Ein lange aufgeschobenes Telefonat, einen Menschen besuchen, den man lange nicht gesehen hat, eine längst überfällige Entschuldigung. Kümmern um einen kranken oder einsamen Menschen. Um Verzeihung bitten und verzeihen.

Beten heißt bitten. Christen beten und bitten Gott um Unterstützung und Hilfe. Bitten schließt Dankbarkeit ein. Der Buß- und Bettag kann ein Tag der Dankbarkeit sein. Dankbarkeit für alles, was ein Mensch im Leben hat. Dankbarkeit für eine überstandene Krankheit, für eine neue Arbeit. Dankbarkeit auch für die Menschen, die einen auf dem Lebensweg begleiten.

Der Buß- und Bettag ist auch heute noch aktuell, auch ohne eine gesetzliche Grundlage als Feiertag. Nachdenken, Umkehren, Verzeihen und Dankbarkeit sind menschliche Werte, die eigentlich keines gesetzlichen Feiertages bedürfen sollten.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum