Literatur

Ruediger Dahlke: Seeleninfarkt – Zwischen Burn-out und Bore-out

Wie unserer Seele wieder Flügel wachsen können

„Burn-out und Bore-out sind Symptome eines gravierenden Krankheitsbildes, für das es trotz zahlreicher Publikationen zum Thema bislang nur unbefriedigende Therapieansätze gibt“ heißt es in der Einführung zu diesem Buch. Dahlke als ganzheitlich denkender Mediziner glaubt, „Ein Seeleninfarkt kann nur kuriert werden, wenn er aus einer multidimensionalen Perspektive betrachtet und wirklich zur Wurzel des Problems vorgedrungen wird“.

Dahlke bezeichnet in seinem Buch Burn-out als Seeleninfarkt und vergleicht ihn symptomatisch mit dem Herzinfarkt. Anders als die bei Ärzten und Therapeuten vorherrschende Ansicht, Burn-out und Depressionen seien identisch, ist für Dahlke Burn-out eine Vorstufe zur Depression.

In seinem Buch stellt Ruediger Dahlke ein Sieben-Stufen-Modell des Abgleitens in ein Burn-out vor. Sehr detailliert beschreibt er, den schrittweisen Abstieg aus der Phase des Workaholics bis zum Zusammenbruch des Systems Mensch. Zu kurz, weil in nur einer Stufe zusammengefasst, beschreibt der Autor die Regenrationsphase. Hier ist anzumerken, dass der Wiederaufstieg „wie Phönix aus der Asche“ – von Dahlke selbst so bezeichnet – ein ebenso langwieriger und in Stufen ablaufender Prozess ist, wie der Abstieg.

Ausführlich wird auf die Anzeichen und Vorbeugung von Infarkten eingegangen und Diagnosehilfen gegeben. Das Buch geht auch auf die Symptome, Ursachen und Therapieansätze für Bore-out ein, ein Phänomen, dass in der Öffentlichkeit bisher kaum bekannt ist.

Sehr ausführlich erfolgt in dem Buch Seeleninfarkt die Suche nach den Hauptursachen für Seeleninfarkte – Umgang mit Zeit, Wertewandel im Arbeitsumfeld, Lebenssinn und Lebensinhalt.

Im zweiten Teil des Buches gibt Ruediger Dahlke praktische Hinweise in ein erfülltes Leben und geht kritisch auf die boomende Wellness- und Burn-out-Industrie ein. Schließlich gibt er eigene Therapieempfehlungen. Der Autor sieht drei Probleme, die zu einem Seeleninfarkt führen können:

  • zu wenig leben im Augenblick,
  • zu viel tun von dem, was wenig Sinn hat,
  • fehlende befriedigende Lebensinhalte.

Dahlke wirbt dafür, seinen Platz im Leben zu finden, seinem Glauben anzuhängen und an dessen Verwirklichung zu arbeiten. Dahlkes Empfehlungen weichen von den Empfehlungen vieler Ärzte und Therapeuten ab. Er rät dazu, Schwingungsfelder zu nutzen, die Ernährung auf pflanzliche Kost umzustellen, sich der digitalen Welt, so weit möglich, zu entziehen, sich Energiespender zu suchen und alles Jammern, Klagen und Nachtragen aufzugeben. Er untermauert seine Aussagen durch Therapieempfehlungen.

Dahlke, der Medizin studiert hat und sich zum Arzt für Naturheilwesen und in Psychotherapie weitergebildet hat, unternimmt in seinem Buch den Versuch, einen Bogen zwischen den Standpunkten der Schulmedizin und einem ganzheitlichen Betrachtungsstandpunkt zu spannen. Das Eintauchen in die Welt der Esoterik ist deutlich ablesbar und vom Autor auch gewollt.
Wer sein Buch Seeleninfarkt liest, wird zum einen eine andere Betrachtungsweise des Zustandes Burn-out erfahren, die den Menschen als Ganzes sieht und die die Lösung des Problems in einer den ganzen Menschen betreffenden Lebens-Veränderung sieht. Dahlke ruft dazu auf, die alten Muster zu verlassen und eine andere Sichtweise auf Burn-out einzunehmen – individuell und gesellschaftlich.
„Seeleninfarkt, Zwischen Burn-out und Bore-Out, Wie unserer Seele wieder Flügel wachsen können“ ist ein Buch, das den Leser – ob Betroffener, Angehöriger oder Interessierter – auffordert, seinen Geist zu öffnen, sein Denken zu erweitern und neue Wege zu beschreiten.

Ruediger Dahlke: Seeleninfarkt Zwischen Burn-out und Bore-Out Wie unserer Seele wieder Flügel wachsen können, 2. Auflage 2012, Scorpio Verlag GmbH & Co KG, Berlin München

Stichworte:
, , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 7. Okt 2013 09:02, Rubrik: Literatur, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum