Sprache & Kommunikation

Vorsicht Falle!

Manipulation durch hypnotische Sprachmuster erkennen
Einengung – Verallgemeinerung

Anonymisierung
Bei der Anonymisierung machen Personen anonymisierte Aussagen die Werturteile beinhalten. Dieses Vorgehen erlaubt es, Vorannahmen einzubringen, ohne sich dazu rechtfertigen zu müssen.

Beispiele:
„Es scheint so, als würden manche Angestellte nicht konzentriert arbeiten.“
„Das ist richtig.“
„Es ist nicht wichtig, wer es tut, Hauptsache, es wird getan.“

Universelle Quantifizierungen
Wörter wie alle, jeder, nie, keiner, niemand signalisieren Verallgemeinerungen, die eigentlich unzulässig sind.

Beispiele:
„Jeder macht das so.“
„Alle gehen dahin.“
„Das haben wir noch nie so gemacht.“

Modaloperatoren (MO)
Modaloperatoren modifizieren den Inhalt eines anderen Verbs. Dieses kann man unterteilen in
MO der Notwendigkeit (müssen, sollen…)
MO der Möglichkeit (dürfen, können…)

Beispiele:
„Sie sollten mir doch die Unterlagen vorbeibringen.“
„Das müssen Sie sofort erledigen.“
„Ist es nicht erstaunlich, was Sie alles können, wenn Sie nur wollen.“

Richtig reagieren
Einengung und Verallgemeinerungen sollte der Kommunikator vermeiden. Sie sind vage, oft ohne Inhalt, können verletzend und bezichtigend sein. Wer Verallgemeinerungen im Gespräch ausgesetzt ist, sollte diese sofort durch Nachfragen aufdecken und den Sender der Botschaft zu einer konkreten inhaltlichen und konkret personenbezogenen Aussage auffordern.
Verallgemeinerung: „Jeder macht das so.“
Reaktion: „Wirklich jeder? Wen kennen Sie, der das so macht?“.
Die Antwort: „Ich kenne niemanden, der das so macht“ kann zwar korrekt sein, wenn ich tatsächlich niemanden kenne, sie ist jedoch ungünstig. Der Sender der Botschaft kann sofort kontern und Personen benennen, die er kennt und hat damit einen Vorteil.

Verallgemeinerung: „Alle gehen dahin.“
Reaktion: „Wer genau geht dahin?“. In der Regel wird sich „alle“ auf wenige Personen reduzieren. Eltern kennen das: „Alle in meiner Klasse haben ein Handy“. Wird konkret nachgefragt, wer denn ein Handy hat, schrumpfen „Alle“ meist auf wenige zusammen.

Verallgemeinerung: „Das haben wir noch nie so gemacht.“
Schlagen Sie z.B. dem Chef eine neue Arbeitsweise vor und er reagiert mit diesem Satz, so können Sie dem Chef die Vorteile ihres Vorschlags für die Firma erläutern.

Modaloperatoren: „Sie sollten mir doch die Unterlagen vorbeibringen.“
Das Verb „sollen“ beinhaltet eine Erwartungshaltung des Senders der Botschaft. Diese muss der Empfänger nicht zwangsläufig erfüllen. Sätze mit sollen beinhalten Vorwürfe. Hier helfen nur gute Argumente, warum die Erwartungshaltung des Senders nicht erfüllt werden konnte.

Modaloperatoren: „Das müssen Sie sofort erledigen.“
Kein Mensch muss irgendetwas und schon gar nicht sofort. Das sollte dem Sender der Botschaft jedoch nicht so direkt ins Gesicht gesagt werden, schon gar nicht, wenn es sich um den Chef handelt. Besser ist, eine eigene Reihenfolge festzulegen, wann was erledigt wird und diese Festlegung mit guten Argumenten zu begründen.

Modaloperatoren: „Ist es nicht erstaunlich, was Sie alles können, wenn Sie nur wollen.“
Dieser Satz ist eine Unverschämtheit, unterstellt er dem doch Empfänger der Botschaft, dass er nicht will. Wird dieser Satz von einem Vorgesetzten geäußert, sollte die Reaktion nett und zurückhaltend, aber doch bestimmt sein, z.B. „Ich bin auch erstaunt, was ich alles kann, wenn die Rahmenbedingungen in der Firma stimmen. Am Wollen hat es bei mir sicher noch nie gelegen“
Es ist auch möglich, einen solchen Satz verallgemeinernd mit Humor abzutun, z.B. „Ja, ich hatte auch das Gefühl, ich bin über mich hinausgewachsen und ich bin ganz erstaunt und erfreut über meine Leistung.“

Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema: Manipulation durch hypnotische Sprachmuster erkennen.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum