Texte & Gedanken

Ich will mich nicht verändern!

Veränderung? Wozu? Ist doch alles prima, ich bin zufrieden mit meinem Leben. Wozu soll ich mich verändern.

Ja es gibt sie, diese Veränderungsmuffel, die sich gegen alles, was nur ansatzweise nach Veränderung aussieht, sträuben.

Doch leider muss diesen Menschen gesagt werden: Niemand kommt um Veränderung herum. In unserem Leben ändert sich ständig irgendetwas. Und wir können nichts dagegen tun. Wir ändern uns selbst – wir werden älter, wir entwickeln uns weiter, lernen dazu, erleben Neues. Um uns herum verändert sich ständig etwas – manche Menschen gehen, neue Menschen kommen zu unserem Leben hinzu. Die Umwelt verändert sich – Jahreszeiten, Mode, Trends, Technik.

Veränderung ist ein Teil des Lebens. Ohne Veränderung gibt es keine Entwicklung. Sehen wir also der der Tatsache ins Auge: Es bleibt uns gar nichts anderes übrig, als zu lernen, mit Veränderungen umzugehen.
Je offener ich Veränderungen gegenüberstehe und je mehr ich bereit bin, mich zu verändern, desto leichter wird es mir fallen, mit Veränderungen umzugehen.

Lesen Sie zu diesem Artikel auch weitere Beiträge zum Thema Veränderung.

Stichworte:
, , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 20. Okt 2015 09:29, Rubrik: Texte & Gedanken, Themen, Veränderung, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum