(Lebens-)Energie

Was haben eine Ölpest und das Leben gemeinsam?

(Quelle: www.pixabay.de)

Vor kurzen habe ich im Fernsehen Bilder einer Ölpest in den 1990er Jahren gesehen. Es waren schlimme Bilder, wie Tiere in dem Ölteppich feststeckten und qualvoll verendeten. Und da kam mir der Gedanke, dass sich Menschen ähnlich verhalten.

Anstatt auf die kleinen „Öllecks“ im Leben sofort zu reagieren und das weitere Ausbreiten des giftigen Teppichs zu vermeiden bzw. davon zu schwimmen, bleiben sie passiv stehen und machen – nichts.

Ich habe dabei vor allem an die vielen kleinen Dinge im Alltag gedacht: Probleme nicht ansprechen, Kleinigkeiten runterschlucken, Ja-Sagen, obwohl man doch lieber Nein sagen möchte usw.

Und so addiert sich Kleinigkeit um Kleinigkeit, bis dieser Ölteppich aus den Kleinigkeiten des Lebens irgendwann so groß und dick wird, dass man darunter eingeschlossen ist, nicht mehr heraus kommt und droht, zu ersticken.

Und da kam mir noch ein Gedanke. Was machen Menschen, wenn sie unter ihrem Auto einen kleinen Ölfleck finden? Sie rennen aufgeregt in die Werkstatt, denn das geliebte Schätzchen ist ja krank und verliert Lebenssaft. Das muss sofort abgestellt werden.

Komisch. Warum machen wir Menschen das in unserem Leben nicht auch so? Warum ergreifen wir nicht sofort die Initiative, wenn sich Ölflecken in unserem Leben ausbreiten wollen? Die Antwort ist vielseitig. Wichtig ist aber nicht das Herumrätseln an der Frage, sondern das Anpacken des Problems.

  • Konflikte erkennen und frühzeitig lösen.
  • Nein-Sagen lernen.
  • Selbstbewusstes Auftreten.
  • Den eigenen Selbstwert erkennen.
  • Selbstvertrauen aufbauen.
  • Kommunikation.

So hat das klebrige Öl der Lebens-Kleinigkeiten keine Chance.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 28. Jun 2016 08:51, Rubrik: (Lebens-)Energie, Selbstbewusstsein, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum