Persönlichkeitsentwicklung

Problem und Lösung

Stellen Sie sich vor, Sie haben 100.000 Euro Schulden. Was machen die meisten Menschen? Sie konzentrieren sich auf das Problem – auf die Schulden – anstatt auf die Lösung. Das ganze Gedankenkarussell dreht sich um die Frage, wie diese Schulden abgebaut werden können.

Und was kommt dabei heraus? Dass es ein langer und aufwändiger Weg werden wird, diese Schulden abzubauen. Dieser Mensch stottert über Jahre Monat für Monat kleine Beiträge ab und ist nach einer gefühlten halben Ewigkeit irgendwann einmal schuldenfrei, oder auch nicht.

Was wäre in dieser Situation besser? Sich auf die Lösung zu konzentrieren.

Die Frage: „Was mache ich mit meinem Schuldenberg?“ Ist die Sicht aus der Problem-Perspektive. Die Frage: „Wie komme ich dazu, 100.000 Euro zu verdienen und dass in kurzer Zeit?“ ist die Sicht aus der Lösungs-Perspektive.

Problemdenken bringt nicht weiter. Lösungsdenken bringt voran und schnell vorwärts.

Stichworte:
, , , ,

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum