Persönlichkeitsentwicklung

Problemlösestrategie

In Gesprächen wird mir immer wieder bewusst, dass viele Menschen keine gute Problemlösestrategie haben. Es ist aber so wichtig, dass man weiß, wie man Probleme angehen kann. Das schafft Unabhängigkeit von anderen Menschen. Und so kann man ein Problem nach dem anderen im Leben lösen.

Folgende Strategie kann helfen, Probleme zu lösen:

Es ist wichtig, das Problem einigermaßen zu verstehen. Nur so kann man herausfinden, was den Schmerz bereitet. Dazu gehören Fragen, wie:

  • Was ist eigentlich das Problem?
  • Woran merke ich, dass ich das Problem habe?
  • Wann und wo tritt es auf?
  • Gibt es Auslöser dafür?
  • Oder gibt es offensichtliche Ursachen?

Man muss nicht viel Zeit mit der Analyse verbringen. Es reicht eine ungefähre Vorstellung zu haben.

Überlegen, was anstelle des Problems sein soll. Es ist einfacher, sich auf etwas zuzubewegen (auf ein Ziel), anstatt sich von etwas wegzubewegen (vom Problem). Dazu gehören Fragen, wie:

  • Was will ich erreichen?
  • Woran würde ich erkennen, dass ich mein Problem nicht mehr habe?
  • Was müsste ich wieder und wieder tun oder erreichen, was komplett inkompatibel mit meinem Problem wäre?

Überlege, welche Möglichkeiten es gibt, sich auf das Ziel zuzubewegen. Viele Wege führen nach Rom führen und nicht alle Wege passen. Dazu gehören folgende Fragen:

  • Was könnte ich tun, um meinem Ziel näher zu kommen?
  • Wie haben andere Menschen dieses Problem erfolgreich für sich gelöst?
  • Welche Bücher, Seminare, Kurse und so weiter gibt es darüber und was empfehlen diese Quellen?
  • Gibt es Hilfsorganisationen oder Beratungsstellen für dieses Thema?
  • Wen könnte ich fragen und wie kann ich es diesem Menschen schmackhaft machen, mir zu helfen?
  • Gibt es verschiedene Ansätze? Wo unterscheiden sich die Ansätze und wo gibt es eine einheitliche Lehrmeinung?

Man muss nicht viel Zeit in die Recherche investieren. Es reicht, ein paar vielversprechende Möglichkeiten zu finden, die in die richtige Richtung führen.

Ausprobieren und Handeln, ist wichtiger, als alle Möglichkeit zu erforschen. Ich kann jederzeit weitere Möglichkeiten suchen.

Finde die Möglichkeiten, die für dich die beste ist und setze diese um. Finde deinen Lösungsansatz. Aber tue es nicht stur, bleib flexibel und lerne im Prozess. Sei mutig und ändere deine Strategie, wenn es nötig ist. Pass die Lösungsmöglichkeit an dich und deine Situation und Persönlichkeit an.

Überprüfe dich, dein Ziel und deinen Weg. Allzu oft fallen wir in unseren Alltagstrott zurück, machen das, was wir schon immer gemacht haben. Nimm dir Zeit.

Wichtig ist, immer weiter neue Lösungsmöglichkeiten umzusetzen, neue Möglichkeiten zu suchen und zu finden und diese auch umzusetzen. Immer weiter und weiter, bis das Problem gelöst ist.

Durchhalten ist wichtiger, als den besten Lösungsansatz zu finden. Den gibt es nicht. Jedes Problem hat seine bestimmte Lösung. Dranbleiben bringt Erfolg.

Autor: Mirko Seidel am 28. Nov 2017 09:27, Rubrik: Persönlichkeitsentwicklung, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum