Erfolg & Glück

Entscheiden Sie sich … JETZT!

Manche Menschen vermeiden sie, solange es geht. Oder sie geben sie gern an andere Personen ab. Nur wenige trauen sich. Sie probieren etwas aus, von dem sie vorher noch nicht genau wissen, ob es funktioniert. Ich rede von der Entscheidung.

Entscheidungen müssen getroffen werden und zwar so schnell wie möglich. Nicht ewig rumeiern und lange hin und her überlegen sondern einfach mal machen. Stellt sich die Entscheidung hinterher als „falsch“ heraus – was solls, wieder etwas dazugelernt im Leben. Neues Wissen, neue Erfahrungen, neues Glück.

Nun gibt es die ewig herumeiernden und „das-muss-ich-mir-aber-noch-einmal-gründlich-überlegen-Typen“. Schließlich könnte man doch so etwas Wichtiges nur entscheiden, wenn man sich zu 100% sicher sei.

Dazu eine Geschichte. weiterlesen »

Die tägliche Energiefrage

Wie schafft man es, dauerhaft motiviert zu sein? Woher jeden Tag die erforderliche Energie nehmen? Die Fragen sind berechtigt, denn wohl jeder Mensch kennt Motivationstiefs und Energielosigkeit im Leben. Es gibt eine gute Möglichkeit, eine Antwort auf dieses Fragen zu finden.

Das Geheimnis heißt: Gedankenlenkung

Unsere innere Energie wird von unseren Gedanken bestimmt, auf die wir uns gerade konzentrieren. Die nachfolgenden Fragen können dazu beitragen, mehr Freude, Glück und Selbstsicherheit im Leben zu spüren. Wichtig ist, jede Frage ehrlich zu beantworten. weiterlesen »

Forderungen mit Nachdruck durchsetzen

In jeder Situation, in der eine Person von einer anderen Person etwas fordert, gibt es einen kritischen Punkt. Wer den überschreitet, wir kaum Erfolg mit seine Forderungen haben.

Nachdem die Forderung präsentiert ist heißt es: Mund halten.

Manche Menschen neigen dazu, auf die Reaktion ihres Gegenübers zu warten. Kommt diese nicht oder gefühlt nicht schnell genug, werten sie das sofort als negatives Zeichen und versuchen, ihre ursprüngliche Forderung abzuschwächen. Ein fataler Fehler.

Ist die Person gegenüber in Verhandlungen erfahren, wird sie diese Unsicherheit sofort erkennen und versuchen, die Verhandlung auf eine Minimal-Position zurückzusetzen. Sie hat gewonnen. weiterlesen »

Positives Denken (allein) bringt nichts

Ich habe im Internet einen Beitrag gelesen, in dem die Autorin schrieb, dass sie Nach jahrelanger Forschungsarbeit zum Thema positives Denken zu dem Schluss kommt, dass alleiniges Tagträumen und positives Denken nicht nur nicht besonders hilfreich ist, sondern sich sogar hinderlich auf das Erreichen der Ziele auswirken kann.

Glückwunsch für dieses brandneue Ergebnis jahrelanger Forschungsarbeit. Hätte sie mich mal angerufen, das hätte ich ihr in zehn Sekunden sagen können. weiterlesen »

Meine 10 Regeln für ein unglückliches Leben

Heute ist Jahrestag – vier Jahre Tag „X“ (was Tag X ist, können Sie hier nachlesen).

Ich habe anlässlich dieses großartigen Jubiläums gründlich nachgedacht und meine ganz persönlichen 10 Regeln für ein unglückliches Leben erstellt (Befolgen auf eigene Gefahr):

  1. Mach immer nur das, was andere von dir erwarten und stell dich und deine Bedürfnisse hinten an.
  2. Halt deinen Mund und versuch immer, es allen recht zu machen und ja niemandem auf die Füße zu treten.
  3. Probier nie etwas Neues aus, denn dadurch könntest du ja Fehler machen und hinfallen.
  4. weiterlesen »

Selbsterfüllende Prophezeiung …

… oder der perfekte Vortrag

In der Volkshochschule hielt ich einen Vortrag. Anschließend bedankten sich die Zuhörer und beglückwünschten mich.

Einige meinten sogar, es sei einer der besten Vorträge gewesen, den sie gehört hätten. Wie kam es dazu? Alles nur Zufall? War ich einfach nur zufällig gut drauf und darum war der Vortrag so gut?

Nein, so war es nicht. Mein Vortrag war bis ins Detail geplant und ich wollte ihn genauso haben. Ich wusste schon im Vorhinein, was ich wollte, wie ich es wollte und dass der Vortrag ein Erfolg wird.

Woher wusste ich das? Durch die Bilder, die mir vorher ausgemalt habe (und durch gute Vorbereitung). Ich habe meinen Vortrag in den Tagen vorher immer und immer wieder vor meinem geistigen Auge ablaufen lassen. Ich habe geändert, weiterlesen »

Das Gesetz der Anziehung – ein Gesetz der Verarschung?

Das „Gesetz der Anziehung“ ist gut und doch auch wieder nicht. Genauer gesagt, Die Art und Weise, wie das Gesetz der Anziehung von manchen „Coaches“ gelehrt wird, ist Mist.

Das „Gesetz der Anziehung“ besagt, dass die innere Gedankenwelt die äußere Welt beeinflusst. Soweit, so gut.

Da fehlt etwas ganz wichtiges. Wenn ich Ergebnisse im Außen sehen will, muss ich ganz massiv in Aktion kommen. Und genau diesen Punkt verheimlicht so mancher Personality-Heini und Wohlfühl-Coach gerne. Mach Dir ein paar schöne Gedanken, der Rest regelt sich schon irgendwie von alleine.

Ok, vor 20 Jahren habe ich mir vorgestellt, das ich in einem schönen Haus mit großem Garten lebe, die Kohlen kichern auf der Bank und vor dem Tor steht ein tolles, teures Auto. weiterlesen »

Thema des Monats Mai 2016: ERFOLG & GLÜCK

Die drei tanzenden Schweine von Sausedlitz

Erfolgreich sein – glücklich sein. Auf der Sonnenseite des Lebens stehen, alles haben, was man sich wünscht. Keine Sorgen, keine Nöte. Anders herum gesagt: Wer nicht alles hat, wer nicht bekommt, was er sich wünscht, ist erfolglos und unglücklich? So ist es sicher nicht. Und damit öffnet sich ein Widerspruch – der Widerspruch zwischen dem gesellschaftlich verstandenen Erfolg und Glück und dem persönlichen Verständnis von Erfolg und Glück.

Was ist Erfolg? Was ist Glück? Zuerst sind es zwei Begriffe, die im individuellen Wertesystem jedes Menschen vorkommen, auf seine ganz persönliche Weise. Es sind auch Begriffe der Soziologie, der Psychologie, der Ökonomie, der Religion, die ihr Ende in der allgemeingesellschaftlichen Vorstellung von Erfolg und Glück finden. Erfolg und Glück sind nicht vergesellschaftungsfähig. Sie sind und bleiben individuell.

Die Glücksforschung ist zu der Erkenntnis gelangt, dass Menschen nach Glück streben und dass dieses oberste Ziel des Menschen mehr als bloße Einkommenserzielung ist. Einfacher gesagt, glücklich sind wir, wenn wir uns gut fühlen, und wen wir uns schlecht fühlen, so bedeutet das Elend oder Not.

Blicklicht-Leben beschäftigt sich im Monat Mai 2016 mit den Begriffen Erfolg und Glück. Freuen Sie sich auf interessante Beiträge zu diesem Thema. weiterlesen »

Glück gehabt – die drei tanzenden Schweine von Sausedlitz

Die drei tanzenden Schweine von Sausedlitz

Mit dem Rad fuhr ich durch den kleinen nordsächsischen Ort Sausedlitz und da fielen mir drei tanzende Schweine in der Ortsmitte auf. Neugierig hielt ich an.

Drei Schweine tanzen auf glühenden Kohlen. Was steckt dahinter? Der Ort Sausedlitz liegt am Südrand des ehemaligen Braunkohlebergbaugebietes Goitzsche bei Bitterfeld. Im Jahr 1990 sollte der Ort für den Bergbau abgerissen werden. Die politische Wende kam und die Bürger von Sausedlitz wehrten sich gegen ihre Umsiedlung und die Zerstörung ihres Dorfes. Mit Erfolg. weiterlesen »

Zwei Erfolgsrezepte der Stars

Ich schaue mir ab und zu mal Interviews mit erfolgreichen Menschen an. Dabei fallen mir immer wieder zwei Dinge auf.

  1. Die meisten weisen darauf hin, dass sie nicht die Besten, nicht die Klügsten, nicht die Intelligentesten in ihrem Fach sind. Aber sie sagen, sie arbeiten mehr als die anderen. Sie wollen oder wollten den Erfolg und genau darum bekommen sie ihn auch.
  2. Fast jeder von ihnen sagt, dass man, um überhaupt erfolgreich sein zu können, genau das finden muss, in dem man voll aufgeht.

Fazit: Wer erfolgreich sein will muss sich sicher sein, dass er das, was er tut, zu mindestens 110% will. Alles andere wird nur Mittelmaß.

Lesen Sie auch weitere Beiträge zum Thema Erfolg und Glück.

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum