Werte

Wertewandel oder Werteverfall? Teil V – Die Ent-Wertung des Menschen

Die Ent-Wertung des Menschen beginnt schon früh, in der Schule. Die Frage, ob Schulen im ländlichen Raum geschlossen werden, wird nicht danach beantwortet, wie sich dadurch der Schulweg und damit die Belastung für die Schüler verändert, sondern danach, ob die Schule mit weniger Schülern effektiv betrieben werden kann.

Kinder werden zu Objekten der Finanzplanung degradiert. Ihnen wird gezeigt, dass es die Gesellschaft nicht für wert-voll hält ist, ihnen ein kind- und jugendgerechtes Bildungsumfeld zu schaffen. Gleiches gilt für überfüllte Hörsäle und Seminare in Universitäten. Die Bildung junger Menschen wird als wert-los erachtet. weiterlesen »

Wertewandel oder Werteverfall? Teil IV – Wert: Geld – Geld-Wert

Warum ist es so schwer, Männern und Frauen für gleiche Arbeit das gleiche Geld zu zahlen? Und genau da kommen wir zum Knackpunkt. Schauen wir uns den Zustand der Gesellschaft an, hören wir auf das, was uns in den Medien, durch die Politik und durch die Wirtschaft gesagt wird, so scheint es in unserer heutigen Gesellschaft nur noch einen Wert zu geben – GELD.
weiterlesen »

Wertewandel oder Werteverfall ? Teil III – Individuelle Wertesysteme

Jeder Mensch hat das Recht auf sein individuelles Wertesystem. Jede Gruppe hat das Recht auf ihr kollektives Wertesystem. Es steht schließlich jedem frei, selbst zu entscheiden, ob er einem Verein, einer Partei oder einem Verband beitritt, wenn er mit dessen Wertesystem übereinstimmt, oder es eben zu lassen.

Problematisch wird die Sache, wenn diejenigen, die sich berufen fühlen, ihre allgemein-gültigen Wertevorstellungen öffentlich ausrufen zu müssen, sich nicht an ihr eigenes System halten. Anspruch und Wirklichkeit oder „Sie predigten öffentlich Wasser und tranken heimlich Wein“. weiterlesen »

Wertewandel oder Werteverfall? Teil II – Gesellschaftliche Wertesysteme

Gibt es DAS eine, allgemein-gültige und für jedermann verbindliche Wertesystem? Menschen mit sehr ähnlich ausgeprägten Wertesystemen finden sich zu Gruppen zusammen – Vereine, Parteien, Verbände. Sie tun dies, um ihr Wertesystem einer breiten Öffentlichkeit mitzuteilen und um für ihre Wertevorstellungen zu werben.

Sie sind davon überzeugt, dass ihr Wertesystem nützlich für die Allgemeinheit und für jeden Einzelnen ist.

In unserer westlichen, christlich geprägten Welt, existieren mehrere Wertesysteme parallel nebeneinander. Das älteste von Ihnen und bis heute zumindest den Anhängern des christlichen Glaubens gegebene Wertesystem sind die 10 Gebote. weiterlesen »

Wertewandel oder Werteverfall? Teil I – Was sind Werte?

Werte bestimmen unser Leben. Werte, das sind als erstrebenswert oder moralisch gut betrachtete Eigenschaften. Wie entstehen Werte?

Kinder übernehmen zunächst das Wertesystem ihrer Eltern, in der Regel ohne Widerspruch. Erst im Laufe ihrer Entwicklung zum Jugendlichen fangen sie an, dieses in Frage und auf den Kopf zu stellen. Sie vergleichen dass, was ihnen gesagt wird damit, wie gehandelt wird und stellen allzu oft Widersprüche fest. Die Jugendlichen beginnen, ihr eigenes Wertesystem aufzustellen, oft radikal und in sich nicht rund. weiterlesen »

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum