Veranstaltungen

Heilmittel Humor

Im Rahmen des Impulskalenders des Leipziger Bündnsisses gegen Depression findet am Freitag, 23.03.2018 ein Vortrag „Heilmittel Humor“ von Pfarrer i.R. Rolf-Michael Turek statt.

Termin: Freitag, 23.3.2018, 18.00 bis 19.30 Uhr,
Ort: Projektbüro, Hinrichsenstraße 35, Leipzig

„Wem das Wasser bis zum Hals steht, der sollte den Kopf nicht hängen lassen.“ Dieser Satz ist einer der Leitsätze von Rolf-Michael Turek, der u.a. viele Jahre als Krankenhaus-Seelsorger arbeitete. Denn auch im Krankenhaus wird gelacht, wenngleich dies u.U. schwer vorstellbar ist. Dabei ist das Lachen eine gesundheitsfördernde physische Reaktion und Humor eine innere Haltung. Über diese und einige weitere wichtige Zusammenhänge wird Herr Pfarrer Turek berichten. Um Anmeldung zur Veranstaltung wird gebeten an sebastian.bammel@buendnis-depression-leipzig.de bzw. 0341/67935724.

Radeln gegen Depression …

… mit der Mut-Tour-Ortsgruppe Leipzig

Termin: Donnerstag, 22.3.2018,
Treffpunkt: Musikpavillion Clara-Zetkin-Park, 15.00 Uhr

Jeden zweiten Donnerstag radeln Depressionsbetroffene und Interessierte für ca. eine Stunde auf einer festen Runde durch Parkanlagen und den Auwald (Richtung Cospudener See und zurück). Die Radel-Termine und Kontaktinfos für das nächste halbe Jahr finden Sie auf der Internetseite des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V.

Sprechstunde Depression

Lesung im Theaterladen Leipzig im Ramen von „Leipzg liest“

Marion Jettenberger, Heilpraktikerin und Kunsttherapeutinspricht über ihr Buch „Sprechstunde Depression“ am Freitag, 16. März 2018, um 18.00 Uhr im Theaterladen Hinrichsenstraße 35 (Waldstraßenviertel, Nähe Arena). Die Autorin hat aus ihrer täglichen Arbeit 111 Fragen gesammelt, auf die sie mit einfachen Worten Antworen gibt. Die Veransaltung findet im ahmen von „Leipzig liest“ statt. Der Eintritt ist frei.

Was Sie schon immer über Selbsthilfe wissen wollten

Das Haus der Demokratie in Leipzig lädt ein zum Vortrag „Was Sie schon immer über Selbsthilfe wissen wollten“ am Dienstag, 6. März 2018 um 18:00 Uhr im Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße 152 in Leipzig (Café im Erdgeschoss)
Referentin: Brigitte Kämmler, Lotsin für Schmerzbetroffene
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Kontakt und Information: Haus der Demokratie Leipzig e. V., Telefon: 0341 3065-100, E-Mail: info@hddl.de

Tag der seltenen Erkrankungen am 28.02.2018 in Leipzig

Am 28. Februar 2018 findet in Leipzig der Tag der seltenen Erkrankungen statt. Leipziger Selbsthilfegruppen möchten auf ihre seltenen Erkrankungen hinweisen im Foyer des Universitätsklinikums Leipzig. Zu den Selbsthilfegruppen, die sich in der Zeit von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Foyer, Liebigstraße 4 präsentieren, gehören:

  • Achalasie-Selbsthilfegruppe e. V., Regionalgruppe Süd-Ost
  • GBS Initiative e. V., Landesverband Sachsen, Regionalgruppe Leipzig
  • Endometriose-Selbsthilfegruppe-Leipzig „Tilia“
  • Deutsche Narkolepsie-Gesellschaft e. V. und Selbsthilfegruppe Narkolepsie Leipzig
  • Alpha 1 Deutschland e. V., Selbsthilfegruppe Sachsen/Sachsen-Anhalt
  • Selbsthilfegruppe Neurofibromatose Sachsen-Anhalt
  • PRO RETINA Deutschland e. V.
  • und zwei Ärztinnen, die sich ebenfalls angeschlossen haben.

LICHTGESUNDHEIT – Das Auge isst mit

Zu einem Vortrag zum Thema Lichtgesundheit lädt Herr Maximilian Blaschke am Donnerstag, den 01. Februar 2018, 19:00 Uhr in die Praxis Im Einklang in der Nikolaistraße 22, 04109 Leipzig ein.

Wussten Sie, dass Sonnenlicht ebenso wichtig für Ihre Ernährung ist, wie gesundes Essen und Trinken? – Sonnenlicht hat gleichfalls eine stimulierende und auch eine regulierende Wirkung auf den Körper. Es ist verantwortlich für das Gleichgewicht aller Körperfunktionen und hat einen direkten Einfluss auf das Wohlgefühl. weiterlesen »

„Seelische Gesundheit stärken“ – Veranstaltungsreihe des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V.

Mittwochs, 6.12.17, 13.12.17, 10.01., 17.01., 24.01., 31.01.18, Hinrichsenstr. 35, 19 Uhr
Eine psychische Erkrankung kann jede/n treffen. Entsprechend wichtig ist es, frühzeitig eigene Ressourcen zu stärken und Risikofaktoren zu vermindern. Die Veranstaltungsreihe „Seelische Gesundheit stärken“ unseres Vereins möchte hierzu praktische Anregungen und Impulse geben. Zur besseren Planung bitten wir um eine Anmeldung im Voraus an: sebastian.bammel@buendnis-depression-leipzig.de oder 0341/67935724. Pro Veranstaltung wird ein Unkostenbeitrag von einem Euro erhoben. Es ist eine Teilnahme an einzelnen Terminen oder der gesamten Reihe möglich.

9. Novemberleuchten in Leipzig mit Buchvorstellung & Tag des offenen Theaterladens

Di., 28.11.17, Theaterladen und Projektbüro, Hinrichsenstr. 35, ab 15 bzw. 18 bis ca. 21 Uhr
Der Theaterladen in der Hinrichsenstraße 35 in Leipzig (Waldstraßenviertel) stellt sich vor und lädt bereits am Nachmittag ab 15 Uhr alle Interessierten zu Theater zum Anfassen, Mini-Kino, Punsch am Lagerfeuer und weiteren Überraschungen ein. Von 19 bis 21 Uhr findet dann im Rahmen des Novemberleuchtens des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. die Buchvorstellung „Mal gut, mehr schlecht“ in denselben Räumlichkeiten statt. Das Buch enthält Fotografien von Nora Klein, die damit sensible Einsichten in die Innenwelt der Depression darstellt. Musikalisch wird die Veranstaltung von der Leipziger Singer-Songwriterin Anne Heisig begleitet. Der Einlass beginnt ab 18 Uhr. Herzlich willkommen – zu einem Teil oder dem ganzen Nachmittag!

Yoga mit Margarethe – wöchentliches Angebot

Donnerstags, 23.11., 30.11., 7.12., 14.12.17, Hinrichsenstr. 35 Leipzig (Waldstraßenviertel), 17 bis 18 Uhr
Im Rahmen des Impulskalenders des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. hatten einige Interessierte schon die Gelegenheit, Yoga mit Margarethe kennenzulernen. Margarethe bezieht Yoga fest in ihr Leben ein und meint: „Yoga ist meine tägliche Kraftquelle“. Nun freuen wir uns über das neue wöchentliche Angebot. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Bitte bequeme Kleidung und dicke Socken mitbringen. Yogamatten und Decken sind vorhanden. Eine Anmeldung ist aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl pro Termin erforderlich: christel.roemer@buendnis-depression-leipzig.de. Die Kosten pro Teilnehmer betragen zwei Euro und sind vor Ort in bar zu entrichten.

Selbsthilfe in der Nachbarschaft – Informationsveranstaltung im Leipziger Osten

Selbsthilfe in der Nachbarschaft – Informationsveranstaltung im Mühlstraße 14 e.V. Reudnitz am 24.11.2017

Das Gesundheitsamt der Stadt Leipzig hat ein Projekt zur nachbarschaftlichen Selbsthilfe in der Stadt Leipzig ins Leben gerufen. Voneinander wissen, sich gegenseitig unterstützen und dabei auch etwas für sich selbst tun – das entspricht der Grundidee der gemeinschaftlichen Selbsthilfe, aber auch der von Nachbarschaft.

Selbsthilfegruppen helfen vielen Menschen um gesundheitliche und soziale Probleme zu bewältigen, z. B. Depressionen, Sucht oder Herzerkrankungen.
Mit dem Projekt soll die Gründung von Selbsthilfegruppen im Osten der Stadt Leipzig unterstützt werden. Dazu findet am 24. November 2017 von 16.00 bis 18.00 Uhr eine Informationsveranstaltung im Soziokulturellen Stadtteilzentrum Reudnitz, Mühlstraße 14 statt, zu der allen interessierten Bürger herzlich eingeladen sind.

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum