Veranstaltungen

Radeln gegen Depression – Mut-Tour in Leipzig 2017

Radfahrer am Cospudener See

Radfahrer am Cospudener See

Die Mut-Tour-Ortsgruppe Leipzig lädt im Jahr 2017 zu regelmäßigen Radtouren gegen Depression ein.

Zu den nachfolgenden Terminen können Betroffene und Interessierte gemeinsam ca. eine Stunde auf einer festen Route Radfahren und so in Kontakt und Austausch kommen.

Die Runde führt durch die Parkanlage und den Leipziger Auwald zum Cospudener See und zurück. Der Treffpunkt ist jeweils um 15.00 Uhr am Musikpavillon im Clara-Zetkin-Park in Leipzig.

weiterlesen »

Novemberleuchten “Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag” in der Moritzbastei Leipzig

  • Termin: 1. Dezember 2016: Novemberleuchten “Die Mitte der Nacht ist der Anfang
    vom Tag”,
  • Ort: Moritzbastei, Ratstonne; Universitätsstraße 9; 04109 Leipzig
  • Beginn: 19:00 Uhr; Eintritt frei

Das diesjährige Novemberleuchten findet am 1. Dezember 2016 statt. Das Leipziger Bündnsis gegen Depression lädt ein zu einem kostenfreien Filmabend mit anschließender Gesprächsrunde in die Moritzbastei Leipzig zur Vorführung des Films „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“.

weiterlesen »

Depression, der stille Begleiter bei chronischen Erkrankungen

Am 1. Dezember 2016 von 14:30-16:30 Uhr findet im Seminarraum/EG des Hauses ohne Barrieren/Villa Davignon, Friedrich-Ebert-Str. 77, 04109 Leipzig einen Vortrag statt zum Thema:

„Depression, der stille Begleiter bei chronischen Erkrankungen“

Chronische körperliche Erkrankungen schränken die Lebensqualität in unterschiedlicher Weise ein. Belastungen entstehen beispielsweise weiterlesen »

*nea – Netzwerk erwerbssuchender Akademiker

Arbeitsgemeinschaft Leipzig – Aktuelle Termine Oktober/November 2016

Das *nea – Netzwerk erwerbssuchener Akademiker bietet in den Monaten Oktober und November 2016 interessante Veranstaltungen für erwerbssuchende Akademiker an. Besonders hingewiesen sei an dieser Stelel auf die Neue Arbeitsgemeinschaft für für engagierte Neuleipziger.

*nea Leipzig richtet sich an erwerbssuchende Akademikerinnen und Akademiker und möchte Alternativen zum bereits bestehenden Angebot öffentlicher Einrichtungen und Träger schaffen. Aufgrund der verstärkten Zuwanderung von akademisch vorgebildeten Menschen nach Leipzig mit ausländischen Wurzeln entstand die Idee, in Leipzig eine AG für diese Zielgruppe zu initiieren. *nea möchte ein Netzwerk aufbauen, weiterlesen »

*nea – Netzwerk erwerbssuchender Akademiker Leipzig

Aktuelle Termine

Das *nea – Netzwerk erwerbssuchener Akademiker bietet im letzten Quartal des Jahres 2016 interessante Veranstaltungen für erwerbssuchende Akademiker an, darunter:

  • dienstags, regelmäßig 18.00-20.00 Uhr: „AG „(Er)finde Dich neu“. Sich selbst, seine Stärken, Bedürfnisse und seine Berufung zu finden und sich dabei teilweise auch neu zu erfinden, über Austausch und persönliche Erfahrungen (Übungen) ist Ziel dieser Gruppe. Sie freut sich auf „Mitstreiter“ bzw. Mit-Neu-Erfinder. Die AG trifft sich vorerst wöchentlich und ein Einstieg ist jederzeit möglich. Kostenfrei. Bitte anmelden bei leipzig(at)nea-ev.de.
  • weiterlesen »

Psychoseseminar: „Erfahrungen mit Psychopharmaka“

Montag, 05.09.2016, 19.00 – 21.00 Uhr; „Raum der Stille“, Orientierung – Kontaktstelle der katholischen Kirche in Leipzig; Hainstraße 12, Sternpassage, 04109 Leipzig

Viele Menschen sammeln im Laufe des Lebens Erfahrungen mit psychisch wirksamen Substanzen. Was wissen wir über die Wirkungen jenseits von klinischer Forschung und Pharmaindustrie? Wie geht es Menschen, die Psychopharmaka einnehmen wollen oder sollen? Wie empfinden Sie deren unterschiedliche Wirkungen? Was wünschen und erhoffen sich die Angehörigen von der Pharmakotherapie? Wie nehmen sie die Veränderungen ihrer Angehörigen unter der Einnahme von Psychopharmaka wahr? Wie erleben Behandelnde die Situation ihrer Patienten?

600 Leben – Aktion zum Welttag der Suizidprävention in Berlin

Samstag, 10. September 2016, 12.00 – 14.00 Uhr; Brandenburger Tor, Pariser Platz, 10117 Berlin

10.000 Menschen nehmen sich in Deutschland jedes Jahr das Leben. 600 von ihnen sind Jugendliche und junge Menschen unter 25 Jahren. Trotzdem bleibt das Thema Suizid ein Tabu. Nur wenn über das Problem gesprochen und über Warnsignale aufgeklärt wird, können Familie und Freunde zu Lebensrettern werden. Für den Welttag der Suizidprävention am 10. September 2016 haben sich viele Akteure aus den Bereichen Suizidprävention und Seelische Gesundheit zusammengeschlossen und veranstalten die Aktion 600 Leben. Ziel der Aktion ist es, ein Signal zu setzen und der Forderung nach einer nationalen Aufklärungskampagne über Suizid mehr Nachdruck zu verleihen.
Weitere Infornationen und Anmeldung

„Hedi Schneider steckt fest“ – Film & mehr zum Welttag der Seelischen Gesundheit

Zum Welttag der Seelischen Gesundheit konzentriert sich das Bündnis gegen Depression in Leipzig im diesem Jahr auf den 10. Oktober. In den Passage-Kinos („Universum“) findet von 18:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr eine Veranstaltung statt, wo Interessenten neue Anregungen zum Thema Seelische Gesundheit erhalten. Um 19:00 Uhr läuft der Film „Hedi Schneider steckt fest“ und im Anschluss gibt es eine Diskussionsrunde mit Experten.

Aufruf für den 4. Deutschen Patientenkongress Depression in Leipzig

Welche Fragen haben Sie zum Thema Depression?

Im Spätsommer 2017 findet der 4. Deutsche Patientenkongress Depression in Leipzig statt. Die in Deutschland einmalige Veranstaltung bietet depressiv Erkrankten und deren Angehörigen praktische Hilfe in Vorträgen und zahlreichen Workshops zu verschiedenen
Aspekten der Erkrankung. Die Deutsche Depressionshilfe startet bereits jetzt mit der Planung für das Programm und würde dazu gerne von Ihnen wissen, welche Themen Sie interessieren. Welche Fragen haben Sie rund um das Thema Depression? Wozu würden Sie sich gerne mit anderen Teilnehmern austauschen? Die Deutsche Depressionshilfe freut sich über Ihre Ideen und Vorschläge, die Sie bitte an pr@deutsche-depressionshilfe.de senden.

Leipzig ist BUNT – 16.07.2016 auf dem Marktplatz in Leipzig

Termin: 16.07.2016, 11.00 bis 18.00 Uhr am Marktplatz
Der Christopher-Street-Day ist nicht nur mit einem großen Umzug in der Innenstadt zugegen, sondern der Leipziger Marktplatz bietet auch die Bühne für Informationen und Gespräche.
Das Leipziger Bündnis gegen Depression wird einen Informationsstand zum Thema Depression betreuen und Betroffenen und
interessierten Bürgern Antworten auf Fragen zum Thema geben. Depressionen treffen nicht nur die Erkrankten selbst, auch deren Angehörige und Freunde werden mit in den Sog der Erkrankung gezogen und finden manchmal selbst keine Antwort.

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum