Veranstaltungen

Novemberleuchten 2015 in Leipzig

Zum Novemberleuchten 2015 lädt das Leipziger Bündnis gegen Depression zu einer Theatervorstellung in das UT Connewitz ein. In dem Stück „Norway Today“ von Igor Bauersima geht es um zwei Jugendliche, die im virtuellen Netz zu Hause sind und im realen Leben keinen Sinn finden. Mit einer Videobotschaft wollen sie sich von der Welt verabschieden, bevor sie gemeinsam das Leben beenden. Dabei entwickelt sich eine neue Sichtweise, die in einem Plädoyer für das Leben endet.

Im Anschluss findet eine Gesprächsrunde mit der Regisseurin, den beiden Schauspielern sowie Fachexperten aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie und einem Experten in eigener Sache statt.

  • Termin: 22. November 2015
  • Beginn: 17:00 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr)
  • Ort: UT Connewitz, Wolfgang-Heinze-Straße 12a, 04277 Leipzig
    (ab Connewitzer Kreuz 5 Min. Fußweg)
  • Eintritt: 7,00 / 5,00 Euro

„Immer das Nervensystem des gesamten Menschen sehen“

Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Leipzig feiert 50-jähriges Bestehen

Mit einem Symposium begeht die Klinik und Poliklinik für Neurologie am Leipziger Universitätsklinikum am 07. November 2015 ihr 50-jähriges Bestehen. Das Symposium wird auf die Entwicklung der Klinik zurückblicken und zugleich auf aktuelle Themen wie die Behandlung von Bewegungsstörungen, Therapiemöglichkeiten bei Multipler Sklerose und Besonderheiten der neurologischen Intensivpflege eingehen.

  • Symposium „50 Jahre Klinik und Poliklinik für Neurologie – Was gibt es Neues in der Neurologie?
  • 7. November 2015
  • Studienzentrum, Kleiner Hörsaal
  • Liebigstraße 27, 04103 Leipzig
  • Anmeldungen unter: Tel.: 0341 97 14192 oder veranstaltungsmanagement(at)uniklinik-leipzig.de

nea e.V. – Netzwerk erwerbssuchender Akademiker e.V. in Leipzig

Sie sind hochqualifiziert, Akademiker oder Führungskraft? Sie befinden sich im beruflichen Umbruch oder sind „atypisch“ beschäftigt? Sie haben gerade erst Ihr Studium beendet? Sie sind unbefristet angestellt, aber sehnen sich dennoch nach neuen Herausforderungen? Sie planen, sich selbständig zu machen oder aber Sie müssen sich beruflich verändern?
Sie suchen zur Information und (Neu)Orientierung ein Netzwerk, in dem Sie Ihre Erfahrungen einbringen und sich austauschen möchten?

Dann kann das Netzwerk erwerbssuchender Akademiker der richtige Ansprechpartner für Sie sein. Das Netzwerk erwerbssuchender Akademiker in leipzig erreichen Sie unter leipzig(at)nea-ev.de oder im Internet unter nea-ev

*nea e.V. bietet vielfältige Angebote: weiterlesen »

Jahrestagung der „Aktion Psychisch Kranke“ in Berlin

Vom 3. bis 4. November 2015 findet die Jahrestagung der „Aktion Psychisch Kranke“ im AVZ Logenhaus, Emser Straße 12 in Berlin statt.

Thema in diesem Jahr ist „Selbsthilfe – Selbstbestimmung – Partizipation“.

Die Teilnahmegebühr beträgt für die Gesamtveranstaltung € 120,– (inkl. 4 Getränkebons) und für einen Tag 65 € (inkl. 2 Getränkebons).

Weitere Informationen:
AKTION PSYCHISCH KRANKE e.V., Oppelner Straße 130, 53119 Bonn, Tel.: 0228 / 67 67 40,
Fax: 0228 676742, E-Mail: apk-bonn@netcologne.de, Internet: www.apk-ev.de

Programm und Anmeldung

Vortrag „Was kostet Pflege?“

Vortrag „Was kostet Pflege?“ am Donnerstag, 8. Oktober 2015 von 16:00 bis 18:00 Uhr im Beratungszentrum des Pflegenetzwerkes Leipzig e.V., Rosa-Luxemburg-Str. 27 (Listhaus)
Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten unter 0800 5832411 (gebührenfrei).
Inhalt:

  • Was kostet ambulante und stationäre Pflege?
  • Welche Eigenleistungen sind zu leisten?
  • Welche finanzielle Unterstützung durch das Sozialamt ist möglich?

Referenten: Frau RÄ Reinsch, Fachanwältin für Sozialrecht und Herr Timm, Heimleiter des Landpflegeheims Timm

Seminar: Rückfallrisiko bei Psychosen

Der Landesverband der Angehörigen psychisch Kranker in Sachsen e. V. lädt ein zu einem Seminar zum Rückfallrisiko bei Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis und affektiven Störungen (manisch-depressive Erkrankungen) am 14. und 15. November 2015 in das Kloster Nimbschen bei Grimma.
Weitere Informationen

Der psychisch kranke Partner – Zwiespalt zwischen Loslassen und Durchhalten

Der Landesverband der Angehörigen psychisch Kranker in Sachsen e. V. lädt ein zu einem Vortrag und Gespräch: „Der psychisch kranke Partner – Zwiespalt zwischen Loslassen und Durchhalten“ am Samstag, 24. Oktober 2015 in Leipzig. Die Teilenhemr und Experten sollen über das Tabu-Thema „Trennungsgedanken in der Partnerschaft mit einen psychisch erkrankten Menschen“ ins Gespräch kommen.
Referentin: Dipl.- Psychologin Claudia Dahm-Mory,
Anmeldung und Informationen

Leipziger Wochen der Seelischen Gesundheit 2015

Seelische Gesundheit fördern und erhalten – Auftaktveranstaltung zu den Leipziger Wochen der Seelischen Gesundheit 2015

  • Freitag, 25. September 2015,
  • 17:30 – 21:00 Uhr,
  • Volkshochschule Leipzig, Raum 301, Löhrstraße 3 – 7

Diese Veranstaltung eröffnet die alljährlich stattfindenden Aktionswochen in Leipzig. weiterlesen »

Gründung Selbsthilfegruppe Leukämie und Lymphome in Leipzig

Die Diagnose Leukämie oder Lymphom ist für viele Mensche ein Schock. Für Angehörige ist sie ist eine starke Belastung. Eine Selbsthilfegruppe kann Antworten auf Fragen im Zusammenhang mit der Krankheit geben und für Betroffene, Angehörige und Hinterbliebene Halt bieten.

In Leipzig soll eine Selbsthilfegruppe Leukämie und Lymphome gegründet werden. Das erste Treffen dient dazu herauszufinden, ob ein ausreichend großes Interesse an einer solchen Selbsthilfegruppe besteht und wie die Gruppe arbeitet.

Alle Interessenten – Betroffene, Angehörige und Hinterbliebene – sind zum ersten Treffen am Mittwoch, den 09. September 2015, um 15.30 Uhr im „Haus Leben“, Friesenstraße 8 in 04177 Leipzig herzlich eingeladen.

Infoabend zum Förderprogramm „unternehmensWert:Mensch“ für klein und mittelständische Unternehmen

Die Unternehmensberatung SL|Marketing & Management aus Eilenburg veranstaltet einen Informationsabend zum Förderprogramm unternehmensWert:Mensch des Bundesministeriusm für Arbeit und Soziales in Eilenburg.

  • Wann: Donnerstag, 24. September 2015, 18.30 Uhr, Treff ab 18.00 Uhr
  • Wo: Bürgerhaus in 04838 Eilenburg, Kleiner Saal, Franz-Mehring-Straße 23
  • Anmeldung: ausschließlich per Post, via Fax oder per E-Mail (Scan) über das Anmeldeformular

Mehr Informationen zum Förderprogramm können Sie in einer Broschüre des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales nachlesen.

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum