Kalenderblatt der Woche

Kalenderblatt 34. Woche 2018

„Und ich habe mich so gefreut!“
sagst du vorwurfsvoll,
wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde.
Du hast dich gefreut –
ist das nichts?

Marie von Ebner-Eschenbach (1830 bis 1916),
mährisch-österreichische Schriftstellerin

Kalenderblatt 33. Woche 2018

Reichtum ist das geringste Ding auf Erden
und das allerkleinste Geschenk,
das Gott dem Menschen geben kann.
Darum gibt unser Herrgott
gewöhnlich Reichtum den groben Eseln,
denen er sonst nichts gönnt.

Martin Luther (1483 bis 1546),
deutscher Theologe und Reformator

Kalenderblatt 32. Woche 2018

Düfte sind die Gefühle der Blumen.

Heinrich Heine (1797 bis 1856),
deutscher Dichter und Schriftsteller

Kalenderblatt 31. Woche 2018

Die kalte Schnauze eines Hundes
ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit
mancher Mitmenschen.

Ernst Reinhold Hauschka (1926 bis 2012),
deutscher Aphorisktiker und Lyriker

Kalenderblatt 30. Woche 2018

Nur wer seinen eigenen Weg geht,
kann von niemandem
überholt werden.

Marlon Brando (1924 bis 2004),
US-amerikanischer Schauspieler

Kalenderblatt 29. Woche 2018

Aus kleinem Anfang
entspringen alle Dinge.


Marcus Tullius Cicero
(106 v. Chr. bis 43 v. Chr.)
römischer Politiker, Schriftsteller und Philosoph

Kalenderblatt 28. Woche 2018

Das Ärgerliche am Ärger ist,
dass man sich schadet,
ohne anderen zu nützen.

Kurt Tucholsky (1890 bis 1935),
deutscher Journalist und Schriftsteller

Kalenderblatt 27. Woche 2018

Mehr als die Vergangenheit
interessiert mich die Zukunft,
denn in ihr gedenke ich zu leben.

Albert Einstein (1879 bis 1955),
deutscher Wissenschaftler

Kalenderblatt 26. Woche 2018

Wenn 50 Millionen Menschen
etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France (1844 bis 1924),
französischer schriftsteller

Kalenderblatt 25. Woche 2018

Wenn man beginnt,
seinem Passfoto ähnlich zu sehen,
sollte man in den Urlaub fahren.

Ephraim Kishon (1924 bis 2005),
ungarisch-israelischer Satiriker

©2019 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum