Persönlichkeitsentwicklung

Mach Dich nie selber schlecht

Vor einiger Zeit habe ich einen Vortrag gehört. Das Thema war gut, der Vortrag auch. Wenn sich die Rednerin nur nicht ständig selbst klein gemacht hätte.

Immer wieder sagte sie Sätze, wie: „ach… was mach ich hier eigentlich… Sie kennen das ja alles schon…“ oder „warum sitzen Sie hier? das wissen Sie doch alles bereits?“ oder „sorry aber, das ist bestimmt nix Neues für Sie…“ und so weiter und so fort…

Und ich dachte bei mir: „Wie kann sich die Frau nur selbst so schlecht machen?“ Wie kann man sich selber nur so runtermachen und damit seinen Vortrag so ins Negative ziehen. Der Vortrag war gut, aber der Fakt, dass sich die Frau ständig selber in Frage gestellt hat, hat den Vortrag dann wirklich schlecht gemacht. Denn es gibt fast nichts Schlimmeres als Zuhörer, als wie wenn sich der Vortragende ständig selber schlecht macht. Das gibt einfach ein schlechtes Gefühl und hilft niemandem weiter.
Und das gilt natürlich nicht nur in Vorträgen sondern praktisch in egal welcher Situation, wo Menschen mit anderen Menschen in Kontakt sind.

Mach dich nie, niemals selber schlecht!

Stichworte:
, , ,

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum