Persönlichkeitsentwicklung

Drei Typen selbstbewusster Menschen

Im Laufe der Jahre habe ich so einige Leute kennengelernt – solche und solche. Einige waren schon da, wo ich gerne hin wollte, andere waren genauso wie ich auf dem Weg und wiederum andere taten nur so als ob.

Ich habe die Menschen beobachtet und nach einiger Zeit hat sich mein Fokus geschärft, wie Selbstbewusstsein aussieht und wer tatsächliche selbstbewusst ist. Heutzutage glaube ich, schnell zu erkennen, ob jemand in sich ruht oder ob er nur so tut.

Meine Erkenntnisse

  1. Ob ein Mensch echtes Selbstbewusstsein hat oder nicht, erkennt man nicht unbedingt daran, was die Person erzählt. Das spielt nur eine untergeordnete Rolle.
  2. Das echte Selbstbewusstsein einer Person erkenne ich daran, was dieser Mensch ausstrahlt (also die Energie, die er aussendet).

Selbstbewusste Menschen haben drei Haupteigenschaften:

  1. Selbstbewusste Menschen sagen, was sie denken
    Selbstbewusste Menschen sind nicht automatisch extrovertiert. Ein introvertierter Mensch kann genauso selbstbewusst sein. Er zeigt sein Selbstbewusstsein nur anders. Es ist egal, ob ein Mensch viel oder wenig spricht. Eins bleibt aber immer gleich: Wenn selbstbewusste Menschen etwas sagen, dann genau das, was sie denken und was sie sagen wollen.
    Ohne langes Herumgerede. Sie kommen auf den Punkt. Sie sprechen die Dinge klar und deutlich an. Ohne Missverständnisse. Und ohne Angst vor Konflikten.
  2. Selbstbewusste Menschen scheuen sich nicht vor Konflikten
    Selbstbewusste Menschen gehen Konflikten nicht aus dem Weg. Sie sagen, was sie zu sagen haben und ob das zu Streit oder schlechter Laune führt, spielt erstmal keine Rolle.
    Selbstbewusste Menschen wissen: erste Priorität in meinem Leben habe ich. Nur wenn es mir gut geht, kann ich auch gut für andere da sein. Aus diesem Grund sprechen sie alles ans und klären, was ihnen nicht gut tut. Und wenn es zu Streit kommt, dann ist das eben so. Selbstbewusste Menschen wissen, sie können nicht „gegen sich selbst leben“ und Dinge herunterschlucken, nur weil sie anderen nicht auf die Füße treten wollen.
  3. Selbstbewusste Menschen haben eine starke, aufrechte Körperhaltung
    Ein starkes Selbstbewusstsein zeigt sich sofort in der Körperhaltung eines Menschen. Man erkennt es schon beim ersten Anblick: aufrechter Gang, lockere Schultern, ruhige Stimme – oder einfach nur Präsenz.

Es ist nicht schlimm, wenn ein Mensch diese drei Punkte noch nicht erreicht hat. Wichtig ist nur, dass man eine Entscheidung trifft und sagt: „Ja, jetzt pack ich es an. Ich will an mir arbeiten und diese Sachen in den Griff bekommen“.

Die Alternative ist, so weiterzuleben wie bisher, den Mund nicht aufkriegen, Konflikte scheuen und sich in seinem Körper schwach zu fühlen. Doch das ist keine echte Option.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum