Freiheit

Vom Sinn des Lebens

Letztens habe ich mal wieder den Monty-Python-Film „Der Sinn des Lebens“ gesehen. Da schwimmen sechs Fische gelangweilt in einem Aquarium herum, das in einem Restaurant steht. Die Fische sehen, wie einer ihrer früheren Kumpels gerade serviert wird und sie fragen sich, was der „Sinn des Lebens“ ist.

Und genau diese Frage habe ich mir auch gestellt. Nicht erst beim Anschauen dieses Films, sondern schon sehr oft in meinem Leben. Und ich bin zu einer Antwort gekommen. Das Leben hat keinen Sinn. ABER: es ist auch nicht sinnlos!

Das Leben ist weder Sinn noch sinnlos. Es ist einfach nur. Eine Tulpe, die erblüht, ist auch einfach nur. Weder die Tulpe selbst noch ein Mensch fragt nach dem Sinn ihrer Existenz oder warum sie blüht. Die Tulpe blüht und Ende.

Und mit dem Leben ist es genauso. Das Leben ist einfach nur. Ohne einen vorgefertigten Sinn. Und was bedeutet das nun?

  1. Jeder Mensch ist frei. Jeder Mensch kann sich den eigenen Sinn seines Lebens erschaffen. die eigene Erfüllung. Es gibt keinen vorgefertigten Sinn (auch keinen von Gott gegebenen) und keine vorgefertigte Aufgabe. Jeder Mensch entscheidet alleine, was er aus seinem Leben machen will.
  2. Wer sich jemals eine ähnliche Frage gestellt hat (und ich bin überzeugt, dass das 90% aller Menschen sind), der spare sich die Zeit nach der Suche der Antwort. Entweder mal ins Internet schauen, was andere Menschen dazu sagen oder einfach leben und so dem Leben den Sinn geben.

Stichworte:
, , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 7. Okt 2016 13:47, Rubrik: Freiheit, Persönlichkeitsentwicklung, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum