Dezember 2017

Die Ausrede Nr. 1 – „Ich habe keine Zeit“

Wie oft hörst du den Satz „Ich habe keine Zeit“ von anderen Menschen? Wie oft sagst du diesen Satz selbst?

Dieser Satz wird täglich vermutlich millionenfach gesagt – und ist doch nichts anderes, als eine Ausrede.

„Ich habe keine Zeit“ – was steckt dahinter?

Nun zuerst das Verb haben. Wir haben keine Zeit. Richtig. Kein Mensch hat Zeit, weil man Zeit nicht besitzen kann. Zeit ist da, universell nutzbar und frei zugänglich. Sie ist aber auch begrenzt. Ein Tag hat 24 Stunden – das ist Fakt und wird sich sobald nicht ändern. Wir können Zeit nicht haben, wir können sie nutzen und wir dürfen sie uns nehmen. weiterlesen »

Selbstvertrauen und Selbstbeschränkung

Ein gesundes Selbstvertrauen ist gut. Sich selbst zu trauen, sich etwas zutrauen. An sich glauben, von sich selbst denken, „Ich bekomme das hin“.

Es soll sogar förderlich für den Lebenserfolg sein, ein gewisses Maß an Selbstüberschätzung zu haben. Denn oft lernen wir, indem wir es tun.

Jeder Anfang ist schwer und um anzufangen muss ich es mir erst einmal grundsätzlich zutrauen. Das heißt: Selbstvertrauen setzt eine Erfolgsspirale in Gang.

Ich traue mir eine Sache zu, obwohl ich inkompetent bin (oder mich dafür halte). Ich fange an, selbst wenn ich mich dabei selbst überschätze. Ich lerne aus meiner Erfahrung, auch wenn ich scheitere. Ich erhalte Kompetenz. Ich traue mir mehr zu. Ich fange neue, größere Sachen an, weil ich mir das nun auch zutraue. Und in diesem Lebens-Prozess werde ich immer fähiger und reifer.

Im Umkehrschluss funktioniert es (leider) genauso. Ich traue mir nichts zu, also fange ich gar nicht erst damit an. Ich lerne nichts dazu. Ich bleibe inkompetent. weiterlesen »

Talent braucht kein Mensch

„Es werden mehr Menschen durch Übung tüchtig als durch Naturanlage.“ (Demokrit)

Ja, recht hat er. Doch was glauben manche Menschen? Sie glauben, dass es irgendwelche speziellen Talente braucht, um das Eine oder das Andere zu erreichen.

„Du bist talentiert, da fällt es dir natürlich leicht“. Alles Quark! So finden manche Menschen eine Ausrede nach der anderen, nur um ja nicht selbst in die Gänge kommen zu müssen. Und einen Schuldigen haben sie oft auch gleich parat.

Kein erfolgreicher, scheinbar talentierter Mensch hat das, was er ist und kann von Geburt an in die Wiege gelegt bekommen. Es gibt auch kein magisches Talent. Aber es gibt etwas anderes: weiterlesen »

25. Geburtstag … und dann geht’s bergab?

Quelle: www.pixabay.de

Vor kurzem habe ich einen Artikel gelesen in dem stand, dass der menschliche Körper mit 25 Jahren am leistungsfähigsten ist in seiner ganzen Entwicklung.

Aha. So ist das also. Na dann wundert es mich doch, dass wir 80 Jahre und älter werden, wenn mit 25 schon der Höhepunkt erreicht sein soll.

Was sag ich dazu aus eigener Erfahrung? SCHWACHSINN!

Und was sag ich noch aus eigener Erfahrung? Meine bisher höchste Leistungsfähigkeit hatte ich mit um die 40. Und wer weiß, was noch kommt. weiterlesen »

Ich kann nicht heißt, ich will nicht

Wie oft habe ich diesen Satz als Kind von meinen Eltern gehört? Unzählige Male. Und ich habe diesen Satz gehasst. Wie konnten sie mich nur nicht verstehen? Ich kann das doch nicht, ich will schon, aber ich kann eben nicht …

Heute sehe ich diesen Satz anders. Jeder Grund, der uns angeblich hindert, etwas zu tun, ist eine Ausrede aus dem Kopf. Wer sagt: „Ich kann das nicht“ – der will es nicht.

Dann kommen die Wenns und Abers. Ich kann doch nicht meinen Job aufgeben, ich muss doch arbeiten gehen, weil ich Kinder habe …

Nun, müssen muss keiner irgendetwas. weiterlesen »

Diskutieren bis aufs Messer?

Der Mensch macht ja so einige Fehler im Leben. Ein Fehler, den ich auch jahrelang gemacht habe: Ich habe mit anderen Leute herum diskutiert. Über alles mögliche Und was kam am Ende dabei raus? Gar nichts.

Meistens konnte ich die andere Person nicht von meiner Argumentation überzeugen, noch der andere mich von seiner. Und so diskutierten zwei oder auch mehr Menschen unnötig hin und her, schaukelten sich auf und verschwendeten so nur Zeit.

Heute mache ich das anders. Ich diskutiere nicht mehr. Mit niemandem. Über gar nichts. Ich habe meine Meinung. Und jeder andere Mensch darf auch seine Meinung haben und diese auch behalten. Fertig.

Was mache ich, wenn jemand mit mir diskutieren will? weiterlesen »

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum