August 2015

Dein Leben – entscheide Dich

Frauenkirche DresdenJeder Mensch hat im Prinzip zwei Möglichkeiten im Leben:

  • Man eckt nicht groß an, schwimmt immer schön mit dem Strom, hinterfragt nicht viel und lebt einfach das, was man von seiner Umwelt so gesagt bekommt, oder
  • man schaltet mal seinen eigenen Kopf ein, überlegt sich, was man mit seinem Leben wirklich machen will und lebt dies dann zu 100% aus – ganz egal, was alle anderen sagen oder wem es das alles nicht passt.

Treffen Sie Ihre Entscheidung. Ich habe mir vor einigen Jahren als Ziel gesteckt, voll zu leben, komme was da wolle. Vielleicht lebe ich nur einmal, dann will ich dieses eine Leben maximal ausleben. Jeden Tag voll genießen. Voll da sein. Und genau das machen, was mir Spaß macht und worauf ich Lust habe. weiterlesen »

Energieräuber und wie man ihnen strategisch begegnet

Sind Sie von negativen Menschen, so genannten Negaholisten umgeben oder stehlen Ihnen Energieräuber ihre Lebenskraft? Wenn ja, dann wird es Zeit, diesen Menschen und ihrer negativen Ausstrahlung energisch entgegenzutreten. Negative Menschen tun uns nicht gut. Sie lullen uns ein in ihre Wolke des Negativen und entziehen uns Energie.

Deshalb sollten wir ihnen ganz bewusst aus dem Weg gehen. Ist dies nicht möglich, wie z.B. am Arbeitsplatz, können die folgenden Strategien helfen.

Gespräche lenken

Wenn sich ein Gesprächspartner im Negativen verliert und es Ihnen nicht möglich ist, einfach wegzugehen, setzen Sie jedem negativen Aspekt ingressiv und unaufgeregt etwas Positives entgegen. Es ist zu warm? Darüber freuen Sie sich, weil sie nach der Arbeit schwimmen gehen können. Ein Kollege zieht immer zu bunte Sachen an? Das ist doch lustig und bringt Farbe in den Arbeitsalltag. weiterlesen »

Zurück in die Höhle?

Ist die Steinzeitdiät eine wirkliche Alternative?

Die Steinzeitdiät gibt es schon seit über 40 Jahren, in letzter Zeit wird sie wieder beliebter und in Amerika liegt sie voll im Trend.
Das Comeback verdankt die Steinzeit-Diät zum Teil ihren neuen Unterstützern, darunter die Crossfit-Bewegung oder Hollywood-Stars wie Megan Fox, Jessica Biel, Miley Cyrus und Matthew McConaughey.

Die Anhänger der Steinzeitdiät behaupten, die moderne Ernährung mache uns krank. Um wieder gesund zu werden, müssten wir uns ähnlich ernähren wie unsere steinzeitlichen Vorfahren in der Zeit von vor zwei Millionen bis 10.000 Jahren. Dass die moderne, industriell gefertigte Nahrung krank macht, ist bekannt. Doch wissen wir wirklich, wie unsere Vorfahren von Jahrtausenden lebten?

Steinzeitdiäten sind unterschiedlich, je nachdem, welches Buch ich lese. Das Konzept an sich ist überall dasselbe, der Unterschied liegt in den Empfehlungen, welche Nahrungsmittel gemieden werden sollten. Auch die Ratschläge über den Fleischverzehr variieren. weiterlesen »

Energielosigkeit

Gestern war ich einkaufen. Ich gehe so durch die Regalreihen, als ich hinter mir plötzlich Schleifgeräusche höre. Dieses Geräusch, das ein Schuh macht, wenn er nicht richtig vom Boden abgehoben wird. Genau das Geräusch, das jemand fabriziert, wenn er zu faul ist, seine Füße richtig anzuheben und normal zu laufen und stattdessen seine Schuhe auf dem Boden vor sich her schleift.

Dieses Geräusch, das mich einfach nur nervt. Ich musste mich gar nicht umdrehen, um zu wissen, wie die Person hinter mir drauf war. Nämlich total energielos. Ich drehte mich doch um und sah genau das. Ein total energieloser junger Mann, weiterlesen »

Energie

Welche eine Sache braucht ein Mensch, um so ziemlich alles erreichen zu können, was er will? ENERGIE.

Wer viel Energie in sich hat, für den wird alles (meistens) ein Kinderspiel. Und dabei kann der Rest praktisch alles sein.
Mehr Geld. Den Traummann / die Traumfrau gewinnen. Voll im Leben stehen. Zu jeder Zeit die Meinung sagen?

Mit viel Energie ist das alles kein Problem. Hindernisse, die im Weg stehen, werden galant umschifft oder lässig übersprungen.
Kritiker und Pessimisten, die einen bisher zurückgehalten haben, lässt man einfach hinter sich. Einfordern, was einen zusteht. Und das in jedem Bereich. weiterlesen »

Kalenderblatt 33. Woche 2015

Der Satz vom Bestehen der Energie
fordert die ewige Wiederkehr.

Friedrich Nietzsche (1844 bis 1900),
deutscher Philosoph

Vorsicht! Energieräuber

Heute stelle ich den größten Energieräuber schlechthin vor: Sein Name ist: I.W.N.W.I.M.S. Und er ist auf fataler Mission. Er will dich zurückhalten, das Leben zu leben, das dir eigentlich zusteht. Er will verunsichern, verstören, verrückt machen.

Egal, was Du tust oder denkst oder gedenkst, zu tun – er hämmert Dir sofort die immer gleiche Frage ins Hirn: I.W.N.W.I.M.S – Ich weiß nicht was ich machen soll.

Sie kennen diese Frage? Wenn nein, dann herzlichen Glückwunsch! Wenn ja, dann gehören Sie zu den vermutlich 99%, denen I.W.N.W.I.M.S tagtäglich nichts anderes sagt, als: DU bist zu blöd zu allem, lass es doch einfach sein!
I.W.N.W.I.M.S geht trickreich vor. Man muss ihm schon mit allerlei ausgetüfteltem Werkzeug zu Leibe rücken, damit er aufhört und sich auch nicht wieder meldet. weiterlesen »

Energie und das Gesetz der Resonanz

Jemand hat mal gesagt: „Geld ist angezogen von Energie. Umso mehr Energie du hast, desto mehr Geld kommt zu dir“.

Ich gehe noch einen Schritt weiter: Alles ist angezogen von Energie:

  • Menschen,
  • Reichtum,
  • gute Beziehungen,
  • positive Lebensgefühle,
  • und sogar Glück.

weiterlesen »

Kalenderblatt 32. Woche 2015

Meiner Idee nach ist Energie die einzige Tugend des Menschen.

Friedrich Wilhelm Christian Karl Ferdinand Freiherr von Humboldt (1767 bis 1835),
deutscher Philosoph, Philologe und preußischer Staatsmann

Einführung in das Thema Angst

Funktion der Angst

Mendebrunnen in LeipzigIn der Evolutionsgeschichte des Menschen hat die Angst eine wichtige Funktion. Sie ist ein die Sinne schärfender Schutzmechanismus, der in tatsächlichen oder auch nur vermeintlichen Gefahrensituationen ein angemessenes Verhalten, wie z.B. Flucht, einleitet. Diese Aufgabe kann die Angst nur erfüllen, wenn sie weder zu stark ausgeprägt ist und damit das Handeln blockiert, noch wenn zu wenig Angst reale Gefahren und Risiken ausblendet. Die Verhaltensbiologen und Ethnologen Robert Yerkes und John D. Drodson formulierten 1908 die gesetzmäßigen Zusammenhänge zwischen einem bestimmten nervösen Erregungsniveau und der Abrufbarkeit der Leistungsfähigkeit, die sie als Aktivationsniveaus kennzeichneten.

Der Energieaufwand für eine Flucht ist gering. Die Bedrohungen aber können folgenschwere Auswirkungen nach sich ziehen. Daher ist die „Alarmanlage“ Angst von der Natur sehr empfindlich eingestellt, was auch zu Fehlalarmen führen kann. weiterlesen »

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum