Oktober 2017

Das Auge isst mit – Vortrag zum Thema Lichtgesundheit

Am am 25. Oktober 2017 hält Herr Maximilian Blaschke um 18:45 Uhr in der Praxis IM EINKLANG in der Nikolaistraße 22, 04109 Leipzig einen Vortrag zum Thema Lichtgesundheit.

Wussten Sie, dass Sonnenlicht ebenso wichtig für Ihre Ernährung ist, wie gesundes Essen und Trinken? – Sonnenlicht hat gleichfalls eine stimulierende als auch eine regulierende Wirkung auf den Körper. Es ist verantwortlich für das Gleichgewicht aller Körperfunktionen und hat einen direkten Einfluss auf das Wohlgefühl.

weiterlesen »

7. Wochen der Seelischen Gesundheit in Leipzig

Termin: 29.9. bis 13.10.2017, verschiedene Orte in Leipzig
Das leipziger Bündnis gegen Depression e.V. freut sich über die zahlreichen angemeldeten Veranstaltungen zu den diesjährigen Wochen der Seelischen Gesundheit. Es wird 31 Angebote von 17 Veranstaltern geben. Das Leipziger Bündnis gegen Depression wird mit einer Veranstaltungsreihe vertreten sein. Informationen zu den Angeboten erhalten Sie auf der Internetseite des Vereins. Am 29. September werden die 7. Wochen der seelischen Gesundheit eröffnet mit einer großen Veranstaltung, es folgen Aktionswochen sowie eine Wanderausstellung „Wege aus der Depression“ – ab 18.00 Uhr im Hauptbahnhof.

7. Leipziger Wochen der Seelischen Gesundheit

29.09. bis 13.10.17, verschiedene Orte in Leipzig

Die Anmeldung von Angeboten durch Veranstalter zu den Wochen ist erstmals online möglich. Auf der Website finden Veranstalter alle Informationen zum neuen Vorgehen. Weitere Details, auch für die Besucher und Besucherinnen, folgen im Laufe der nächsten Monate.

Gib einen Impuls …

Der IMPULS-Kalender Leipzig

Quelle: Leipziger Bündnis gegen Depression e.V.Einer gibt den Impuls … ein anderer probiert es aus – das steckt hinter dem Projekt IMPULS-Kalender des Leipziger Bündnisses gegen Depression.

In jedem Monat wird ein Angebot organisiert aus den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Sport, Kunst, Bildung …

Jeder ist willkommen, jeder kann mitmachen und jeder kann sich einbringen.

Hintergrund des Projektes das von der Aktion Mensch gefördert wird, ist, Menschen mit Depression aus ihrer Isolation herauszuholen, sie mit anderen Betroffenen und Nicht-Betroffenen zusammenzubringen und durch gemeinsame Interessen und Aktivitäten Kontakte zu knüpfen.

Weitere Informationen zum IMPULS-Kalender erhalten Sie auf der Seite des Leipziger Bündnisses gegen Depression.

Tipp zum Neuen Jahr – wie Ziele erreichen funktioniert

Klassischer Fehler zum neuen Jahr: Viele Menschen nehmen sich viele Dinge vor, halten ihre „guten Vorsätze“ zwei Wochen lang durch und fallen dann reihenweise wieder in ihre alten Verhaltensmuster zurück.

Woran liegt das? Wie kriegt man es in diesem Jahr endlich einmal hin, die Dinge umzusetzen, die man sich vorgenommen hat?

Zunächst einmal zum „guten Vorsatz“. Die Psychologen bezeichnen als Vorsatz eine Absicht, in einer bestimmten Situation ein bestimmtes Verhalten auszuführen. Oder anders gesagt: „Wenn die Situation X eintritt, werde ich Verhalten Y ausführen!“. Im Idealfall besteht der Vorsatz aus einer Spezifikation von Ort, Zeit, Art und Weise der Handlung.

Wenn X eintritt werde ich mich Y verhalten – das kann nicht funktionieren. weiterlesen »

Die drei Grundpfeiler für ein glückliches Leben

Was sind die Dinge, die uns im Leben glücklich machen? Schwierige Frage. Jeder Mensch definiert das für sich anders, möchte man sagen. Und sicher ist es auch so. Es gibt jedoch drei Dinge, die sind die Basis für ein erfülltes und glückliches Leben:

  • Gesundheit
  • Beziehungen
  • Wohlstand

Diese drei Dinge sind es und genau in dieser Reihenfolge. Gesundheit ist das Wichtigste. Ohne Gesundheit sind Beziehungen und Wohlstand weiterlesen »

Antriebslosigkeit – keine Lust zu gar nichts?

Antriebslosigkeit ist das Resultat des Antriebs zu fremden Zielen. (Andreas Tenzer)

Morgens hast du keine Lust zum Aufstehen. Aber man muss doch. Du schleppst dich müde ins Büro. Aber man muss doch. Alles fällt dir schwer, kein Antrieb, kein Sinn. Aber einer muss es ja machen. Abends kommst du nach Hause und fällst nur noch auf die Couch vor den Fernseher. Was soll man auch sonst machen?

In diesem (bedauernswerten) Zustand befinden sich unzählige Menschen. Sie schleppen sich durchs Leben, Tag für Tag. Kein Ziel, kein Sinn, keine Energie. Bis zu dem Tag, an dem der Sensenmann anklopft und sagt: „Na da wollen wir mal“. Und da fällt diesen Menschen wieder ein, sie haben ja gar nicht gelebt. Zu spät.

Wer keinen Antrieb mehr hat, der lebt nicht mehr. Er vegetiert. Antrieb ist der Motor des Lebens. Manchmal stottert der Motor, dann braucht er einen Energieschub, um wieder ins Laufen zu kommen.

Wie du deinen stotternden Motor des Antriebs wieder ins Laufen bringst, zeige ich dir anhand einiger einfacher Tricks. weiterlesen »

Work & Life – wie komme ich in Balance?

Impulsvortrag zum „Tag der Familie 2016“ an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, 02. November 2016

Der Begriff Work-Life-Balance steht für einen Zustand, in dem Arbeitsleben und Privatleben miteinander in Einklang stehen – soweit die Definition. Was genau steckt hinter dem Begriff, der sich seit einigen Jahren inflationär entwickelt und verspricht, Arbeit und Leben ausbalancieren zu können?

Work-Life-Balance ist Quatsch! Work-Life-Balance ist ebensolcher Quatsch wie Zeitmanagement oder Selbstoptimierung.

Allein der Begriff Work-Life-Balance suggeriert, dass es Arbeit und Leben gibt. Wir leben also auf Arbeit nicht, oder wie darf ich mir das vorstellen?

In den letzten Jahren hat der Satz „Nicht dem Leben mehr Jahre, sondern den Jahren mehr Leben“ seine Runde gemacht. Sinnvolle Tätigkeit, auch als Arbeit bezeichnet, die Spaß und Freude bringt, und das Leben gehören untrennbar zusammen, sofern wir ein glückliches und zufriedenes Leben führen.

Der Begriff Work-Life-Balance und alle, die ihn propagieren, gehen davon aus, dass Arbeit etwas anderes sei und abseits des Lebens passiert. weiterlesen »

Selbstbewusstsein aufbauen

Kennen Sie das?

  • In bestimmten, wichtigen Momenten im Leben ist Ihr Selbstbewusstsein einfach weg?
  • Sie können Ihr Anliegen, Ihre Wünsche und Bedürfnisse nicht formulieren oder erfolgreich vortragen?
  • Sie werden immer wieder von anderen überrumpelt und übergangen?
  • Sie können in Situationen nicht spontan reagieren und hinterher ärgern Sie sich, weil Ihnen das immer wieder passiert?
  • Sie bewundern Menschen mit einem starken Selbstbewusstsein und wünschten, Sie wären auch so?

Diese Probleme haben viele Menschen. Häufiges Thema im Coaching ist ein schwach entwickeltes Selbstbewusstsein.

Coaching ist die beste Methode, Selbstbewusstsein aufzubauen und immer wieder aktivieren zu können. Im Coaching werden Methoden trainiert, weiterlesen »

600 Leben – Aktion zum Welttag der Suizidprävention in Berlin

Samstag, 10. September 2016, 12.00 – 14.00 Uhr; Brandenburger Tor, Pariser Platz, 10117 Berlin

10.000 Menschen nehmen sich in Deutschland jedes Jahr das Leben. 600 von ihnen sind Jugendliche und junge Menschen unter 25 Jahren. Trotzdem bleibt das Thema Suizid ein Tabu. Nur wenn über das Problem gesprochen und über Warnsignale aufgeklärt wird, können Familie und Freunde zu Lebensrettern werden. Für den Welttag der Suizidprävention am 10. September 2016 haben sich viele Akteure aus den Bereichen Suizidprävention und Seelische Gesundheit zusammengeschlossen und veranstalten die Aktion 600 Leben. Ziel der Aktion ist es, ein Signal zu setzen und der Forderung nach einer nationalen Aufklärungskampagne über Suizid mehr Nachdruck zu verleihen.
Weitere Infornationen und Anmeldung

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum