August 2015

Was ist Lebensenergie?

In zahlreichen Kulturen auf der ganzen Welt finden wir Vorstellungen von einer universellen, alles durchdringenden Kraft. Diese Kraft ist praktisch überall vorhanden und umfasst alles Leben und alle Materie.

Energie ist unbegrenzt vorhanden. Jeder Organismus nimmt Lebensenergie auf, stellt sie selbst her, speichert sie und setzt sie für sich ein.

Lebensenergie ist das Fundament unseres Lebens.

Ohne Energie geht nichts. weiterlesen »

Warum viele Gesundheits-„Experten“ keine Ahnung haben

Warum haben die meisten (selbsternannten) Gesundheits-„Experten“ keine Ahnung? Diese omnipräsenten Ärzte, Therapeuten, Doktoren und Professoren, die in jeder Fernsehtalkshow sitzen und zu allem ihren – natürlich wissenschaftlich fundierten – Senf dazugeben. Ganz einfach: Weil sie ihr Wissen aus dem Buch haben und nicht aus dem Bauch. Sie haben sich ihr Wissen angelesen anstatt es selber zu erfahren. Und das ist ein himmelweiter Unterschied. Die meisten selbsternannten Gesundheitsgurus haben das, wobei sie anderen Menschen helfen wollen, nie selber erlebt. Sie kennen die Situation gar nicht. Sie haben zwar viel darüber gelesen, aber die echten Gefühle und Erfahrungen haben sie nie selber durchgemacht. Und auch die Techniken, die sie vermitteln wollen – sofern sie überhaupt so fit sind, welche zu geben – haben sie meistens nie selber ausprobiert.

Lernen kann ich am besten von Menschen, die das, was ich selber durchmache selbst schon einmal durchgemacht haben.

STARTPILOTEN fragen: Wie gründet man eine Selbsthilfegruppe?

  • Termin: 05. Oktober 2015
  • Uhrzeit: 15:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Gesundheitsamt Leipzig

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der seelischen Gesundheit“ statt.

STARTPILOTEN sind ehrenamtliche Begleiter von Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase. Selbsthilfegruppen können bei der Bewältigung von Krankheit, Behinderung und Lebenskrisen unterstützend und stärkend sein. Gemeinschaftlich teilt man Alltagserfahrungen und Wissen. Darüberhinaus gibt es eine Menge weiterer Betätigungsfelder. weiterlesen »

Musik & Seele: Offenes Singen mit Liedermacher Matthias Meyer

  • jeden 2. und 4. Dienstag im Monat von 19.00 bis 20.30 Uhr
  • Konferenzraum der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Eingangsbereich, Semmelweisstr. 10, 04103 Leipzig

Jeden zweiten und vierten Dienstag sind Interessenten recht herzlich zu Musik & Seele – Offenes Singen mit Liedermacher Matthias Meyer in die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums eingeladen.
Es ist ein offenes Angebot für Mitarbeiter, (ehemalige) Patienten, Angehörige, Gäste, Freunde und alle Interessierten, die Spaß und Freude am Singen, Zuhören, oder Mitmachen haben.
Matthias Meyer begleitet auf seiner Gitarre einfache, rhythmische Lieder, die zum Mitsingen anregen. Auch kleine eigene Instrumente sind sehr willkommen und können mitgebracht werden. Musik und Rhythmus steckt in Jedem, es gibt kein Richtig und kein Falsch. Das Singen hat eine wesentliche Bedeutung für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Lassen Sie sich anstecken und kommen Sie vorbei!
Für Fragen steht Ihnen sehr gern Frau Pampel (Sekretariat Professor Dr. med. H. Himmerich) unter der Tel.-Nr.: 0341-9724598 zur Verfügung.

Bunt ist gesund – Essen nach Farben

Vortrag im „Begegnungszentrum im Grünen“, Leipzig-Grünau, 16.05.2014

Grapefruit und Zitronen - Vitamin-C-Bomben

Grapefruit und Zitronen – Vitamin-C-Bomben

Wie viel Obst und Gemüse essen Sie pro Tag? Wonach suchen Sie ihr Obst und Gemüse aus?

Wenn es um Farben bei Lebensmitteln geht, dann stehen Obst und Gemüse an erster Stelle. Sie enthalten wenig Energie, liefern dafür eine Menge an Vitaminen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffen. Mit Obst und Gemüse wird eine Mahlzeit nicht nur bunt, sie wird auch gesund.

Es vergeht kaum eine Woche, in dem nicht ein Lebensmittelskandal den nächsten durch die Medienwelt jagt. Und sicherlich haben Sie sich auch schon einmal oder öfter die Frage gestellt: Was kann ich überhaupt noch essen?

Auf diese Frage gibt es eine Antwort: Essen Sie bunt. Essen Sie die Farben der Natur, dann haben Sie einen wunderbaren Schutz für Ihren Körper.

Unsere Pflanzen waren nicht immer bunt. In der Urzeit war die dominierende Farbe Grün. Erst mit der Evolution der Bedecktsamer vor etwa 110 Millionen Jahren wurde die Pflanzenwelt bunt. Bedecktsamer sind praktisch alle Pflanzen, die wir heute essen. Die Bedecktsamer schützen ihre Samen im Gegensatz zu den Nacktsamern, wie Nadelbäumen und Farnen. weiterlesen »

Vitalität in der zweiten Lebenshälfte – Ernährung im Alter

Vortrag im Begegnungszentrum im Grünen in Leipzig-Grünau, 13. März 2015

100 Jahre alt werden – wer möchte das nicht? Eine Voraussetzung dafür ist eine gute körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Wohlbefinden und Vitalität sind wesentliche Voraussetzungen für Lebensqualität bis ins hohe Alter.

Das Altern selbst ist nicht zu verhindern, doch vermag eine gesundheitsbewusste Lebensführung die Alterungsvorgänge hinauszuzögern. Zu einer gesundheitsbewussten Lebensführung trägt die Ernährung in ganz entscheidendem Maße bei. Essen und Trinken haben im Alter eine besondere Bedeutung. Wer richtig isst, hat auch im Alter mehr Spaß am Leben, weil er gesünder, leistungsfähiger und damit fröhlicher bleibt!

Altern ist ein natürlicher Prozess
Altern ist ein natürlicher Vorgang, der nicht zwangsläufig von Krankheiten begleitet sein muss. Viele Krankheiten haben nichts mit dem Alter zu tun, sondern entstehen durch jahrelange Verstöße gegen eine gesunde und natürliche Lebensordnung. weiterlesen »

Thema des Monats April 2015: ERFOLG UND GLÜCK

Erfolg bezeichnet das Erreichen selbstgesteckter Ziele. Glück ist die Erfüllung menschlichen Wünschens und Strebens. Das sind klare Definitionen. Und doch beschreiben sie die Vielschichtigkeit der beiden Begriffe nur ungenügend. Erfolg strebt nach das Erreichen von Zielen an, Glück setzt die Erfüllung von Wünschen voraus. Fragen Sie Menschen, was für sie Erfolg und Glück bedeuten, werden sie viele verschiedene Antworten bekommen. Im Kern werden die meisten Antworten die Wörter Ziele, Wunsch und Erfüllung beinhalten. Doch im Detail werden die Antworten weit voneinander abweichen.

Was für den einen Menschen erfolgreich scheint, erreicht zu werden, ist für den anderen völlig uninteressant. Das Haus, das Boot und der Sportwagen sind für viele Menschen Gradmesser des Erfolgs. Für andere ist es Gesundheit, eine sinnvolle Beschäftigung und Sicherheit. Noch individueller ist das Glück. Der eine Mensch ist glücklich in einer intakten Familie, der andere in der Natur.

weiterlesen »

Was zählt, ist der Moment

Wie schafft man es, ohne Motivation, ohne Geld, ohne Glaube, ohne Freunde, ohne Gesundheit und mit viel Pessimismus die Hoffnung wieder zu finden? Wie schafft man es, sich zu motivieren?

Die Hoffnung stirbt zuletzt, heißt es im Sprichwort. Doch was ist Hoffnung? Im Wort Hoffnung steckt das Verb hoffen. Hoffen – worauf? Dass morgen etwas besser wird? Dass Morgen die Welt freundlicher zu mir ist? Dass es mir morgen besser geht? Morgen, morgen, morgen …

Warum soll immer morgen erst alles besser werden? Warum nicht heute, jetzt? Was genau ist im Hier und Jetzt verkehrt, dass es nicht jetzt besser werden kann?

  • Keine Motivation – Was genau ist HIER und JETZT, in DIESEM Moment, das Problem?
  • Kein Geld – Was genau ist HIER und JETZT, in DIESEM Moment, das Problem?
  • Pessimistisch – Was genau ist HIER und JETZT das Problem?

weiterlesen »

Wie sieht Erfolg aus?

Vor einigen Wochen war ich mit dem Auto auf der Autobahn unterwegs. Auf einem Parkplatz hielt ich an, um einem menschlichen Bedürfnis nachzugeben. Da kam eine Frau auf mich zu, lächelte mich an und übergab mir eine Zeitung – „Erwachet“.

Ich bedankte mich und wir verabschiedeten uns.

Zugegeben, „Erwache“ gehört nicht zu meiner Vorzugslektüre, aber der Titel klang interessant: „Wie sieht Erfolg aus?“

Vier Menschen werden vorgestellt: ein Geschäftsmann mit gutem Einkommen, eine Schülerin mit guten Noten, ein weiterer Geschäftsmann, für den Geld und Konkurrenzkampf an oberster Stelle stehen und eine andere Schülerin, die für ihren Lernerfolg nicht immer ehrlich ist.

Alle vier sind erfolgreiche Menschen, in ihrem Selbstverständnis weiterlesen »

3. Deutscher Patientenkongress Depression in Leipzig

Gewandhaus zu Leipzig

Gewandhaus zu Leipzig

Ab sofort können sich Interessenten für den 3. Deutschen Patientenkongress Depression für Betroffene und Angehörige anmelden. Der Kongress bietet Vorträge, Workshops und viele Informationsmöglichkeiten zu Depression. Erstmalig findet der Kongress 2015 an zwei Tagen statt. Am 12. und 13. September 2015 laden das Bündnis gegen Depression und die Deutsche DepressionLiga in das Gewandhaus nach Leipzig ein. Die Moderation übernimmt der Schirmherr der Stiftung, Herr Harald Schmidt.

Zur Anmeldung gelangen Sie auf der Seite der Deutschen Depressionshilfe, wo auch weitere Informationen zum Programm und den Workshops zu finden sind. Bis 31. Mai 2015 ist das Kongressticket zum vergünstigten Frühbuchertarif buchbar. weiterlesen »

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum