September 2017

Frei oder konditioniert?

Letztens habe ich eine Dokumentation über verschiedene Kulturen auf der Welt gesehen.

Erstaunlich, wie viele unterschiedliche Menschen es auf dieser Welt gibt. Jeder ist anders, jeder denkt anders, jeder verhält sich anders.

Und doch ist alles nur Konditionierung.

  • Religion? Konditionierung.
  • Werte? Konditionierung.
  • Denkweisen? Konditionierung (die meisten jedenfalls).

Der Mensch ist nur eine konditionierte Maschine, ob er das nun will, oder nicht. Der Mensch ist zum größten Teil das Produkt seiner Umgebung und seiner Erziehung.

Wer in Indien aufwächst, ist ein Hindu und Kühe sind heilig. Wer in Afghanistan weiterlesen »

4. Deutscher Patientenkongress Depression in Leipzig

Gewandhaus zu Leipzig

Am 26. und 27. August 2017 erwartet alle Teilnehmer des 4. Deutschen Patientenkongress Depression in Leipzig ein vielfältiges Informations- und Kulturangebot rund um das Thema Depression.

Das Kongressprogramm finden Sie ab sofort auf der Internetseite der Deutschen Depressionshailfe, die Anmeldung ist ebenfalls geöffnet. Veranstaltet wird der Kongress gemeinsam von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und der Deutschen DepressionsLiga in Kooperation mit dem Deutschen Bündnis gegen Depression und der Deutsche Bahn Stiftung.

weiterlesen »

Thema des Monats Januar 2016: SPRACHE UND KOMMUNIKATION

Die Sprache gibt den Menschen die Möglichkeit, sich auszudrücken. Mit Kommunikation kann der Mensch seinem Ausdruck Inhalt und Form verleihen.

Die Sprache ist das wichtigste Verständigungsmittel zwischen Menschen. Ohne Sprache hätte es keine Zivilisation gegeben.

Die Fähigkeit des Menschen zur Lautbildung war vor ca. 100.000 Jahren abgeschlossen. Seit dem kommunizieren Menschen miteinander und das heute in etwa 6.500 Sprachen weltweit.

Sprache wandelt sich. Der Minnegesang des Hochmittelalters ist für uns heute kaum mehr zu verstehen. Kulturelle Einflüsse anderer Länder, Erfindungen und die Umgangssprache formen unseren Sprachschatz.

Sprache ist Mittel zum Zweck. Ein Wort ist nicht nur ein Wort, es ist ein Inhalt. Worte bewusst zu verwenden oder sie bewusst wegzulassen, verändert in den Inhalt von Sprache und damit das Ziel der Kommunikation. weiterlesen »

Quellen unserer Lebensenergie

Der Mensch ist eine untrennbare Einheit von Körper, Seele und Geist.

Der Mensch benötigt Energie zum Leben. Jeder Teil des menschlichen Systems benötigt seine spezielle Energie. Und doch wirken sich unterschiedliche Energiequellen auf alle Teile des Systems aus.

Neben den offensichtlichen Energiequellen kann es noch individuelle Energiequellen, aus denen ein Mensch für sich Lebensenergie ziehen kann. Dazu können Alkohol, Drogen oder auch Sex gehören in Maßen, die als Sucht bezeichnet werden.

Eine weitere Energiequelle, die auf den ersten Blick wohl nur von den wenigsten Menschen erkannt wird, ist die universelle Energie. Das ist die unendliche Energie des Universums, die uns umgibt und aus der wir – bewusst oder unbewusst – jeden Tag schöpfen.

Die Begriffe Ruhe, Freude, Entspannung, Bewegung und Kultur sind abstrakt. Jeder Mensch muss für sich selbst herausfinden, welche Art z.B. der Bewegung ihm Lebensenergie verleiht – für den einen weiterlesen »

Was ist Lebensenergie?

In zahlreichen Kulturen auf der ganzen Welt finden wir Vorstellungen von einer universellen, alles durchdringenden Kraft. Diese Kraft ist praktisch überall vorhanden und umfasst alles Leben und alle Materie.

Energie ist unbegrenzt vorhanden. Jeder Organismus nimmt Lebensenergie auf, stellt sie selbst her, speichert sie und setzt sie für sich ein.

Lebensenergie ist das Fundament unseres Lebens.

Ohne Energie geht nichts. weiterlesen »

Positive Glaubenssätze und Affirmationen

Radkreuz

Glaubenssätze oder Affirmationen begleiten uns unser ganzes Leben lang. In der Kindheit hören wir von Eltern, Erziehern oder anderen Bezugspersonen Sätze und Begriffe, die wir als richtig anerkennen und die sich in unser Unterbewusstsein und später in unser bewusstes Erleben einprägen. Dieses Annehmen von fremden Glaubenssätzen setzt sich im Schulkindalter fort. Jugendliche beginnen, die übertragenen Glaubenssätze zu hinterfragen und aufgrund ihres Erlebens und Denkens eigene Glaubenssätze zu entwickeln. Übernommenes wird über Bord geworfen. Wirklich?

Wohl eher werden die Glaubenssätze aus der Kindheit aus dem Bewusstsein verdrängt, haften jedoch im Unterbewusstsein weiter fest. Mit zunehmendem Alter kommt es darauf, ob ich selbstbewusst und selbstbestimmt durchs Leben gehe, oder mich an anderen Menschen orientiere. Eigene Glaubenssätze weiterlesen »

Altersdepression – von 100 auf 0

Geschafft! Die Rente ist erreicht. Endlich! Kein Stress mehr, kein schlecht gelaunter Chef, keine nervigen Kollegen. Ruhe! Endlich Ruhe! Und Zeit … viel Zeit. Zeit für die Kinder, die Enkel, für Reisen, Sport, Hobbys und endlich mal Zeit für sich selbst.

Herrlich, so ein Rentnerdasein. Oder doch nicht? Millionen von Arbeitnehmern sehnen sich nach dem Tag, an dem sie ihr Renteneintrittsalter erreicht haben. Dann wollen sie all das nachholen, Was sie Jahrzehntelang nicht geschafft haben. Und dann ist er da, der so lang ersehnte Tag. Der Tag, an dem es für viele von 100 auf 0 geht – mit fatalen Folgen.

20% der älteren Menschen leiden an einer Altersdepression, in Pflegeheimen steigt dieser Anteil auf 30 bis 40%. Warum fallen viele ältere Menschen bei Erreichen der Rente in ein Loch aus Niedergeschlagenheit, Unlust, Sinnlosigkeit und Trauer?

Abgesehen von organischen Ursachen, die eine Depression auslösen können, ist es vor allem der plötzliche Wandel des gewohnten Lebensrhytmusses, der viele ältere Menschen in eine Depression gleiten lässt.
Es ist unausweichlich – weiterlesen »

Zeit haben oder sich Zeit nehmen

Kirchturmuhr in Unterfarnstädt bei Halle/Saale

„Ich habe keine Zeit“ – wie oft haben Sie diesen Satz schon gesagt? Jemand möchte, dass Sie etwas für ihn erledigen oder möchte sich mit Ihnen verabreden. „Ich habe keine Zeit“ – so lautet oft die Antwort. Und Sie haben recht. Sie haben keine Zeit. Denn Zeit kann man nicht besitzen.

Zeit ist kein materielles Gut, das ein Mensch besitzen kann. Zeit gibt es nicht zu kaufen, sie wird nicht an der Börse gehandelt. Sie ist einfach da oder besser, der Mensch hat sie definiert um sein Leben besser organisieren zu können. Zeit vergeht immer gleich schnell. Früher ging alles langsamer und die heutige Zeit ist so schnelllebig. Gerade war noch Sommer schon ist wieder Weihnachten. Wo ist sie nur hin, die liebe Zeit?
weiterlesen »

Die Bedrohung der abendländischen Kultur

Heute war ich in der Stadt unterwegs und an fast jeder Ecke sprangen mir grell rot leuchtende Werbeplakate ins Gesicht. Darauf das Glas mit einer bekannten Nuss-Nougat-Creme und ein markiger Spruch dazu. Ziel der Werbung: Jeder kann nun sein personalisiertes Nuss-Nougat-Creme-Glas bestellen. Der Wahnsinn.

Die Idee ist nicht neu. Vor einiger Zeit hat der weltgrößte Hersteller von Cola eine ähnliche Aktion gestartet. Flaschen und Dosen mit der braunen Brause wurden mit Namen bedruckt. Und kurze Zeit später konnte man im Supermarkt erwachsene Menschen beim Durchwühlen von Getränkekisten beobachten, auf der Suche nach der Flasche mit ihrem Namen drauf. weiterlesen »

Wertewandel oder Werteverfall? Teil I – Was sind Werte?

Werte bestimmen unser Leben. Werte, das sind als erstrebenswert oder moralisch gut betrachtete Eigenschaften. Wie entstehen Werte?

Kinder übernehmen zunächst das Wertesystem ihrer Eltern, in der Regel ohne Widerspruch. Erst im Laufe ihrer Entwicklung zum Jugendlichen fangen sie an, dieses in Frage und auf den Kopf zu stellen. Sie vergleichen dass, was ihnen gesagt wird damit, wie gehandelt wird und stellen allzu oft Widersprüche fest. Die Jugendlichen beginnen, ihr eigenes Wertesystem aufzustellen, oft radikal und in sich nicht rund. weiterlesen »

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum