November 2017

„Seelische Gesundheit stärken“ – Veranstaltungsreihe des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V.

Mittwochs, 6.12.17, 13.12.17, 10.01., 17.01., 24.01., 31.01.18, Hinrichsenstr. 35, 19 Uhr
Eine psychische Erkrankung kann jede/n treffen. Entsprechend wichtig ist es, frühzeitig eigene Ressourcen zu stärken und Risikofaktoren zu vermindern. Die Veranstaltungsreihe „Seelische Gesundheit stärken“ unseres Vereins möchte hierzu praktische Anregungen und Impulse geben. Zur besseren Planung bitten wir um eine Anmeldung im Voraus an: sebastian.bammel@buendnis-depression-leipzig.de oder 0341/67935724. Pro Veranstaltung wird ein Unkostenbeitrag von einem Euro erhoben. Es ist eine Teilnahme an einzelnen Terminen oder der gesamten Reihe möglich. Unter diesem Link können Sie sich den Flyer und die Themen der einzelnen Vorträge ansehen

9. Novemberleuchten in Leipzig mit Buchvorstellung & Tag des offenen Theaterladens

Di., 28.11.17, Theaterladen und Projektbüro, Hinrichsenstr. 35, ab 15 bzw. 18 bis ca. 21 Uhr
Der Theaterladen in der Hinrichsenstraße 35 in Leipzig (Waldstraßenviertel) stellt sich vor und lädt bereits am Nachmittag ab 15 Uhr alle Interessierten zu Theater zum Anfassen, Mini-Kino, Punsch am Lagerfeuer und weiteren Überraschungen ein. Von 19 bis 21 Uhr findet dann im Rahmen des Novemberleuchtens des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. die Buchvorstellung „Mal gut, mehr schlecht“ in denselben Räumlichkeiten statt. Das Buch enthält Fotografien von Nora Klein, die damit sensible Einsichten in die Innenwelt der Depression darstellt. Musikalisch wird die Veranstaltung von der Leipziger Singer-Songwriterin Anne Heisig begleitet. Der Einlass beginnt ab 18 Uhr. Herzlich willkommen – zu einem Teil oder dem ganzen Nachmittag!

Yoga mit Margarethe – wöchentliches Angebot

Donnerstags, 23.11., 30.11., 7.12., 14.12.17, Hinrichsenstr. 35 Leipzig (Waldstraßenviertel), 17 bis 18 Uhr
Im Rahmen des Impulskalenders des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. hatten einige Interessierte schon die Gelegenheit, Yoga mit Margarethe kennenzulernen. Margarethe bezieht Yoga fest in ihr Leben ein und meint: „Yoga ist meine tägliche Kraftquelle“. Nun freuen wir uns über das neue wöchentliche Angebot. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Bitte bequeme Kleidung und dicke Socken mitbringen. Yogamatten und Decken sind vorhanden. Eine Anmeldung ist aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl pro Termin erforderlich: christel.roemer@buendnis-depression-leipzig.de. Die Kosten pro Teilnehmer betragen zwei Euro und sind vor Ort in bar zu entrichten.

Selbsthilfe in der Nachbarschaft – Informationsveranstaltung im Leipziger Osten

Selbsthilfe in der Nachbarschaft – Informationsveranstaltung im Mühlstraße 14 e.V. Reudnitz am 24.11.2017

Das Gesundheitsamt der Stadt Leipzig hat ein Projekt zur nachbarschaftlichen Selbsthilfe in der Stadt Leipzig ins Leben gerufen. Voneinander wissen, sich gegenseitig unterstützen und dabei auch etwas für sich selbst tun – das entspricht der Grundidee der gemeinschaftlichen Selbsthilfe, aber auch der von Nachbarschaft.

Selbsthilfegruppen helfen vielen Menschen um gesundheitliche und soziale Probleme zu bewältigen, z. B. Depressionen, Sucht oder Herzerkrankungen.
Mit dem Projekt soll die Gründung von Selbsthilfegruppen im Osten der Stadt Leipzig unterstützt werden. Dazu findet am 24. November 2017 von 16.00 bis 18.00 Uhr eine Informationsveranstaltung im Soziokulturellen Stadtteilzentrum Reudnitz, Mühlstraße 14 statt, zu der allen interessierten Bürger herzlich eingeladen sind.

Coach oder Couch: Depressionsselbsthilfegruppen auf der Suche nach Alternativen

Die Selbsthilfekontakt- und -informationsstelle Leipzig lädt ein zur Veranstaltung:

Innere Widerstandskraft mit der Selbsthilfegruppe stärken und nutzen
Vortrag und Gespräch im Rahmen der Reihe „Coach oder Couch: Depressionsselbsthilfegruppen auf der Suche nach Alternativen“

am 4. Dezember 2017 um 17 Uhr in der Stadtbibliothek, Veranstaltungsraum „Franz Dominic Grassi“, Erdgeschoss, Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11, 04107 Leipzig.

Die ehemalige Initiatorin, Gründerin und Koordinatorin der Selbsthilfegruppe „Innere Widerstandskraft stärken“ berichtet über ihre persönlichen Erfahrungen über den Aufbau einer Selbsthilfegruppe und die Umsetzung ihres Konzeptes sowie persönliches Lernen in der Gruppe.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Drachentöter

Der Heilige Georg in der Schedel´schen Weltchronik 1493

Am Chor der Leipziger Nikolaikirche gibt es ein Hufeisen. Und dazu gibt es eine Geschichte.

Vor grauer Zeit lebte in den Wälder bei Leipzig ein Lindwurm, der fraß alles, was sich ihm in den Weg stellte, Menschen, Vieh, einfach alles. Die Menschen hatten Angst und versuchten, den Lindwurm zu töten. Das gelang ihnen nicht, denn der Lindwurm hatte einen Panzer aus harten Schuppen.

Was macht man, wenn man den Feind nicht töten kann, man verhandelt. Das taten die Leipziger. Der Lindwurm hatte ein Einsehen und sagte: „ Na gut, bringt mir jeden Tag ein Stück Vieh und ich lasse euch in Ruhe.“ Die Menschen brachten ihm ihr Vieh, bis keins mehr da war. Da hatten sie wieder Angst. Der Lindwurm sagte: „Bringt mir jeden Tag eine Jungfrau und ich lasse euch in Ruhe.“

In Leipzig herrschte damals schon Demokratie und so ging es nach dem Alphabet. Eines Tages war die Tochter des Bürgermeisters an der Reihe, das schönste Mädchen in der Stadt. Man führte sie vor die Tore der Stadt, der Lindwurm kroch heran. Da näherte sich mit Gedonner und Getöse weiterlesen »

Jahrestagung „Gesunde Städte-Netzwerk Leipzig“

Die Koordinatorin des Leipziger Gesunde Städte-Netzwerkes, Frau Carmen Kluge, lädt ein zur Jahrestagung des Gesunde Städte-Netzwerkes Leipzig am 01.12.2017. Die diesjährige Jahrestagung steht unter dem Motto „Erwerbslosigkeit und Gesundheit“ und wendet sich einem neuen komplexen Thema zu. Mit der Tagung soll die Frage bearbeitet werden, wie in Leipzig die gesundheitlichen Ressourcen von Langzeiterwerbslosen gestärkt werden können. Dazu bedarf es neben abgestimmten Förderansätzen und koordinierten kommunalen Strategien auch einer Vielzahl an Akteuren aus unterschiedlichen Fachbereichen. Diese Jahrestagung findet in Kooperation mit dem Jobcenter Leipzig statt.

Im anhängenden Flyer finden Sie alle weiteren Informationen und die Hinweise zur Anmeldung.

„Yoga mit Margarethe“ – neues wöchentliches Angebot

Termin: 26.10.17 bis 14.12.17, Hinrichsenstr. 35 Leipzig,
jeweils donnerstags, 17-18 Uhr

Im Rahmen des Impulskalenders des Leipziger Bündisses gegen Depression e.V. hatten einige schon die Gelegenheit, Yoga mit Margarethe kennenzulernen. Margarethe bezieht Yoga fest in ihr Leben ein und meint: „Yoga ist meine tägliche Kraftquelle“. Nun freuen wir uns über das neue wöchentliche Angebot. Bringen Sie bitte bequeme Kleidung und dicke Socken mit, Matten und Decken sind vorhanden. Als Unkostenbeitrag bitten wir um 2€ je Stunde. Wegen der begrenzten Kapazität (max. 10 Teilnehmer) ist eine Anmeldung pro Termin erforderlich an christel.roemer@buendnis-depression-leipzig.de.

Das Auge isst mit – Vortrag zum Thema Lichtgesundheit

Am am 25. Oktober 2017 hält Herr Maximilian Blaschke um 18:45 Uhr in der Praxis IM EINKLANG in der Nikolaistraße 22, 04109 Leipzig einen Vortrag zum Thema Lichtgesundheit.

Wussten Sie, dass Sonnenlicht ebenso wichtig für Ihre Ernährung ist, wie gesundes Essen und Trinken? – Sonnenlicht hat gleichfalls eine stimulierende als auch eine regulierende Wirkung auf den Körper. Es ist verantwortlich für das Gleichgewicht aller Körperfunktionen und hat einen direkten Einfluss auf das Wohlgefühl.

weiterlesen »

Macht Arbeit psychisch krank?

Leipziger Mittwochsvorlesung am 18.10.2017 im Helios-Parkklinikum

Im Rahmen der Leipziger Mittwochsvorlesung im Helios-Parkklinikum Leipzig findet am 18.10.2017 um 17:00 Uhr eine Veranstaltung für interessierte Betroffene und Angehörige statt. Frau Professor Dr. med. Katarina Stengler, Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie wird zum Thema: „Macht Arbeit psychisch krank? Zwischen Stress, Burnout und psychisch krank. Definition, Diagnostik und Behandlung“ referieren.

Weitere Informationen

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum