Oktober 2017

Macht Arbeit psychisch krank?

Leipziger Mittwochsvorlesung am 18.10.2017 im Helios-Parkklinikum

Im Rahmen der Leipziger Mittwochsvorlesung im Helios-Parkklinikum Leipzig findet am 18.10.2017 um 17:00 Uhr eine Veranstaltung für interessierte Betroffene und Angehörige statt. Frau Professor Dr. med. Katarina Stengler, Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie wird zum Thema: „Macht Arbeit psychisch krank? Zwischen Stress, Burnout und psychisch krank. Definition, Diagnostik und Behandlung“ referieren.

Weitere Informationen

„Let’s Talk“ – Austauschtreffen für Leipziger Depressions-Selbsthilfegruppen

Zur Unterstützung der Arbeit von Depressions-Selbsthildegruppen findet am 11.Oktober 2017 um 18:00 Uhr in der Hinrichsenstraße 35 in leipzig die Veranstaltung „Let´s Talk“ statt.

„Let’s Talk“ ist ein Austauschtreffen für Leipziger Selbsthilfegruppen mit dem Schwerpunkt Depression. Neben einem wissenschaftlich fundierten Fachvortrag bietet sich die Möglichkeit für einen anregenden Erfahrungsaustausch mit anderen Selbsthilfeaktiven.

Den fachlichen Input in Form eines Vortrages werden Herr Prof. Dr. med. Peter Schönknecht (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie & ärztlicher Direktor im Sächsischen Krankenhaus Arnsdorf) und Frau Prof. Dr. Cornelia Exner (Professorin für Klinische Psychologie und Psychotherapie & Leiterin der Hochschulambulanz der Universität Leipzig) zu dem Thema „Neue Therapieformen bei der Behandlung von Depression“ geben. Der Fachvortrag gibt einen Überblick über die bestehenden Therapiemöglichkeiten der Erkrankung Depression und die Weiterentwicklung psychotherapeutischer Depressionsbehandlungen, die verstärkt Bezug nehmen auf Prozesse der Achtsamkeit und Akzeptanz, den Umgang mit negativen Gefühlen und die Reflektion von Beziehungserfahrungen. weiterlesen »

7. Wochen der Seelischen Gesundheit in Leipzig

Termin: 29.9. bis 13.10.2017, verschiedene Orte in Leipzig
Das leipziger Bündnis gegen Depression e.V. freut sich über die zahlreichen angemeldeten Veranstaltungen zu den diesjährigen Wochen der Seelischen Gesundheit. Es wird 31 Angebote von 17 Veranstaltern geben. Das Leipziger Bündnis gegen Depression wird mit einer Veranstaltungsreihe vertreten sein. Informationen zu den Angeboten erhalten Sie auf der Internetseite des Vereins. Am 29. September werden die 7. Wochen der seelischen Gesundheit eröffnet mit einer großen Veranstaltung, es folgen Aktionswochen sowie eine Wanderausstellung „Wege aus der Depression“ – ab 18.00 Uhr im Hauptbahnhof.

Impulskalender: Yoga, Wissenswertes & einfache Übungen

Am Mittwoch, 23.08.2017 findet im Projektbüro des Leipziger Bündnsisses gegen Depression e.V., Hinrichsenstraße 35, von 17:00 bis 19:00 Uhr einen neuen Workshop zum Thema Yoga. Den Workshop leitet Frau Margarete Wustig. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und dicke Socken mit. Yogamatten und Decken sind vorhanden. Informationen finden Sie auf der Internetseite des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. Um Anmeldung wird gebeten unter christel.roemer (at) buendnis-depression-leipzig.de.

4. Deutschen Patientenkongress Depression – August 2017 in Leipzig

Beim 4. Deutschen Patientenkongress Depression im Gewandhaus zu Leipzig können sich am 26. und 27. August 2017 Angehörige und Erkrankte über verschiedene Aspekte der Krankheit informieren und ihre Erfahrungen im Umgang mit Depressionen teilen. Neben Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden erwarten die Besucher ein Mitsing-Konzert, eine Filmvorführung, Lesungen, Preisverleihungen und eine Abendveranstaltung für Austausch und Vernetzung. Moderiert wird der Kongress von Harald Schmidt, Entertainer und Schirmherr der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, die den Kongress gemeinsam mit der Deutschen DepressionsLiga veranstaltet.

weitere Informationen zum Kongress und die Anmeldung

Starke Stimmen beim 4. Deutschen Patientenkongress Depression in Leipzig

Den Betroffenen eine Stimme geben – das Motto des diesjährigen Patientenkongress Depression wird nicht nur inhaltlich zum Roten Faden der Kongresstage am 26. und 27. August 2017 im Gewandhaus in Leipzig. Auch bei den musikalischen Beiträgen sorgen 2017 starke Stimmen für den richtigen Ton: Freuen Sie sich auf den Chor des Leipziger Völkerschlachtdenkmals, auf ein musikalisches Gemeinschaftserlebnis, wenn es heißt: „Frau Höpker bittet zum Gesang“ (optional mit Kongressticket) sowie ein Konzert mit der Berliner Band „108! Fahrenheit“ während der Abendveranstaltung im Bayerischen Bahnhof. „Gib‘ nicht auf – so lautet nicht nur der Titel einer unserer Songs – es ist auch ein wichtiges Lebensmotto.

Und gerade bei Depressionen brauchen Betroffene viel Geduld und Durchhaltevermögen. Da leisten wir gerne einen kleinen Beitrag“, sagt Fahrenheit-Sänger Kai Niemann. Die Abendveranstaltung (Preis 18 Euro) für Austausch und Vernetzung ist nur in Verbindung mit einem Kongressticket buchbar. Hier geht es zur Anmeldung

„Offener Dialog – Der andere Blick. Alternativen in und zur Psychiatrie“

Donnerstag, 22.06.2017, Durchblick e.V., Mainzer Str. 7 in Leipzig, Beginn 18:00 Uhr
Der „Offene Dialog“ ist ein neues Konzept zum Umgang mit akuten psychosozialen Krisen. Angestrebt wird dabei ein dialogischer Austausch zwischen allen, die die Krise miterleben. Der Durchblick e.V. Leipzig zeigt einen Film zum Offenen Dialog und hat den Verein Offener Dialog e.V. eingeladen, der in Leipzig schon praktische Erfahrungen mit dieser Methode sammelt.

Lesung „Wenn meine Hände schreiben, was Gedanken erzählen“

Freitag, 16.06.2017, Theaterladen Hinrichsenstr. 35, Waldstraßenviertel, 19:00 Uhr
Am Vorabend des Stötteritzer Sommerfest gibt es eine Lesung mit Sabine Wunderlich & Gabrielle Müller, die musikalisch begleitet wird von Rainer Schubert. Der Eintritt ist frei oder man kann spenden.

7. Leipziger Wochen der Seelischen Gesundheit

29.09. bis 13.10.17, verschiedene Orte in Leipzig

Die Anmeldung von Angeboten durch Veranstalter zu den Wochen ist erstmals online möglich. Auf der Website finden Veranstalter alle Informationen zum neuen Vorgehen. Weitere Details, auch für die Besucher und Besucherinnen, folgen im Laufe der nächsten Monate.

Workshop: Junge Menschen für Selbsthilfegruppen begeistern – wie geht das?

Die Selbsthilfekontakt- und -informationsstelle Leipzig (SKIS) veranstaltet einen Workshop zum Thema: Junge Menschen für Selbsthilfegruppen begeistern – wie geht das?
Der Workshop richtet sich an Selbsthilfegruppen die Probleme haben, junge Menschen einzubinden. Fragen sind erwünscht! Als Referentin konnte Anna-Franziska Leers gewonnen werden. Sie arbeitet in einer Selbsthilfekontaktstelle in Berlin und ist aktiv in dem Bundesprojekt Junge Selbsthilfe.

Workshop: Junge Menschen für Selbsthilfegruppen begeistern – wie geht das?

  • 15.06.2017 und 16.06.2017 jeweils von 17-20:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Caritas, Elsterstraße 15, Raum Elisabeth, EG, 04109 Leipzig
  • Dieser Workshop richtet sich an Selbsthilfegruppen, die aktiv an der Ergänzung ihrer Altersstruktur arbeiten möchten.
  • Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos.
  • Referentin: Franziska Anna Leers, Projekt Junge Selbsthilfe Berlin Mitte/StadtRand gGmbH Berlin, http://www.stadtrand-berlin.de/junge-selbsthilfe/willkommen.html

weiterlesen »

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum