Dezember 2016

Das Allheilmittel gegen Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Unzufriedenheit

Ja, es gibt ein Allheilmittel gegen all diese Dinge, die an unserem Leben nagen.

Es gibt die Wunderpille, um aus Lethargie heraus zu kommen, die ständige Müdigkeit abzuwerfen, lang gepflegte Unzufriedenheit aus dem Leben zu stoßen und viel neue Lebensenergie zu gewinnen.

Und nun wollen Sie wissen, wie dieses Allheilmittel heißt? Es heißt: MACHEN … in AKTION kommen.

Ja genau, keine Pille, kein Pulver … nur machen – sofort.

In Aktion kommen ist das Heilmittel für so ziemlich alles im Leben. weiterlesen »

Wie umgehen mit Verlust?

Früher oder später kommt jeder Mensch in die Situation, einen geliebten Menschen für immer zu verlieren.

Für viele bricht eine Welt zusammen.

Sie wissen nicht, wie sie mit der Situation umgehen sollen. Sie fühlen sie verlassen und machtlos. Lethargie, Lustlosigkeit und nicht selten Depressionen sind die Folgen.

Was kann man in einer solchen Situation tun?

Tief durchatmen. Und noch einmal tief, tief Durchatmen. Das ist das allererste, was man in solch einer Situation machen kann. Durchatmen entspannt und nimmt schon mal den ersten Stress.

Wer war ich vorher, wer bin ich jetzt, wer werde ich sein?
Wer war ich, bevor ich diesen Menschen kennengelernt habe? Ein glücklicher Mensch? Also kann ich auch danach ein glücklicher Mensch sein. weiterlesen »

Thema des Monats August 2015: (LEBENS-)ENERGIE

Eines der größten Probleme unserer Zeit ist Energielosigkeit. Viele Menschen haben einfach keine Energie mehr. Sie laufen kraft- und saftlos durch die Gegend, und sehen aus, wie abgeknickte Streichhölzer. Und das nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Ein Leben auf Sparflamme.

Weshalb ist das so? Das ist so, weil viele Menschen einfach keinen Plan haben, was sie machen sollen. Sie wissen nicht, wer sie sind, was Ihnen Spaß macht und was sie mit ihrem Leben anstellen sollen. Und diese Verwirrtheit zieht sehr viel Energie ab.

Menschen machen entweder Dinge, die eigentlich gar nicht zu ihnen passen und unterdrücken somit ihre eigenen Träume und fahren so ständig mit angezogener Handbremse durch ihr Leben oder sie wissen gar nicht, was sie eigentlich wollen, können sich auch für nichts entscheiden und ziehen sich somit jeden Tag immer wieder aufs Neue Energie ab. weiterlesen »

Bunt ist gesund – Essen nach Farben

Vortrag im „Begegnungszentrum im Grünen“, Leipzig-Grünau, 16.05.2014

Grapefruit und Zitronen - Vitamin-C-Bomben

Grapefruit und Zitronen – Vitamin-C-Bomben

Wie viel Obst und Gemüse essen Sie pro Tag? Wonach suchen Sie ihr Obst und Gemüse aus?

Wenn es um Farben bei Lebensmitteln geht, dann stehen Obst und Gemüse an erster Stelle. Sie enthalten wenig Energie, liefern dafür eine Menge an Vitaminen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffen. Mit Obst und Gemüse wird eine Mahlzeit nicht nur bunt, sie wird auch gesund.

Es vergeht kaum eine Woche, in dem nicht ein Lebensmittelskandal den nächsten durch die Medienwelt jagt. Und sicherlich haben Sie sich auch schon einmal oder öfter die Frage gestellt: Was kann ich überhaupt noch essen?

Auf diese Frage gibt es eine Antwort: Essen Sie bunt. Essen Sie die Farben der Natur, dann haben Sie einen wunderbaren Schutz für Ihren Körper.

Unsere Pflanzen waren nicht immer bunt. In der Urzeit war die dominierende Farbe Grün. Erst mit der Evolution der Bedecktsamer vor etwa 110 Millionen Jahren wurde die Pflanzenwelt bunt. Bedecktsamer sind praktisch alle Pflanzen, die wir heute essen. Die Bedecktsamer schützen ihre Samen im Gegensatz zu den Nacktsamern, wie Nadelbäumen und Farnen. weiterlesen »

Lethargie nutzen für neue Energie

Immer wieder wird mir die Frage gestellt, was man machen kann, wenn man keine Energie hat. Jeder Mensch kennt das wohl: man kann sich zu nichts aufraffen und hat auch auf nichts Lust. Man verschanzt sich nach einer Niederlage und weiß nicht, was man jetzt tun soll. Allein der Gedanke, irgendeine Entscheidung treffen zu müssen, lähmt.

Aus eigener Erfahrung weiß ich sehr genau, wie sich das anfühlt, antriebslos und unmotiviert zu sein. Ich habe in dieser Zeit eines gemacht – ich habe diese Phase der Lethargie und Motivationslosigkeit angenommen und mich ihr hingegeben.

Ich war so schwach, wie ich nur konnte. Ich habe so wenig gemacht, wie es nur ging und manchmal noch weniger. Ja, ich war energielos und unmotiviert und habe das genossen.
Und nach einigen Wochen kam der Punkt, wo ich auf dieses Nichtstun keine Lust mehr hatte. Ich wollte nicht mehr nichts tun. Ich wollte nicht weiterlesen »

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum