August 2016

Vitamin B12 – wichtig für Vegetarier und Veganer

Quelle: www.pixabay.de

Menschen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren, gelten als besonders gefährdet für einen Mangel an Vitamin B12. Eindeutig geklärt ist diese Frage nicht, denn egal, wie ich mich ernähre – auf eine abwechslungsreiche Kost kommt es an.

Die Frage, welche Ernährungsform für Menschen die passendste ist, ist heiß umstritten. Welche die natürliche ist, haben wir Menschen durch die industrielle Verarbeitung von Lebensmitteln vergessen.

Das Vitamin B 12 nimmt in der Diskussion um die natürliche Ernährungsform eine besondere Stellung ein. Wenn es stimmt, dass Vegetarier und Veganer ohne die Zufuhr von (künstlichem) Vitamin B12 tatsächlich Mangelerscheinungen zeigen, wäre das für alle Nicht-Vegetarier und Nicht-Veganer der Beweis dass diese Formen der Ernährung unnatürlich und gesundheitsschädlich sind. Aus diesem Grund versuchen einige Veganer und Vegetarier, teilweise mit ideologischem Eifer, das Gegenteil zu beweisen.

Ideologie bringt in dieser Debatte gar nichts. weiterlesen »

Wie kommt man zu Zufriedenheit?

Letztens sagte jemand zu mir: „Ich will immer genau das, was ich gerade nicht habe? Ich weiß nicht, ob das anderen Menschen auch so geht, ich leide darunter.“

Ich konnte die Person erst einmal beruhigen. Sie ist mit ihrem Problem nicht allein. Wer kennt dieses Gefühl nicht – wahrscheinlich über 90% der Menschheit. Ich denke, das ist erst einmal etwas ganz menschliches. Zum Problem wird es, wenn ich mich ständig damit herumquäle, etwas anderes haben zu wollen – wenn mir nie etwas genug ist oder wenn meine eigene Situation mir immer schlechter vorkommt, als die des Nachbarn.

Allen anderen geht es irgendwie besser, als mir. Die Anderen haben mehr Zeit, mehr Geld, die besseren Freunde, mehr Spaß am Leben, weiterlesen »

Widerstandskraft gegen Stressbelastungen stärken

Der Umgang mit Stressbelastungen lässt sich trainieren.

Trotz zunehmender Stressbelastungen kann jeder Mensch seine Gesundheit schützen und seine Leistungsfähigkeit langfristig sichern oder erhöhen.

Ein Stressbewältigungs-Training ist systemisch aufgebaut und umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche:

  • Entspannen und loslassen – das Entspannungstraining
  • das Atem-Training (Focus auf Bauchatmung als Gegensatz zur Stressatmung)
  • die gezielte Muskel-Entspannung (Progressive Muskel-Relaxation nach Jacobsen)
  • weiterlesen »

Wahrnehmung ist Reflexion

Das, was wir wahrnehmen, ist mehr eine Reflexion des Inneren, als das, was tatsächlich stattfindet. Darum ist es witzig, Leuten beim „sich Beklagen“ und „Meckern“ zuzuhören. Denn diese Menschen machen nichts anderes, als sich über sich SELBER zu beklagen.

Jemand beklagt sich darüber, dass das System schlecht sei, die Reichen fördert und die Armen immer ärmer werden lässt. Was passiert aber wirklich? Diese Person beklagt sich über sich SELBER, über ihre eigene Inaktivität und (geglaubte) Unfähigkeit, etwas zu verändern.

Ich hatte vor Kurzem genau ein solches Gespräch. Jemand erzählte mir etwas über Jobs mit geringem Lohn und von den Bedingungen, unter den Menschen in solchen Jobs arbeiten müssen. Schuld seien die Unternehmer weiterlesen »

Was haben eine Ölpest und das Leben gemeinsam?

(Quelle: www.pixabay.de)

Vor kurzen habe ich im Fernsehen Bilder einer Ölpest in den 1990er Jahren gesehen. Es waren schlimme Bilder, wie Tiere in dem Ölteppich feststeckten und qualvoll verendeten. Und da kam mir der Gedanke, dass sich Menschen ähnlich verhalten.

Anstatt auf die kleinen „Öllecks“ im Leben sofort zu reagieren und das weitere Ausbreiten des giftigen Teppichs zu vermeiden bzw. davon zu schwimmen, bleiben sie passiv stehen und machen – nichts.

Ich habe dabei vor allem an die vielen kleinen Dinge im Alltag gedacht: Probleme nicht ansprechen, Kleinigkeiten runterschlucken, Ja-Sagen, obwohl man doch lieber Nein sagen möchte usw. weiterlesen »

Wir kommunizieren immer

Menschen kommunizieren immer, in allem, was sie tun (und auch nicht tun). Auch Schweigen ist Kommunikation.

Wir kommunizieren über

  • Sprache,
  • Mimik,
  • Gestik,
  • Tonfall,
  • Blickkontakt.

All das ist Kommunikation. Nur etwa 20 % unserer gesamten Kommunikation erfolgt über unsere Stimme. Der überwiegende Teil unserer Kommunikation erfolgt nonverbal über unsere Körpersprache und wird – in der Regel – völlig unbewusst gesendet.

Es ist ein Unterschied, ob ich eine ruhige und entspannte Körperhaltung habe oder meine Bewegungen unruhig und hektisch sind. weiterlesen »

Laber Rhabarber

Kennen Sie Menschen, die ständig reden? Permanentes quasseln, ohne Pause, Punkt und Komma, ohne Inhalt. Selbst die Frage nach der Zeit können sie nur in einem mindestens dreißigminütigen Monolog beantworten. Ein Redeschwall voluminös wie die Niagarafälle.

Ich kenne solche Menschen und solche Situationen nur zu gut. Und es ist mir immer wieder ein Rätsel, wie ein Mensch nur so ununterbrochen reden kann ohne überhaupt nur den kleinsten Moment auf seinen Gegenüber einzugehen, geschweige denn, dessen Reaktionen abzuwarten?

Ich mache das ganz automatisch, so hin und wieder mal schauen, ob der andere noch folgt oder ob er überhaupt noch zuhört.

Nicht so diese Labertypen. Und die Frage, weiterlesen »

Die supereinfache Lösung aller Probleme

Ich habe im Internet ein Video eines (selbsternannten) Geistheilers gesehen. War echt witzig, was der Typ da gesagt hat. Er versprach mit wichtiger Miene, dass es die eine Lösung für alle Probleme gibt.

Das klang in etwa so: „Du machst einfach nur dies und danach das und am nächsten Morgen jenes und dann bist du übermorgen dein Problem los…“

Ja klar, wer dran glaubt – bitteschön.

Aber gut, ich kann verstehen, dass immer wieder Menschen auf solche selbsternannten Problemlöser hereinfallen und auch noch viel Geld dafür bezahlen. Wer sucht nicht nach dem schnellsten und einfachsten Weg, um glücklich zu werden? weiterlesen »

Hilfe & Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen

  • Ihr Leben ist aus den Fugen geraten?
  • Die Probleme häufen sich?
  • Stress und Frustration bestimmt Ihren Lebensalltag?
  • Sie können sich nicht mehr erholen?
  • Sie haben an nichts mehr Spaß und Freude?
  • Sie sehen keinen Ausweg aus dieser Lebenskrise?

Wenn Sie mindestens drei dieser Fragen mit „Ja“ beantworten können, wird es Zeit zu Handeln.

Kontaktieren Sie mich. Schildern Sie mir kurz Ihr Problem und wie ich Sie am Besten erreichen kann.
Wir finden gemeinsam einen Weg!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte zur Schutz eingeben: captcha

Vorsicht Falle!

Manipulation durch hypnotische Sprachmuster erkennen
Methaphorische Sprachmuster

Methaphorische Sprachmuster werden verwendet, um Aussagen zu machen, ohne für deren Inhalt verantwortlich zu sein oder um die eigene Aussage durch eine scheinbar höhere Autorität zu verstärken.

Zitate & Stellvertreter

Beispiel
Wenn Du wissen willst, wie es sich anfühlt, musst Du in Trance fallen.“ Der Stellvertreter macht Aussagen, ohne für den Inhalt verantwortlich zu sein.

„Jemand der Dich nicht kennt, würde denken…!“ Hier wird eine nicht anwesende Person benutzt, um die eigene Meinung zu verschleiern.

„Was würdest Du an meiner Stelle Dir raten?“ Die Verantwortung wird zurückgegeben, die Meinung des anderen wird erfragt.

„Hätte eine andere Person dieses Problem, würde ich sagen…!“ Auch wird sich um eine klare Positionierung herumgedrückt. Es wird ein Vorschlag unterbreitet, der jedoch an eine andere Person gerichtet ist, damit wird Verantwortung weggeschoben. weiterlesen »

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum