Oktober 2017

Macht Arbeit psychisch krank?

Leipziger Mittwochsvorlesung am 18.10.2017 im Helios-Parkklinikum

Im Rahmen der Leipziger Mittwochsvorlesung im Helios-Parkklinikum Leipzig findet am 18.10.2017 um 17:00 Uhr eine Veranstaltung für interessierte Betroffene und Angehörige statt. Frau Professor Dr. med. Katarina Stengler, Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie wird zum Thema: „Macht Arbeit psychisch krank? Zwischen Stress, Burnout und psychisch krank. Definition, Diagnostik und Behandlung“ referieren.

Weitere Informationen

„Let’s Talk“ – Austauschtreffen für Leipziger Depressions-Selbsthilfegruppen

Zur Unterstützung der Arbeit von Depressions-Selbsthildegruppen findet am 11.Oktober 2017 um 18:00 Uhr in der Hinrichsenstraße 35 in leipzig die Veranstaltung „Let´s Talk“ statt.

„Let’s Talk“ ist ein Austauschtreffen für Leipziger Selbsthilfegruppen mit dem Schwerpunkt Depression. Neben einem wissenschaftlich fundierten Fachvortrag bietet sich die Möglichkeit für einen anregenden Erfahrungsaustausch mit anderen Selbsthilfeaktiven.

Den fachlichen Input in Form eines Vortrages werden Herr Prof. Dr. med. Peter Schönknecht (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie & ärztlicher Direktor im Sächsischen Krankenhaus Arnsdorf) und Frau Prof. Dr. Cornelia Exner (Professorin für Klinische Psychologie und Psychotherapie & Leiterin der Hochschulambulanz der Universität Leipzig) zu dem Thema „Neue Therapieformen bei der Behandlung von Depression“ geben. Der Fachvortrag gibt einen Überblick über die bestehenden Therapiemöglichkeiten der Erkrankung Depression und die Weiterentwicklung psychotherapeutischer Depressionsbehandlungen, die verstärkt Bezug nehmen auf Prozesse der Achtsamkeit und Akzeptanz, den Umgang mit negativen Gefühlen und die Reflektion von Beziehungserfahrungen. weiterlesen »

„Offener Dialog – Der andere Blick. Alternativen in und zur Psychiatrie“

Donnerstag, 22.06.2017, Durchblick e.V., Mainzer Str. 7 in Leipzig, Beginn 18:00 Uhr
Der „Offene Dialog“ ist ein neues Konzept zum Umgang mit akuten psychosozialen Krisen. Angestrebt wird dabei ein dialogischer Austausch zwischen allen, die die Krise miterleben. Der Durchblick e.V. Leipzig zeigt einen Film zum Offenen Dialog und hat den Verein Offener Dialog e.V. eingeladen, der in Leipzig schon praktische Erfahrungen mit dieser Methode sammelt.

Bündnis gegen Depression in Halle/Saale feiert Auftakt

Das Bündnis gegen Depression in Halle/Saale wird gemeinsam mit Partnern aus ganz Sachsen-Anhalt wieder aktiv.

Nachdem das ehemalige Bündnis gegen Depression Magdeburg und Halle als zeitlich begrenztes Projekt drei Jahre wichtige Aufklärungsarbeit in Sachsen-Anhalt geleistet hat, setzt das Netzwerk nun seine Arbeit fort – initiiert von der Universitätsklinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Halle.

Alle Interessierten sind herzlich zur Auftaktveranstaltung am 08. Juni 2016 ab 16:00 Uhr in das Löwengebäude der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Universitätsplatz 11, 06108 Halle) eingeladen. Das Programm umfasst Vorträge zum Thema Depression und musikalische Begleitung. Der Eintritt ist frei. Einladungen werden noch bis 31. Mai per Mail (dgs2016-mlu (at) uk-halle.de) oder telefonisch unter 0345 557 4589) entgegen genommen.

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum