Oktober 2016

Vom Sinn des Lebens

Letztens habe ich mal wieder den Monty-Python-Film „Der Sinn des Lebens“ gesehen. Da schwimmen sechs Fische gelangweilt in einem Aquarium herum, das in einem Restaurant steht. Die Fische sehen, wie einer ihrer früheren Kumpels gerade serviert wird und sie fragen sich, was der „Sinn des Lebens“ ist.

Und genau diese Frage habe ich mir auch gestellt. Nicht erst beim Anschauen dieses Films, sondern schon sehr oft in meinem Leben. Und ich bin zu einer Antwort gekommen. Das Leben hat keinen Sinn. ABER: es ist auch nicht sinnlos!

Das Leben ist weder Sinn noch sinnlos. Es ist einfach nur. Eine Tulpe, die erblüht, ist auch einfach nur. Weder die Tulpe selbst noch ein Mensch fragt nach dem Sinn ihrer Existenz oder warum sie blüht. Die Tulpe blüht und Ende. weiterlesen »

Fasten im 21. Jahrhundert

Fasten muss nicht zwangsläufig nur den Verzicht von Nahrungs- und Genussmitteln bedeuten. In unserer hektischen, stressigen und hochtechnisierten Welt gibt es vielfältige Formen des Fastens. Fasten, also verzichten, kann man auf das, was einem das Leben versüßt, es einfacher macht, was uns fesselt, was uns stresst. Der bewusste Verzicht – sei es auch nur für einen begrenzten Zeitraum – macht uns den Wert der Dinge sichtbar und lässt uns über unser Verhalten nachdenken.

Wie wäre es z.B. mit Handyfasten. Das Handy ist unser ständiger Begleiter geworden. Überall nehmen wir es mit hin, auf Arbeit, zum Sport, ins Restaurant, weiterlesen »

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum