Dezember 2016

Was machen, wenn die Depression kommt?

Es ist Herbst. Die Tage sind kurz, grau. Die Sonne lässt sich nur selten blicken. Manche Menschen entwickeln in der dunklen Jahreszeit eine saisonale Depression. Mit ein paar Tricks kann man diesem Tief entgegenwirken.

Das Leben geht hoch, das Leben geht runter. Wie die Welle in einem Meer. Das ist der Lauf des Lebens. Depressive Phasen gehören zum Leben. Es scheint nicht jeden Tag die Sonne, im Außen nicht und auch nicht im Innen. Ob und wie schnell wir eine depressive Phase überwinden hängt davon ab, wie wir mit dieser Phase umgehen.

Je mehr wir uns gegen diesen Zustand sträuben, desto länger bleibt er erhalten. Was tut man gegen eine solche Phase? weiterlesen »

Saisonale Depression

Dresden in Nebel

Es ist kalt, nass, grau. Erst nieselt es, dann graupelt es, dann schneit es. Der Himmel kennt nur eine Farbe: grau. Manche Menschen lässt so ein Wetter depressiv werden.

Grauer Himmel, Tage, Wochen, das kann aufs Gemüt schlagen. Bei manchen Menschen führt dies zu einer saisonalen Depression, die in der Fachsprache Seasonal Affective Disorder (SAD) genannt wird.

Die typischen Symptome einer saisonalen Depression sind: weiterlesen »

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum