Oktober 2015

Jahrestagung der „Aktion Psychisch Kranke“ in Berlin

Vom 3. bis 4. November 2015 findet die Jahrestagung der „Aktion Psychisch Kranke“ im AVZ Logenhaus, Emser Straße 12 in Berlin statt.

Thema in diesem Jahr ist „Selbsthilfe – Selbstbestimmung – Partizipation“.

Die Teilnahmegebühr beträgt für die Gesamtveranstaltung € 120,– (inkl. 4 Getränkebons) und für einen Tag 65 € (inkl. 2 Getränkebons).

Weitere Informationen:
AKTION PSYCHISCH KRANKE e.V., Oppelner Straße 130, 53119 Bonn, Tel.: 0228 / 67 67 40,
Fax: 0228 676742, E-Mail: apk-bonn@netcologne.de, Internet: www.apk-ev.de

Programm und Anmeldung

Gründung Selbsthilfegruppe Leukämie und Lymphome in Leipzig

Die Diagnose Leukämie oder Lymphom ist für viele Mensche ein Schock. Für Angehörige ist sie ist eine starke Belastung. Eine Selbsthilfegruppe kann Antworten auf Fragen im Zusammenhang mit der Krankheit geben und für Betroffene, Angehörige und Hinterbliebene Halt bieten.

In Leipzig soll eine Selbsthilfegruppe Leukämie und Lymphome gegründet werden. Das erste Treffen dient dazu herauszufinden, ob ein ausreichend großes Interesse an einer solchen Selbsthilfegruppe besteht und wie die Gruppe arbeitet.

Alle Interessenten – Betroffene, Angehörige und Hinterbliebene – sind zum ersten Treffen am Mittwoch, den 09. September 2015, um 15.30 Uhr im „Haus Leben“, Friesenstraße 8 in 04177 Leipzig herzlich eingeladen.

Gründung von Selbsthilfegruppen

Für Gründungsinteressierte von Selbsthilfegruppen finden am Montag, den 5. Oktober 2015 zwei Veranstaltungen statt:
um 14:00 Uhr: Wirkung von Selbsthilfegruppen bei Menschen mit psychischen Problemen/Erkrankungen – Vortrag und Gespräch,
Gesundheitsamt, Friedrich-Ebert-Str. 19 a/Raum 9, 04109 Leipzig
Moderation und Vortrag: Ina Klass, Sozialarbeiterin in der Selbsthilfekontakt- und Informationsstelle (SKIS) am Gesundheitsamt Leipzig
Information: SKIS, Tel.: 0341 123 6755, Fax: 0341 123 6758, E-Mail: ina.klass@leipzig.de, Internet: Selbsthilfe Leipzig,

um 15:00 Uhr: STARTPILOTEN fragen: Wie gründet man eine Selbsthilfegruppe?, Gesundheitsamt, Friedrich-Ebert-Str. 19 a/Raum 9, 04109 Leipzig,
Zum Gespräch anwesend STARTPILOTEN – ehrenamtliche Begleiter von Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase
Information und Anmeldung: SKIS, Tel.: 0341 123 6755, Fax: 0341 123 6758, E-Mail: ina.klass@leipzig.de, Internet: Selbsthilfe Leipzig,

Umgang mit Angst und Panik

Leiden Sie unter Ängsten und Panikattacken und wollen Sie endlich raus aus diesem Hamsterrad?

Wenn Sie diesen Artikel lesen, sind Sie bereits auf dem richtigen Weg. Das Thema Angst hat in den letzten Jahren an Aufmerksamkeit gewonnen. Inzwischen gibt es zahlreiche Selbsthilfebücher zum Thema Angst und Panik. Sinnvoll sind Bücher, die weniger die medizinischen und psychologischen Aspekte der Angst beleuchten und mehr Wert auf konkrete Übungsprogramme legen.

Nachfolgend einige Tipps, wie Sie mit Angst und Panik besser umgehen und sie überwinden können.

Angst akzeptieren

Ängste gehören zum Leben. Sie sind Ausdruck der menschlichen Evolution und treten regelmäßig auf, z.B. wenn man sich auf etwas Neues, Unbekanntes einlässt. Sie stimulieren das Nervensystem, um es zu Höchstleistungen zu befähigen (z.B. durch vermehrte Wachsamkeit, Konzentration und Handlungsbereitschaft). Erst wenn die Ängste außer Kontrolle geraten und zu einer Überreaktion führen, werden sie zum Stress und rufen weitere Symptome hervor. Krankhafte Angst bezieht sich auf Situationen, die in Wirklichkeit gar nicht gefährlich sind und nur als so empfunden oder vermutet werden. Angst ist damit eine richtige Reaktion, nur zur falschen Zeit bzw. am falschen Ort. weiterlesen »

Wirkung von Selbsthilfegruppen bei Menschen mit psychischen Problemen/Erkrankungen

Vortrag und Gespräch

  • Datum: 05.10.2015
  • Uhrzeit: 14:00
  • Veranstaltungsort: Gesundheitsamt Leipzig, Zimmer 9

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der seelischen Gesundheit“ statt.

In Vortrag und Gespräch werden folgende Sachverhalte erörtert bzw. mit den Anwesenden diskutiert: weiterlesen »

STARTPILOTEN fragen: Wie gründet man eine Selbsthilfegruppe?

  • Termin: 05. Oktober 2015
  • Uhrzeit: 15:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Gesundheitsamt Leipzig

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der seelischen Gesundheit“ statt.

STARTPILOTEN sind ehrenamtliche Begleiter von Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase. Selbsthilfegruppen können bei der Bewältigung von Krankheit, Behinderung und Lebenskrisen unterstützend und stärkend sein. Gemeinschaftlich teilt man Alltagserfahrungen und Wissen. Darüberhinaus gibt es eine Menge weiterer Betätigungsfelder. weiterlesen »

Leipziger Quasseltag

Austausch und Information für Leipziger Selbsthilfegruppen und -vereine und Gründungsinitiativen

Montag, 17. August 2015 und Donnerstag, 22. Oktober 2015 jeweils ab 17 Uhr im Café des Hauses ohne Barrieren/Villa Davignon, Friedrich-Ebert-Straße 77, 04109 Leipzig

An beiden Terminen sind STARTPILOTEN anwesend. STARTPILOTEN sind Selbsthilfeerfahrene, die ehrenamtlich Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase beraten und begleiten. Interessenten können sich beraten lassen.

Endometriose – Ganzheitliche Betrachtung Endometriose-Betroffener und alternative und ergänzende Therapieansätze

Vortrag auf der „2. EndoMarch“-Tagung in Leipzig, 28. März 2015

Endometriose ist eine Krankheit, die in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt ist. Betroffene reden ungern über ihre Erkrankung, aus Scham oder aus Angst, auf Ablehnung und Unverständnis zu stoßen. Die Behandlung liegt zumeist in Händen der Schulmedizin, die mit Medikamenten und/oder Operationen versucht, die Krankheit zu heilen oder zumindest zu lindern. Folgen sind neben den schon starken Symptomen der Krankheit die weiteren Nebenwirkungen der Medikamente und Operationen.

Es lohnt sich, die Krankheit Endometriose aus dem Fokus zu nehmen und stattdessen den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, ihn durch komplementäre Heilverfahren in die Behandlung bei Endometriose mit einzubeziehen, Lebens- und Essgewohnheiten zu verändern und am Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl zu arbeiten.

Darüber hinaus sollten die Selbstheilungskräfte der betroffenen Frauen weiterlesen »

Depressiv – sprich darüber

Betroffene beraten Betroffene, deren Angehörige und Freunde

blumen-veraenderung-entfaltungEin Angebot der Leipziger Selbsthilfe

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat können sich von Depressionen Betroffene, Angehörige und Freunde in Leipzig kostenlos beraten lassen.
In der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr stehen Berater und Beraterinnen, die selbst von Depressionen betroffen waren (und sind), Hilfesuchenden zur Verfügung.

Die Beratung findet im Gesundheitsamt Leipzig statt, Friedrich-Ebert-Straße 19 a, Zimmer 5.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten: Telefon 0341 – 123 6755, Frau Klass

Auch mich finden Sie an diesen Beratungsterminen. Möchten Sie von mir beraten werden? Dann teilen Sie das bei Ihrem Anruf bitte mit oder wenden Sie sich direkt an mich (Telefon 0341 – 4686 6873, E-Mail: info@blicklicht-leben.de)

Lesen Sie den Leitartikel und weitere Beiträge und Zitate zum Thema DEPRESSIONEN.

Seminar Selbsthilfegruppen leiten

Was bedeutet es, eine Selbsthilfegruppe zu leiten?

Die Teilnehmer erhalten Anregungen, wie sie ihre Leitungsfunktion so wahrnehmen können, dass die Selbsthilfekräfte aller Beteiligten gestärkt und weiterentwickelt werden können. Dazu wird mit unterschiedlichen Methoden, wie Rollenspielen oder Moderationstechniken, gearbeitet.
Die Rolle als Gruppenleitung, Handwerkszeug in der Gruppenleitung und der Spagat zwischen Leitung und eigener Betroffenheit werden thematisiert.

  • Datum: 15. und 16. Mai 2015 (Freitag 17-20 Uhr, Samstag 10-16 Uhr), Referent Götz Liefert,
  • Ort: Gesundheitsamt Leipzig, Friedrich-Ebert-Straße 19 a,

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum