August 2015

Gründung Selbsthilfegruppe Leukämie und Lymphome in Leipzig

Die Diagnose Leukämie oder Lymphom ist für viele Mensche ein Schock. Für Angehörige ist sie ist eine starke Belastung. Eine Selbsthilfegruppe kann Antworten auf Fragen im Zusammenhang mit der Krankheit geben und für Betroffene, Angehörige und Hinterbliebene Halt bieten.

In Leipzig soll eine Selbsthilfegruppe Leukämie und Lymphome gegründet werden. Das erste Treffen dient dazu herauszufinden, ob ein ausreichend großes Interesse an einer solchen Selbsthilfegruppe besteht und wie die Gruppe arbeitet.

Alle Interessenten – Betroffene, Angehörige und Hinterbliebene – sind zum ersten Treffen am Mittwoch, den 09. September 2015, um 15.30 Uhr im „Haus Leben“, Friesenstraße 8 in 04177 Leipzig herzlich eingeladen.

Quasseltage für Selbsthilfegruppen in Leipzig

Am Montag, 17. August 2015 und am Donnerstag, 22. Oktober 2015 findet jeweils um 17.00 Uhr der „Quasseltag“ statt – Austausch und Information für Leipziger Selbsthilfegruppen und -vereine und Gründungsinitiativen.

  • Ort: Haus ohne Barrieren/Villa Davignon, Friedrich-Ebert-Straße 77, 04109 Leipzig
  • Information: SKIS, Tel.: 0341 123 6755, Fax: 0341 123 6758, E-Mail: ina.klass(at)leipzig.de, Internet: www.leipzig.de/selbsthilfe

Themen für den 17. August 2015:

  • Selbsthilfetag 2016 – Interessenten, die den Selbsthilfetag 19.3.2016 mit vorbereiten möchten, können sich zusammenfinden
  • STARTPILOTEN für Gründungsinitiativen sind da
  • allgemeiner Austausch. Weitere Themen können gern vor Ort eingebracht werden.

Gründung von Selbsthilfegruppen

Für Gründungsinteressierte von Selbsthilfegruppen finden am Montag, den 5. Oktober 2015 zwei Veranstaltungen statt:
um 14:00 Uhr: Wirkung von Selbsthilfegruppen bei Menschen mit psychischen Problemen/Erkrankungen – Vortrag und Gespräch,
Gesundheitsamt, Friedrich-Ebert-Str. 19 a/Raum 9, 04109 Leipzig
Moderation und Vortrag: Ina Klass, Sozialarbeiterin in der Selbsthilfekontakt- und Informationsstelle (SKIS) am Gesundheitsamt Leipzig
Information: SKIS, Tel.: 0341 123 6755, Fax: 0341 123 6758, E-Mail: ina.klass@leipzig.de, Internet: Selbsthilfe Leipzig,

um 15:00 Uhr: STARTPILOTEN fragen: Wie gründet man eine Selbsthilfegruppe?, Gesundheitsamt, Friedrich-Ebert-Str. 19 a/Raum 9, 04109 Leipzig,
Zum Gespräch anwesend STARTPILOTEN – ehrenamtliche Begleiter von Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase
Information und Anmeldung: SKIS, Tel.: 0341 123 6755, Fax: 0341 123 6758, E-Mail: ina.klass@leipzig.de, Internet: Selbsthilfe Leipzig,

Tag der Endometriose am 29. September 2015 in Leipzig

Am Dienstag, 29.September 2015 findet von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr der Tag der Endometriose – Diagnostik, Behandlung, Rehabilitation und Selbsthilfe – im St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig, Konferenzzentrum, statt.

Referenten:

  • Dr. med. Birgit Henne, Chefärztin der Gynäkologie/St. Elisabeth–Krankenhaus Leipzig,
  • Dr. med. Katharina Bauer, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe/Kinderwunschzentrum Praxisklinik City Leipzig,
  • Dr. med. Claus Peter Cornelius, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Physikalische Therapie, Sozialmedizin, Rehabilitationswesen, Chefarzt Gynäkologie und Leiter Endometriose–Rehabilitationszentrum Bad Schmiedeberg
  • und Liane Döring, Gründerin und Koordinatorin des Netzwerks Endometriose und „Tilia“ Endometriose Selbsthilfegruppe Leipzig,


Anmeldung:
kontakt@netzwerk-endometriose.de
Mehr Informationen erhalten Sie auf der Internetseite zum Tag der Endometriose.

Wirkung von Selbsthilfegruppen bei Menschen mit psychischen Problemen/Erkrankungen

Vortrag und Gespräch

  • Datum: 05.10.2015
  • Uhrzeit: 14:00
  • Veranstaltungsort: Gesundheitsamt Leipzig, Zimmer 9

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der seelischen Gesundheit“ statt.

In Vortrag und Gespräch werden folgende Sachverhalte erörtert bzw. mit den Anwesenden diskutiert: weiterlesen »

STARTPILOTEN fragen: Wie gründet man eine Selbsthilfegruppe?

  • Termin: 05. Oktober 2015
  • Uhrzeit: 15:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Gesundheitsamt Leipzig

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der seelischen Gesundheit“ statt.

STARTPILOTEN sind ehrenamtliche Begleiter von Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase. Selbsthilfegruppen können bei der Bewältigung von Krankheit, Behinderung und Lebenskrisen unterstützend und stärkend sein. Gemeinschaftlich teilt man Alltagserfahrungen und Wissen. Darüberhinaus gibt es eine Menge weiterer Betätigungsfelder. weiterlesen »

Leipziger Quasseltag

Austausch und Information für Leipziger Selbsthilfegruppen und -vereine und Gründungsinitiativen

Montag, 17. August 2015 und Donnerstag, 22. Oktober 2015 jeweils ab 17 Uhr im Café des Hauses ohne Barrieren/Villa Davignon, Friedrich-Ebert-Straße 77, 04109 Leipzig

An beiden Terminen sind STARTPILOTEN anwesend. STARTPILOTEN sind Selbsthilfeerfahrene, die ehrenamtlich Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase beraten und begleiten. Interessenten können sich beraten lassen.

Innere Widerstandsfähigkeit aktivieren

Selbsthilfegruppe gründet sich in Leipzig

Die innere Widerstandsfähigkeit (Resilienz) ist die Fähigkeit, Krisen und Probleme aus eigener Kraft zu bewältigen. In Leipzig gründet sich eine Selbsthilfegruppe, die sich an Menschen richtet, die ihre erworbene innere Widerstandskraft nach einer erfolgreichen Arbeit mit dem inneren Kind weiter stärken möchten.

Die Selbsthilfegruppe beschäftigt sich mit folgenden Themen:

  • eigene Grenzen erkennen,
  • Wünsche formulieren,
  • Perspektiven eines anderen Menschen übernehmen,
  • weiterlesen »

Endometriose – Ganzheitliche Betrachtung Endometriose-Betroffener und alternative und ergänzende Therapieansätze

Vortrag auf der „2. EndoMarch“-Tagung in Leipzig, 28. März 2015

Endometriose ist eine Krankheit, die in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt ist. Betroffene reden ungern über ihre Erkrankung, aus Scham oder aus Angst, auf Ablehnung und Unverständnis zu stoßen. Die Behandlung liegt zumeist in Händen der Schulmedizin, die mit Medikamenten und/oder Operationen versucht, die Krankheit zu heilen oder zumindest zu lindern. Folgen sind neben den schon starken Symptomen der Krankheit die weiteren Nebenwirkungen der Medikamente und Operationen.

Es lohnt sich, die Krankheit Endometriose aus dem Fokus zu nehmen und stattdessen den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, ihn durch komplementäre Heilverfahren in die Behandlung bei Endometriose mit einzubeziehen, Lebens- und Essgewohnheiten zu verändern und am Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl zu arbeiten.

Darüber hinaus sollten die Selbstheilungskräfte der betroffenen Frauen weiterlesen »

Umfrage der Stiftung Warentest zum Thema Psychotherapie

Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2011 eine Umfrage zum Thema Psychotherapie durchgeführt. Von den Teilnehmern an der Umfrage hatten knapp 4.000 über einen Zeitraum von fünf Jahren mit psychischen Problemen zu kämpfen.

Mit Abstand am häufigsten genannt wurden Depressionen (79%), gefolgt von Ängsten (64%) und Belastungs-reaktionen (27%).

Belastungssreaktionen entstehen zum Beispiel nach traumatischen Erlebnissen. Weiterhin wurden genannt:

  • Persönlichkeitsstörungen (20%),
  • Essstörungen (18%),
  • Missbrauch (z.B. Alkohol, 12%),
  • Abhängigkeiten (Süchte, 8%).

Häufig wurden mehrere psychische Probleme genannt. weiterlesen »

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum