Juni 2018

Sicher?

Vor einiger Zeit plante ich eine Radtour. Mittags wollte ich mir in einem Supermarkt etwas zu essen holen. Ich war schon einmal in dem Ort und war mir absolut sicher, dass es dort einen Supermarkt gibt. Also losgefahren. Mittags angekommen – kein Supermarkt weit und breit.

Ich hätte schwören können, dass es in dem Ort einen gibt. Da stand auch eine Betonhalle, die aussah, wie ein Supermarkt, doch es war die örtliche Feuerwehr. Dumm gelaufen.

Oft sind wir uns so, so sicher. Und ist es ganz anders, als gedacht. Ich hatte den Gegenbeweis gefunden, dass es keinen Supermarkt gibt. Doch bei vielen Fehlannahmen finden wir keinen Gegenbeweis (weil wir oft auch keinen suchen). Und dann laufen wir unser ganzes Leben mit einer falschen Wahrheit herum.

Wir glauben fest an Dinge. Und sie sind doch ganz anders. Und nicht selten spielt uns unsere Wahrnehmung weiterlesen »

Der Supermarkt und ich

Einkaufen gehen gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Im Supermarkt bemühe ich mich, schnell zu den Dingen zu gelangen, die ich brauche, schnell an die Kasse zu kommen und den Laden möglichst schnell wieder zu verlassen.

Das klappt nicht immer. Mal finde ich Sachen nicht, mal sind viele Leute da und mal steht eine Schlange an der Kasse. Da merke ich, dass es in mir anfängt zu kochen. Warum müssen die dauernd umräumen, können die Sachsen nicht einfach dort stehen, wo sie immer gestanden haben? Was machen die vielen Leute hier? Haben die nichts Besseres zu tun? Warum ist wieder nur eine Kasse geöffnet und warum weiterlesen »

Schnell entscheiden oder ausreichend nachdenken?

Ja was soll man denn nun machen? Entscheidungen schnell treffen oder gründlich nachdenken, bevor man entscheidet?

Beides ist gut … jedes zu seiner Zeit.

Ich kann noch so lange nachdenken, ich werde niemals durch nachdenken die Zukunft voraussehen können.

Ich kann eine Entscheidung sofort treffen, ich kann sie jedoch nie wieder rückgängig machen.

Genau das ist das Spannungsfeld, in dem man sich mit der Frage: „Schnell entscheiden oder gründlich nachdenken?“ bewegt.

Stehe ich z.B. im Supermarkt, ist es sinnlos, eine Stunde darüber nachzudenken, ob ich nun die Butter im roten Papier kaufe oder die Butter im blauen Papier. Was brauche ich zum Butterkauf? Informationen. Was unterscheidet die rote von der blauen Butter und welche kommt meinen Erwartungen oder Wünschen an nähesten. Fertig gedacht – und kaufen.

Wenn ich mir ein Haus kaufen oder bauen will, ist es sehr sinnvoll, weiterlesen »

Zurück in die Höhle?

Ist die Steinzeitdiät eine wirkliche Alternative?

Die Steinzeitdiät gibt es schon seit über 40 Jahren, in letzter Zeit wird sie wieder beliebter und in Amerika liegt sie voll im Trend.
Das Comeback verdankt die Steinzeit-Diät zum Teil ihren neuen Unterstützern, darunter die Crossfit-Bewegung oder Hollywood-Stars wie Megan Fox, Jessica Biel, Miley Cyrus und Matthew McConaughey.

Die Anhänger der Steinzeitdiät behaupten, die moderne Ernährung mache uns krank. Um wieder gesund zu werden, müssten wir uns ähnlich ernähren wie unsere steinzeitlichen Vorfahren in der Zeit von vor zwei Millionen bis 10.000 Jahren. Dass die moderne, industriell gefertigte Nahrung krank macht, ist bekannt. Doch wissen wir wirklich, wie unsere Vorfahren von Jahrtausenden lebten?

Steinzeitdiäten sind unterschiedlich, je nachdem, welches Buch ich lese. Das Konzept an sich ist überall dasselbe, der Unterschied liegt in den Empfehlungen, welche Nahrungsmittel gemieden werden sollten. Auch die Ratschläge über den Fleischverzehr variieren. weiterlesen »

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum