Juni 2016

„Hier werden sie platziert!“ Eine theatrale Collage über die Unbequemlichkeit des Lebens

Eine neue Produktion hat Premiere. Das Theater Selbst & Los gründete ich letztes Jahr als Projekt der Leipziger Selbsthilfe in Kooperation mit dem Leipziger Bündnis gegen Depression.

Nun treten die neun erwachsenen SpielerInnen das erste Mal vor ein Publikum: am Samstag, 2. Juli 2016 um 19 Uhr in der Halle 5 (Windscheidstr. 51, Leipzig, hinterm Werk II) – barrierefrei

Inspiriert durch ein gleichnamiges Essay, haben die Darsteller den richtigen Platz im Leben gründlich hinterfragt: Zugewiesen oder frei gewählt, fremdbestimmt oder selber eingebrockt, glücklich oder nur bequem? Und wenns nun wirklich der falsche Platz ist? Verflucht, was mach ich denn
dann? Und vor allem wie?

Die Laiendarsteller haben sich von Stuhl zu Stuhl improvisiert, ihrem Körpern Ausdruck und ihren Gedanken weiterlesen »

Mitfahr-Aktionstag der MUT-TOUR 2016

18.06.2016, ab 10.00 Uhr

Lust zu radeln und dabei gleichzeitig ein Zeichen gegen Stigmatisierung und Ausgrenzung psychischer Erkrankungen zu setzen? Dann kommen Sie mit auf Ihrem Fahrrad am 18.06.2016 aufs Rad zur MUT TOUR Mitfahr-Aktion Leipzig. Los geht es um 10 Uhr mit der Informationsveranstaltung inkl. Live-Musik auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz um anschließend 11:30 Uhr als Fahrrad-Demo über den Innenstadtring loszustarten. Die Demo endet am Sportforum Leipzig, danach ist die Weiterfahrt zum Raßnitzer See geplant, wo ein Picknick mit den Mitfahrern aus Halle geplant ist. Nun heißt es nur noch Daumen drücken für schönes Wetter! Alle Informationen finden Sie auf der Homepage des Leipziger Bündnisses gegen Depression.

Vortrag „Praxis der Achtsamkeit bei Depression“

09.06.2016, 18.00 Uhr: Vortrag „Praxis der Achtsamkeit bei Depressionen“ an der VHS Leipzig

In Zusammenarbeit mit dem Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. referiert der Diplom-Psychologe und MBSR-Achtsamkeitstrainer Heiko Rabenberg am 9. Juni 2016 in der Volkshochschule Leipzig zu neuen achtsamkeitsbasierten Ansätzen und ihrer Anwendbarkeit bei Depressionen. Thematisiert werden u.a. Therapieansätze wie MBSR (mindfulness based stress reduction = Stressbewältigung durch Achtsamkeit) und MBCT (mindfulness based cognitive therapy = Achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie).

Anmeldungen können über die Webseite der VHS Leipzig gegen ein Entgelt von 4€ für den Vortrag am 09.06.2016 um 18:00 Uhr vorgenommen werden.

Vorsicht Falle!

Manipulation durch hypnotische Sprachmuster erkennen
Indirekte Auslöser von Reaktionen

Durch Sprachmuster werden bestimmte Reaktion indirekt ausgelöst, also ohne sie offen zu verlangen. Diese Sprachmuster sind vage, oft ohne konkreten Inhaltsbezug und vermeiden es, die Person direkt anzusprechen.

Versteckte Fragen
Hier sind Fragen in eine komplexere Satzstruktur eingebunden.

Beispiel
„Es würde mich interessieren, was Sie von der gestrigen Veranstaltung halten.“

Versteckte Befehle
Hier sind Anweisungen in ein längeres Satzgefüge eingebaut.

Beispiele
„Wenn Sie nach unten gehen, bringen Sie mir bitte einen Kaffee mit.“
„Ich frage mich, wann Sie bemerken, dass Sie stören.“ weiterlesen »

Frühlingserwachen 2016

ARIADNE, das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. und der BSV AOK e.V. feiern am Sonnabend, den 16.04.2016 gemeinsam das Frühlingserwachen 2016.
Treff ist um 13:15 Uhr am Eingang vor dem Wildpark, Koburger Straße.

ab 13:45 Uhr: Wandern vom Wild- in den Clara-Zetkin-Park durch den Elster- und Pleißeauwald (ca. 4 km),
Ziel: Clara-Zetkin-Park, BSV AOK e. V.
Ankunft: ca. 15:00 Uhr

anschließend oder für Nicht-Wanderer
weiterlesen »

*nea – Netzwerk erwerbssuchender Akademiker

Termine im April und Mai 2016

Das *nea – Netzwerk erwerbssuchender Akademiker bietet wieder viele interessante Veranstaltungen für erwerbssuchende Akademiker an. Besonders hingewiesen sei auf folgende Veranstaltungen:

Sonnabend, 16. April, ab 13.15 Uhr, „Frühlingserwachen 2016“. Sie sind herzlichst zum gemeinsamen Feiern eingeladen! Veranstalter: ARIADNE & Leipziger Bündnis gegen Depression e. V. & BSV AOK e. V.

Montag, 2. Mai, ab 13.45 Uhr: Festjubiläum: 25 Jahre Kirchliche Erwerbsloseninitiative Leipzig, mit Vortrag; „Hartz IV-Bewährungsproben für die Unterschicht“ Prof. Dr. Klaus Dörre (Universität Jena), Alte Handelsbörse.

Sonnabend 21. Mai, ab 9.30-15.00 Uhr: „Selbsthilfe bewegt.“ Leipziger Selbsthilfe- und Angehörigentag & Cup of Pearl, Außengelände u. Hallen der sportwiss. Fakultät, Jahnallee 59, 04109 Leipzig, weiterlesen »

8. Leipziger Selbsthilfe- und Angehörigentag 2016

„Selbsthilfe bewegt! Trotz Einschränkungen aktiv sein.“

Der 8. Leipziger Selbsthilfe- und Angehörigentag findet statt am Samstag, 21. Mai 2016 ab 9:30 Uhr auf den Außenanlagen und in den Hallen der Sportwissenschaftlichen Fakultät (ehemalige DHfK) in der Jahnallee 59.

Und das erwartet Sie am 21. Mai 2016:

  • Infostände der Leipziger Selbsthilfegruppen und -vereine, auch zu seltenen Erkrankungen
  • Fußballturnier Cup of Pearl
  • Volleyballturnier (auch mit Softball möglich)
  • Bewegungsangebote, wie Yoga, QiGong, Beachvolleyball, Zumba, Rückenschule, Beckenbodentraining, Tai-Chi, Pilates, Muskelentspannung, Schulung Kraft und Ausdauer
  • weiterlesen »

Medizin nach Noten: Warum Singen einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit hat …

… und uns glücklich machen kann

Mittwoch, 20. April 2016 um 17 Uhr im Gesundheitsamt Leipzig, Friedrich-Ebert-Straße 19 a, Raum 9,

An diesem Abend können Interessierte Wissenswertes über das Singen erfahren und selbst ausprobieren, was Singen bewirken kann. Nach einem kurzen Vortrag werden Lieder aus verschiedenen Kulturkreisen vorgestellt, die auch mitgesungen werden können. Durch den Abend führt Matthias Meyer, der selbst musiziert und sich seit einigen Jahren intensiv mit dem Singen beschäftigt.

Anmeldung: E-Mail: sehnsuchtnachsingen@gmx.de

Depression: Autorenlesung Sina Graßhof: „Ausgebrannt“

  • Samstag, 19. März 2016 von 18:30 bis 20:00 Uhr,
  • Volkssolidarität Leipzig, „Domizil am Ring“, Ranstädter Steinweg 6-22 (Gebäude im Innenhof),

Die Autorin Sina Graßhof liest exklusiv aus Ihrem 2015 erschienenen Buch „Ausgebrannt“

„Dunkelheit – um ihn herum und in seinem Inneren. Mark Schmidt, 30, aus Berlin befindet sich in einer Lebenskrise. Er hat alles verloren, am Ende sogar seinen Verstand. Also fasst er einen folgenschweren Entschluss: Er will alles beenden …“ weiterlesen »

*nea – Netzwerk erwerbssuchender Akademiker – Termine im Februar und März 2016

Das *nea – Netzwerk erwerbssuchender Akademiker in leipzig bietet im Februar und März wieder zahlreiche interessante Veranstaltungen an. Besonders hinweisen möchte ich auf folgende Termine:

Mittwoch, 24. Februar 2016, 17.00 Uhr: AG „Plan B“ im ArbeitsladenPLUS: Torgauer Platz 2 (Leichtbauhalle), 04315 Leipzig, Schwerpunkt ist die Existenzsicherung bei neben- und hauptberuflich Selbständigen durch die Entwicklung weiterer Geschäftsideen und Geschäftsfelder. Nicht selten haben Selbständige das Gefühl, neben dem aktuellen Business könnte ein zweites Standbein nicht schaden. Aber dann fehlt es an Zeit und Muße oder auch der Idee, dieses Gefühl in Handeln umzuwandeln. Mit unserer AG bieten wir Raum, Zeit und Methode, diesen „Plan B“ konkret anzugehen, aber auch die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen und Kooperationen oder gemeinsame Projekte auszuprobieren. Die AG trifft sich regelmäßig jeden letzten MIttwoch. Interessierte sind herzlich willkommen. Anmeldung direkt bei Johanna Hofmann, Tel.: 0341-52903043, osten@arbeitsladenplus.de weiterlesen »

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum