August 2015

Vortrag und Diskussion: Parkinson und Psychosen

Am Donnerstag, 1.10.2015 findet um 14:00 Uhr ein Vortrag mit Diskussion zum Thema Parkinson und Psychosen in der Geschäftsstelle der AOK PLUS, Willmar-Schwabe-Straße 2 in 04109 Leipzig statt.

Referent: Dr. Philipp Feige, Facharzt für Neurologie und Nervenheilkunde an der Klinik Bosse Wittenberg,
Veranstalter: Deutsche Parkinson Vereinigung e. V., Regionalgruppe Leipzig,
Information: Max David, Regionalgruppenleiter, Telefon/Fax: 0341 4283294,
E-Mail: max12.david@gmail.com

Tag der Endometriose am 29. September 2015 in Leipzig

Am Dienstag, 29.September 2015 findet von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr der Tag der Endometriose – Diagnostik, Behandlung, Rehabilitation und Selbsthilfe – im St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig, Konferenzzentrum, statt.

Referenten:

  • Dr. med. Birgit Henne, Chefärztin der Gynäkologie/St. Elisabeth–Krankenhaus Leipzig,
  • Dr. med. Katharina Bauer, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe/Kinderwunschzentrum Praxisklinik City Leipzig,
  • Dr. med. Claus Peter Cornelius, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Physikalische Therapie, Sozialmedizin, Rehabilitationswesen, Chefarzt Gynäkologie und Leiter Endometriose–Rehabilitationszentrum Bad Schmiedeberg
  • und Liane Döring, Gründerin und Koordinatorin des Netzwerks Endometriose und „Tilia“ Endometriose Selbsthilfegruppe Leipzig,


Anmeldung:
kontakt@netzwerk-endometriose.de
Mehr Informationen erhalten Sie auf der Internetseite zum Tag der Endometriose.

Wirkung von Selbsthilfegruppen bei Menschen mit psychischen Problemen/Erkrankungen

Vortrag und Gespräch

  • Datum: 05.10.2015
  • Uhrzeit: 14:00
  • Veranstaltungsort: Gesundheitsamt Leipzig, Zimmer 9

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der seelischen Gesundheit“ statt.

In Vortrag und Gespräch werden folgende Sachverhalte erörtert bzw. mit den Anwesenden diskutiert: weiterlesen »

Leipziger Quasseltag

Austausch und Information für Leipziger Selbsthilfegruppen und -vereine und Gründungsinitiativen

Montag, 17. August 2015 und Donnerstag, 22. Oktober 2015 jeweils ab 17 Uhr im Café des Hauses ohne Barrieren/Villa Davignon, Friedrich-Ebert-Straße 77, 04109 Leipzig

An beiden Terminen sind STARTPILOTEN anwesend. STARTPILOTEN sind Selbsthilfeerfahrene, die ehrenamtlich Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase beraten und begleiten. Interessenten können sich beraten lassen.

Musik & Seele: Offenes Singen mit Liedermacher Matthias Meyer

  • jeden 2. und 4. Dienstag im Monat von 19.00 bis 20.30 Uhr
  • Konferenzraum der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Eingangsbereich, Semmelweisstr. 10, 04103 Leipzig

Jeden zweiten und vierten Dienstag sind Interessenten recht herzlich zu Musik & Seele – Offenes Singen mit Liedermacher Matthias Meyer in die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums eingeladen.
Es ist ein offenes Angebot für Mitarbeiter, (ehemalige) Patienten, Angehörige, Gäste, Freunde und alle Interessierten, die Spaß und Freude am Singen, Zuhören, oder Mitmachen haben.
Matthias Meyer begleitet auf seiner Gitarre einfache, rhythmische Lieder, die zum Mitsingen anregen. Auch kleine eigene Instrumente sind sehr willkommen und können mitgebracht werden. Musik und Rhythmus steckt in Jedem, es gibt kein Richtig und kein Falsch. Das Singen hat eine wesentliche Bedeutung für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Lassen Sie sich anstecken und kommen Sie vorbei!
Für Fragen steht Ihnen sehr gern Frau Pampel (Sekretariat Professor Dr. med. H. Himmerich) unter der Tel.-Nr.: 0341-9724598 zur Verfügung.

Benefizkonzert des Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. – „InTakt“

  • Samstag, 27. Juni 2015, ab 19.00 Uhr (Einlass: 18.00 Uhr);
  • Jugendzentrums Halle 5 e.V.; 04277 Leipzig, Windscheidstrasse 51

Unter dem Motto „InTakt“ lädt der Verein Leipziger Bündnis gegen Depression am 27.06.2015, in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendzentrum Halle 5 e.V., zu einem musikalisch vielfältigen Benefizkonzert, in die Halle 5 (Werk 2) ein. Gemeinsam werden die vier Leipziger Bands Kids & Beards, Pazifik Adé, Raging Rabbit und Friday in June für den guten Zweck rocken.
Unterstützt werden die vier Hauptakteure durch die Hip Hop – Formation 8ZWO7 und die Synthie-Popper von Next week.

Neben dem Konzert gibt es Informationsmöglichkeiten rund um die Arbeit des „Leipziger Bündnis gegen Depression“. Der Eintritt beträgt 5€. Die Erlöse des Abends kommen der Arbeit des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. zu Gute. Weitere Informationen.

Veranstaltungsreihe „Nur schlecht drauf – oder steckt eine Depression dahinter?“

Der Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e.V. und das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. veranstalten ab Sommer 2015 eine Veranstaltungsreihe mit Gesprächs – und Informationsnachmittagen unter der Überschrift „Nur schlecht drauf – oder steckt eine Depression dahinter?“ in vier Seniorenbüros und einer Seniorenbegegnungsstätte.

Ziel ist es, über die häufige und ernsthafte Erkrankung Depression zu informieren und ins Gespräch zu kommen.
Bei den Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, durch einen fachlichen Impuls Anzeichen und Behandlungsmöglichkeiten der Erkrankung kennen zu lernen. Zudem wird es einen Erfahrungsbericht zum Umgang mit ihr geben. Dieser bietet auch Anknüpfungspunkte für Fragen und Austausch im Anschluss.

Termine und Veranstaltungsorte:

  • 04.06.2015 14:30 Uhr Seniorenbüro Süd, Prinz – Eugen – Straße 1
  • 17.08.2015 14:30 Uhr Seniorenbüro Alt – West, Saalfelder Straße 12
  • 03.09.2015 14:30 Uhr Seniorenbüro Nordwest, Horst – Heilmann – Straße 4
  • 14.10.2015 14:30 Uhr Seniorenbüro Nordost, Kieler Straße 63 – 65
  • 04.11.2015 14:30 Uhr Seniorenbegegnungsstätte „In den Schönefelder Hochhäusern“, Volksgartenstr. 28

Die Veranstaltungstermine sind kostenfrei und offen für alle Interessenten. Weitere Informationen.

Kostenfreies Beratungsangebot zur Existenzgründung in Leipzig

Das *nea e.V. Leipzig – Netzwerk für Eigenintiative lädt ein am Mittwoch, 20. Mai 2015, 9.00-10.30 Uhr zu einer Sprechstunde zum Thema „Selbstständigkeit“: Kostenfreies Beratungsangebot zur Existenzgründung und –sicherung mit Frank Basten (Projektmanager und Unternehmenscoach). Nur mit Voranmeldung bis spätestens zum 18.05.2015 an: leipzig@nea-ev.de

„NICHT ALLES SCHLUCKEN – Ein Film über Krisen und Psychopharmaka“, 3. Juni 2015, Leipzig

Am 3. Juni 2015 um 19.30 Uhr lädt die Cinémathèque in die naTo in Leipzig zu einem besonderen Dokumentarfilm ein: „NICHT ALLES SCHLUCKEN – Ein Film über Krisen und Psychopharmaka“ bricht mit dem Tabu psychischer Erkrankungen, die häufig als „Schande“ oder „Makel“ empfunden werden. Psychoseerfahrene Menschen, Angehörige sowie Ärzte und Pflegererzählen in einem eigens für den Film geschaffenen Raum vor der Kamera von ihren Erfahrungen. Sie sprechen aus was bisher verschwiegen wurde: die subjektiven Erfahrungen mit Psychopharmaka, das innere Erleben. Heilsam oder kränkend? Segen oder Fluch?

  • Termin: 3. Juni 2015
  • Ort: naTo, Südplatz in Leipzig

Hedi Schneider steckt fest – eine Kinoankündigung

„Ich wollte einen Film machen,
in dem man über das Leben
auch in seinen miesen Momenten lacht,
weil das Leben manchmal einfach zu absurd ist,
um es noch ernst nehmen zu können.“
Sonja Heiss (Regie)

Sonja Heiss weiß aus eigener Erfahrung, wovon Sie in ihrem neuen Film spricht – sie selbst hat lange unter Angst- und Panikattacken gelitten. Wie ihre Filmfigur Hedi, die wie aus heiterem Himmel von einer Panikattacke überfallen wird, und die das Leben von Hedi, Uli und ihrem Sohn Finn durcheinander bringt. Bis dahin hat die kleine Familie alles eher leicht genommen – den Alltag so, wie er kommt, mit Träumen von dem, was sein könnte. weiterlesen »

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum