(Lebens-)Energie

Auch ein Tief gehört zum Leben

Umgefallener Baum im Schlosspark Zschepplin bei Eilenburg

Ab und zu habe ich sie auch mal, diese Tiefs, die Durchhänger. Oft habe ich keine Ahnung woher sie kommen. Aber plötzlich wird mir wie auf einen Schlag alle Energie abgesogen.

Gerade so, als ob man in der vollen Badewanne den Stöpsel zieht und plötzlich das ganze Wasser abläuft.

So fühlt es sich manchmal an. Und eigentlich gibt es oft gar keinen richtigen Grund dafür.

Na, was sagt man dazu und macht man dann? Solche Tage gibt es eben mal und das Beste, was man dann tun kann ist, mit dem Fluss mitzugehen und den Durchhänger zuzulassen.

Aus Erfahrung kann ich sagen: Umso mehr ich mich gegen den Hänger sträube, desto nerviger und lang anhaltender wird er.

Deshalb mein Ratschlag: Geh nicht „dagegen“, sondern „geh mit“. Dadurch wirst du viel schneller wieder aus ihm herauskommen, als wenn du versuchst, mit purer Willenskraft den Zustand herumzubiegen.

Lesen Sie zu diesem Artikel auch weitere Beiträge zum Thema (Lebens-)Energie.

Stichworte:
, , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum