Persönlichkeitsentwicklung

Verändere Dein Selbstbild

Das Bild, das ein Mensch von sich selbst hat, ist die Grundlage dafür, wie gut dieser Mensch innerlich über sich denkt, wozu er fähig bist, welche Möglichkeiten ihm im Leben offen stehen, wie viel er erreicht und letztendlich auch, wie glücklich und zufrieden sein Leben verläuft.

Das Selbstbild bestimmt somit das ganze Leben eines Menschen.

Sieht sich ein Mensch selbst als hässlich, zu dick, unschön, nicht liebenswert, so wird sein inneres Bild auf sein äußeres Erscheinungsbild Auswirkungen haben. Er wird entweder versuchen, seine vermeintlichen Makel zu kaschieren, oder er wird sich als graue Maus in der Öffentlichkeit abducken. Im Gegensatz dazu wird ein Mensch, der sich so nimmt, wie er ist, das auch in seiner äußeren Haltung zeigen.

Wie oft sagt ein Mensch zu sich selbst: „Das schaffst Du nie, das kannst Du nicht, dazu bist Du nicht fähig.“? Und genau so wird er sich dann auch verhalten – er wird das scheinbar Unmachbare gar nicht erst versuchen, er traut sich nichts zu. Wird das gestörte Selbstbild dann auch noch durch das Umfeld bestätigt, manifestieren sich diese Glaubenssätze über das eigene Unvermögen, den eigenen Makel und das eigene Versagen in der Selbstwahrnehmung wie in Beton gegossen, „Wenn die anderen das auch so sehen, dann muss es ja stimmen“ lautet der Glaubenssatz.

Doch das Gegenteil ist der Fall. Menschen sehen immer nur ein durch die eigene Wahrnehmung und die eigenen Glaubenssätze geformtes Bild von einem anderen Menschen. Egal, wie lange ich einen Menschen kenne, ich werde niemals alle Facetten seiner Persönlichkeit kennen lernen. Das kommt auch daher, dass Menschen sich ständig verändern. Das Bild, das ich von einem anderen Menschen habe, ist immer durch meine Erfahrungen und Erlebnisse geprägt. Und nicht selten entstehen dadurch Vorurteile.

Verändert ein Mensch sein Selbstbild, verändert er sein Leben. Sich selbst annehmen, so, wie man ist, ist der erste Schritt. Annehmen heißt nicht, akzeptieren. Wenn mich etwas an mir stört, das ich ändern kann, so habe ich jederzeit die Möglichkeit, es zu tun. Verstärken kann ich diese Änderung des Selbstbildes noch dadurch, dass ich mich mit Menschen umgeben, die mich nehmen, wie ich bin. Einen anderen Menschen anzunehmen, bedeutet nicht, alles hinzunehmen. Beobachte ich, dass sich ein Mensch in meiner Umgebung gehen lässt, darf ich ihn auch darauf hinweisen. Ob dieser Mensch sich diese Kritik annimmt, liegt aber wieder nur bei ihm.

Alles steht zum Besten mit dir, auch wenn schier alles zu misslingen scheint, solange du nur mit dir selber im Reinen bist.
Umgekehrt stimmt nichts mit dir, selbst wenn es äußerlich gut zu gehen scheint, solange du nicht mit dir selber im Reinen bist.
Mahatma Gandhi

Lesen Sie auch die Leitartikel und weitere Beiträge und Zitate zu den Themen Selbstbewusstsein und Glaubenssätze.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum