Persönlichkeitsentwicklung

Die Frage nach dem „Warum?“

Quelle: www.pixabay.de

Menschen neigen dazu, falsche Fragen zu stellen. Und nicht selten sind sie wegen dieser Fragen unglücklich und unzufrieden. Gute Fragen sind solche, die direkt auf mehr Glück und mehr Zufriedenheit oder auf die Verbesserung des Lebens zielen.

Eine gute Frage: „Zu welchem Zeitpunkt war ich in der Vergangenheit glücklich und wie kann ich das wiederholen?“ Eine nicht so gute Frage: „Warum machst du das mit mir?“. Selbst wenn es eine Antwort auf diese Frage gäbe könnte man mit der Antwort nichts auf der Welt verbessern.

Eine gute Frage: „Wie kann ich die Qualität meines Lebens verbessern?“ Eine nicht so gute Frage: „Warum sind die Anderen erfolgreicher als ich?“

Gute Fragen richten sich direkt an unser Lebensglück, unsere Zufriedenheit und unser Vorankommen. Schlechte Fragen handeln oft von Dingen, die ich selbst nicht ändern kann.

Mit guten Fragen stellen wir uns selbst auf konstruktive und freundliche Art in Frage. Schlechte Fragen erzeugen oft Neid, Ärger oder Missgunst. Gute Fragen fragen Möglichkeiten. Schlechte Fragen fragen nach der Schuld.

Gute Fragen produzieren ein gutes Leben. Das (vermutlich) am meisten verwendete Fragewort ist „Warum?“. „Warum ist das so?“, „Warum machst Du das?“, „Warum hilft mir keiner?“ usw.

Auf Fragen nach dem „Warum?“ gibt es meistens keine vernünftige Antwort. Warum macht ein Mensch bestimmte Dinge? Weil sie ihm Spaß machen oder weil der sein Handeln für richtig hält. So eine Frage lässt sich nicht beantworten. Besser wäre es, nach den Hintergründen zu fragen und sich selbst zu hinterfragen. Die Frage „Warum machst du das mit mir?“ sollte besser heißen: „Aus welchem Grund lasse ich das mit mir machen?“. Den Fokus auf sich selbst zu richten öffnet Möglichkeiten zum Nachdenken, zum Handeln und zu Veränderung.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum