Politik & Gesellschaft

Thema des Monats Dezember 2015: WERTE

Werte bezeichnen im Sprachgebrauch Eigenschaften und Qualitäten, die als erstrebenswert oder moralisch gut betrachtet werden. Objekten, Ideen und Idealen, Sachverhalten oder Handlungsmustern werden Charaktereigenschaften beigelegt.

Das aus unterschiedlichen Wertvorstellungen bzw. Werten einer Gesellschaft geformte Gesamtgebilde aus den Werten, mit den meisten Übereinstimmungen und meisten Befürwortern wird als Wertesystem oder Wertordnung bezeichnet. Eine Wertehierarchie entsteht unterschiedlich gewichtete Werte miteinander verknüpft werden. Wird eine Werteordnung mit einem alleinigen Anspruch auf Wahrheit belegt, ist sie das Kennzeichen einer Ideologie.

Es gibt auf der Erde so viele Wertesysteme, wie es Menschen gibt. Jeder Mensch hat sein persönliches Wertesystem. Menschen mit ähnlichen Wertevorstellungen finden sich zusammen und gründen Parteien, Vereinigungen oder Religionsgemeinschaften. In einer solchen Gemeinschaft gibt es ein übergeordnetes Wertesystem, dass für alle Mitglieder der Wertegemeinschaft als erstrebenswert angesehen oder als notwendig für die Mitgliedschaft in der Wertegemeinschaft vorgegeben wird. Trotzdem hat jedes Mitglied innerhalb einer solchen Wertegemeinschaft sein individuelles Wertesystem, das von den als allgemeingültig anerkannten oder vorgegebenen Werten abweichen kann. Ist diese Abweichung sehr groß oder ändern sich individuelle oder gemeinschaftliche Wertevorstellungen, kann es zum Wertekonflikt kommen.

Das Recht auf ein individuelles Wertesystem ist angeboren. Diktaturen versuchen, individuelle Wertesysteme zugunsten eines aufoktroyierten Wertesystems zu unterdrücken und ahnden Verstöße. Unsere freiheitliche Grundordnung garantiert jedem Mitglied der Gemeinschaft ein Recht auf freie Meinungsäußerung und damit auch ein Recht auf ein individuelles Wertesystem und das Recht, dieses Wertesystem zu kommunizieren. Jedoch hat auch das Grenzen. Verstößt ein öffentlich geäußertes individuelles Wertesystem gegen die als allgemein gültig anerkannten Wertvorstellungen, wie z.B. die vorherrschende Staatsform, kann das auch in einer freiheitlichen Gesellschaft mit Strafen geahndet werden.

Wie entstehen individuelle und gemeinschaftliche Wertesysteme? Welche Wertesysteme gibt es in unserer Gesellschaft und in welcher Beziehung stehen sie zueinander? Welche Wertesystem werden tatsächlich gelebt, welche sind starr oder nur Lippenbekenntnisse? Welchen Einflüssen sind Wertevorstellungen und Wertesysteme unterworfen?

Diesen und anderen Fragen widmet sich Blicklicht-Leben im Monat Dezember 2015. Freuen Sie sich auf interessante und sicher auch auch kontrovers zu diskutierende Artikel zum Thema Werte.

Artikel zum Thema WERTE

Zitate zum Thema WERTE

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum