Stress

Ich entscheide, wie Stress auf mich wirkt

Wie für alles in meinem Leben, bin ich auch verantwortlich für meine Stressreaktion. Immer, wenn wichtige Ziele von mir in Gefahr sind, eine Gefahrensituation auftaucht, ich mich überfordert fühle, gibt das Gehirn Alarm. STRESS.

Meine Einschätzung ist es,

  • was diese Ziele sind und was sie gefährdet,
  • was eine Gefahr darstellt und wie gefährlich die Situation ist,
  • was mich überfordert.

Daraus erklärt sich, warum die Reaktion auf dieselbe Belastung bei verschiedenen Menschen unterschiedlich sein kann. Aber auch mein eigener Organismus kann auf ähnliche Stresssituationen unterschiedlich reagieren, abhängig von meiner Tagesform und von meinen Erfahrungen.

Stress zu bewältigen setzt voraus, zwischen dem Ereignis selbst und meiner Bewertung dieses Ereignisses zu unterscheiden. Wenn ich das Ereignis nicht ändern kann, so kann ich mich doch fragen, ob meine Bewertung vernünftig ist. Und ob vielleicht andere Bewertungen möglich sind.

Den Umgang mit Stressbelastungen zu optimieren heißt, sich überwiegend mit den Bewertungen zu beschäftigen.
Beispiel: Ich schaue morgens aus dem Fenster und es regnet. Eigentlich hatte ich an dem Tag einen Ausflug ins Grüne geplant. Die Reaktion auf das Ereignis „es regnet“ kann ganz unterschiedlich sein, je nach der Bewertung.

Ich kann mich darüber ärgern, ich ärgere mich, dass mein Ausflug ins Wasser fällt, ich ziehe mich auf die Couch zurück und schmolle.
Oder: Ich nehme das Ereignis an, weil ich es nicht ändern kann. Ich überlege, was gut daran ist, dass es regnet (z.B. die Pflanzen bekommen Wasser, der Staub wird aus der Luft gewaschen). Ich überlege, was ich statt meines geplanten Ausflugs trotz Regen machen kann (in ein Museum gehen, ein Buch lesen, Post erledigen, die Wohnung aufräumen).

Lesen Sie zu diesem Beitrag auch weitere Artikel zum Thema Stress.

Stichworte:
, , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 24. Nov 2015 09:21, Rubrik: Stress, Texte & Gedanken, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum