Persönlichkeitsentwicklung

Denken sie einfach mal … nichts

Versuchen Sie doch einmal folgendes Experiment: Setzen oder legen Sie sich hin versuchen Sie, nur für die nächsten 60 Sekunden einfach einmal nichts zu denken. Viel Erfolg!

Klappt? Sehr gut, dann haben Sie den allermeisten Menschen etwas voraus. Klappt nicht? Die Gedanken kommen, ob Sie wollen oder nicht?

Zwangsgedanken. Viele Menschen verfolgen sie täglich, ob zu Hause, auf Arbeit oder im Schlaf. Sie sind omnipräsent. Manchmal so hartnäckig, dass es kaum mehr auszuhalten ist. Und sie sind nicht einfach so da, die Zwangsgedanken. Sie verbrauchen Energie, sie können so stark werden, dass sie den Alltag beeinflussen und erschweren können. Mancher mag sich da wünschen, ohne graue Masse im Kopf geboren worden zu sein.

Wenn Sie glauben, Ihre Gedanken im Griff zu haben, haben Sie noch nicht gemerkt, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Die Gedanken haben Sie im Griff. Und zwar den ganzen Tag, 24 Stunden, von morgens bis abends.

Wer das erkannt hat, ist schon einen guten Schritt weiter. Diese Erkenntnis über die Realität ist der erste Schritt hin zur Veränderung.

Der zweite Schritt ist die Meditation und zwar jeden Tag. Egal wie, egal welche Technik. Es geht darum, zur Ruhe zu kommen und sich bewusst zu werden. Bewusst werden der Gedanken und aus der Meditation die Kraft zu schöpfen, diese Stück für Stück aufzulösen. Und auch hier gilt natürlich wie bei allen anderen Sachen auch: Übung macht den Meister.

Und deshalb in diesem Sinne: Viel Erfolg und viele gedankenfrei Momente!

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 14. Aug 2016 09:13, Rubrik: Persönlichkeitsentwicklung, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2017 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum