Entscheidung

„Wenn du etwas erledigt haben willst, …

… dann machst du es am besten selber“ – hat mal jemand gesagt. Sicher richtig. Was dir wichtig ist, am Herzen liegt, darum kümmere dich am besten selbst. Dann wird es erledigt und es wird so erledigt, wie du es haben willst. Für niemand anderen ist die Sache so wichtig, wie für dich.

Es gibt einen Haken. Wenn du alles selbst erledigen willst, weil (scheinbar) alles wichtig ist und es dir eh keiner recht machen kann. Dann hast du ein Problem. Es wird irgendwann zu viel, du kannst dich nicht um alles kümmern und vor allem nicht um alles wirklich intensiv kümmern.

Wer das nicht rechtzeitig erkennt kommt in einen Teufelskreis von immer neuen Aufgaben, deren Nicht-Erledigung, Frust und wieder neue Aufgaben.

Schau dir genau an, was für die jetzt in diesem Moment wirklich, wirklich richtig, richtig wichtig ist. Und dann kümmere dich genau um diese Sache. Und danach um die nächste Sache und so weiter. Was dir jetzt nicht wichtig ist, verschiebe oder gib es ab an andere. Wenn ihnen die Sache wichtig ist, werden sie sich darum kümmern. Wenn nicht, dann nicht. Auch gut.

Setze deine Prioritäten.

Stichworte:
, , , ,

Autor: Mirko Seidel am 18. Nov 2018 18:58, Rubrik: Entscheidung, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

Einen Kommentar schreiben

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum