Persönlichkeitsentwicklung

Unsere Erwartungen bestimmen unser Glücksgefühl

Jeder Mensch hat Erwartungen an seine Leben, seine Umgebung und sein persönliches Glück. Oft sind die Erwartungen hoch. Werden die Erwartungen enttäuscht, sinkt das Glücksgefühl.

Je höher unsere Erwartungen an andere und an das Leben sind, je weniger diese Erwartungen der Realität entsprechen, desto weniger glücklich sind wir.

Im Umkehrschluss: Je mehr wir die Realität annehmen und je weniger hoch unsere Erwartungen sind, desto glücklicher sind wir.

Keine Erwartungen an irgendetwas oder irgendjemanden zu haben, kann also höchstes Glück bedeuten.

Dazu ein Beispiel: vor einigen Tagen habe ich mein Handy in der Straßenbahn liegegelassen. Neben all den notwenigen Dingen, wie Karte sperren, neue Karte bestellen, neues Handy besorgen, hatte ich nicht die Erwartung, dass derjenige, der mein Handy findet, es im Fundbüro abgibt. Umso glücklicher war ich, als ich wenige Tage später mein Handy im Fundbüro wieder abholen konnte. Maximales Glück.

Stichworte:
, , ,

Autor: Mirko Seidel am 27. Aug 2019 08:24, Rubrik: Persönlichkeitsentwicklung, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

Einen Kommentar schreiben

©2019 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum