Persönlichkeitsentwicklung

Fokussierung ist Verstärkung

Alles, worauf du dich konzentrierst, wird dadurch verstärkt. Im Positiven, wie im Negativen.

Ist ja auch logisch. Was du nur nebenbei, lustlos und unkonzentriert machst, wird oft nicht gut. Wenn du dich auf ein Ding fokussierst und alles andere ausblendest, wird es meistens gut.

Genauso ist es mit negativen Dingen. Wenn du dich in negative Gedanken hineinsteigerst und alles andere ausblendest, verstärken sich die negativen Dinge. Wenn du versuchst, einen negativen Gedanken loszuwerden, wird er stärker und bleibt dir erhalten. Je mehr du versuchst, den Gedanken loszuwerden, desto mehr Energie erhält er dadurch und umso hartnäckiger wird er bleiben.

Negative Gedanken wirst du schneller los, wenn du Abstand zu ihnen nimmst und sie zulässt. Nach kurzer Zeit verliert der negative Gedanke an Stärke und löst sich auf. Damit löst sich das Problem nicht automatisch auf. Aber ohne negative Gedanken kann ich eine gute Lösung finden.

Stichworte:
, , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 24. Aug 2019 08:52, Rubrik: Persönlichkeitsentwicklung, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

Einen Kommentar schreiben

©2019 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum