Persönlichkeitsentwicklung

Vergiss die Meinung der Anderen

Kath. Probsteikirche Leipzig

Viel zu oft lassen wir uns beeinflussen von der Meinung anderer Menschen. Wir grübeln, lassen und runterziehen oder nehmen die Meinung anderer einfach als unsere an. Das führt zu nichts, außer zu Frust und Verunsicherung.

Ich mache ja auch Stadtrundfahrten durch Leipzig als Gästeführer. Als ich bei einer solchen Rundfahrt am Protzbau der Katholischen Probsteikirche vorbeikam, sagte ich wie immer: „Leipzig hat zwar nur vier Prozent Katholiken, aber die Katholische Kirche war der Meinung, sie braucht dieses große Gebäude.“

Nach der Rundfahrt kam ein Mann zu mir und fing an, mir die Geschichte der Katholischen Probsteikirche zu erzählen. Erstens kenne ich die Geschichte und zweitens wollte ich etwas esse, so unterbrach ich ihn und fragte, was er denn möchte. Und dann gings los. Wie ich den so etwas sagen könne mit den vier Prozent und so weiter uns sofort bla, bla, bla. Zum Schluss bezeichnete er mich als Schwätzer, worauf ich ihn stehen ließ.

Er hat seine Meinung, ich habe meine. Er darf seine Meinung haben, ich darf meine Meinung haben. Es interessiert mich nicht die Bohne, ob ihm gefallen hat, was ich gesagt habe oder nicht. Das ist sein Problem.

Vergiss die Meinung der Anderen. Es ist ihre Meinung. Bilde dir deine eigene Meinung und sage das, was du denkst. Wenn es anderen nicht passt, ist das deren Problem.

Stichworte:
, , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 13. Apr 2019 09:07, Rubrik: Persönlichkeitsentwicklung, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

Einen Kommentar schreiben

©2019 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum