(Lebens-)Energie

Ich habe ein Problem mit …

Wie oft hast du den Satz gehört oder selbst gesagt? 10 Mal, 100 Mal, 1000 Mal? Egale, wie oft – immer sagt der Satz eines aus: Du oder jemand anderes hat ein Problem. Gemeint ist oft etwas anderes.

Gemeint ist oft: „Die Welt ist nicht so, wie ich sie gern hätte und nun soll sich die Welt gefälligst mal ändern“.

Da kannst du allerdings lange warten. Die Welt oder andere Menschen ändern sich nicht, nur weil es dir in den Kram passt. Dreh den Spieß mal rum – würdest du dich ändern, nur weil jemand anderes das gern hätte? Sicher nicht.

Die Aussage: „Ich habe ein Problem mit …“ beschreibt unsere innere Haltung. Nicht annehmen wollen, was da ist. Egal, wie es ist. Dann kommt die Jammer- und Meckerschleife und damit sinkt das Energieniveau gen Null. Genau das strahlst du aus und entsprechend sind die Reaktionen deiner Umwelt.

Bist du stark, kannst du mit den Dingen umgehen, wie sie sind, dann strahlst du das auch nach außen aus. Nimm die Dinge so an, wie sie sind. Kannst du etwas verändern, dann tu es. Kannst du es nicht, dann lass es. Aber vor allem – lass das Jammern und Meckern. Damit änderst du gar nichts. Je mehr du aus den alltäglichen Dingen ein Problem machst, desto mehr wird es tatsächlich zum Problem – für dich, nicht für die Anderen.

Akzeptanz verleiht dir neue Energie. Diese Energie zieht die Menschen an, die du brauchst und die zu dir passen. Das werden dann eben nicht die Jammerer und Meckerer sein.

Stichworte:
, , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 11. Sep 2018 13:55, Rubrik: (Lebens-)Energie, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum