Persönlichkeitsentwicklung

Probleme sind wie Hundekacke?

Wer hat sie nicht – Probleme, das Leben ist voll von Dingen, die nach unserem Empfinden gern anders sein dürften, als sie sind. Und nicht selnetn kleben die Probleme an uns, wie Hundekacke am Schuh. Wie gehst du mit Problemen um?

Nun, du kannst herumjammern, einen Schuldigen suchen, der jeder sein kann, nur nicht du. Du kannst sie verdrängen, kannst sie ignorieren. Aber lösen sich die Probleme dadurch auf?

Eher nicht. Das Wort Problem kommt aus dem Griechischen und bedeutet das Vorgeworfene, das Vorgelegte, das, was (zur Lösung) vorgelegt wurde. Aha, zur Lösung vorgelegt. Wo ein Problem wartet, da braucht es eine Lösung. Denn das Problem löst sich in der Regel nicht in Wohlgefallen auf.

Nimm das Problem, das vor dir liegt, an. Es ist da, Realität. Analysiere, ob es ein wirkliches Problem ist, also real, oder ob es nur eingebildet oder aufgebauscht ist. Kannst du das Problem nicht lösen, dann akzeptiere es und lebe damit.

Kannst du mit dem Problem nicht leben, das finde eine Lösung. Was brauchst du dafür, wen brauchst du dafür. Welche Lösungen gibt es? Nur eine oder mehrere (kleiner Tipp: es gibt immer mehrere Lösungen für ein Problem, wir müssen nur unser Denken erweitern).

Dann setzte Deine Lösung in die Tat um und löse das Problem. Und am besten sorgst du gleich dafür, dass dasselbe Problem nicht ein zweites Mal auftritt.

Stichworte:
, , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 10. Nov 2019 18:11, Rubrik: Persönlichkeitsentwicklung, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

Einen Kommentar schreiben

©2019 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum